Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

502.778 Shows6.072 Titel1.873 Ligen31.864 Biografien11.363 Teams und Stables5.480 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Diamond Dallas Page

Allgemeine Informationen
© Iadiedee28
Bürgerlicher Name Dallas Page
Gewicht und Größe 232 lbs. (105 kg) bei 6'4'' (1.93 m)
Geboren in Point Pleasant, New Jersey (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 5. April 1956 (65 Jahre)
Debüt 1979
 
 Bild 1/1 

Meinung zu Diamond Dallas Page abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 726
Notendetails
1
   
36%
2
   
40%
3
   
16%
4
   
5%
5
   
2%
6
   
1%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Hier findet ihr Artikel, die Mitarbeiter unserer Webseite zu ausgewählten Jahren aus der Karriere von Diamond Dallas Page verfasst haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es sind hier nur die Jahre erwähnt, zu denen Artikel vorhanden sind.
Jahr1988-19911992-1993199419951996199719981999200020012002-2005

Die Jahre 1988 bis 1991 in der Karriere von Diamond Dallas Page
geschrieben von Dennis Zahl


Noch während er einen Nachtclub betrieb, machte Page Joseph Falkinburg seine ersten Schritte im Wrestlingbusiness bei der American Wrestling Association. Dort fungierte er vor allem als Manager, wobei eine seiner ersten Schützlinge die Badd Company bestehend aus Paul Diamond und Pat Tanaka waren. Dies sollte auch eine erfolgreiche Liaison sein, führte Page diese am 19. März 1989 zum Sieg über die Midnight Rockers und damit zum Gewinn der AWA World Tag Team Titles. Nebenbei baute er seine Gefolgschaft aus und nahm zusätzlich noch Colonel DeBeers, Curt Hennig oder Madusa Miceli unter seine Fittiche – The Diamond Exchange war gegründet. Nebenbei arbeite er zudem bei Florida Championship Wrestling - welche später in Professional Wrestling Federation umbenannt werden sollte - als Kommentator an der Seite von Gordon Solie. Im Jahr 1989 stieg er dann auch das erste Mal in den Ring und bestritt dabei sein In-Ring Debüt gegen Dick Slater.

1990 sollte der erste Ausflug in Richtung Connecticut erfolgen, wo er an einem Tryout bei World Wrestling Federation teilnahm. Vince McMahon schien aber nicht von seinen Künsten als Kommentator überzeugt zu sein und so kam kein Vertrag zustande, wobei man Page bei WrestleMania VI immerhin als Fahrer von Rhythm and Blues sehen konnte. Zwischendurch schloss sein Arbeitgeber PWF ihre Pforten, sodass sich Page vorerst wieder auf seinen Nachtclub in Fort Myers, Florida konzentrierte. Dies sollte sich erst ändern, nachdem Dusty Rhodes als Booker bei World Championship Wrestling anfing und Page einen Vertrag anbot. So debütierte Page als Manager der Fabulous Freebirds, welche er am 24. Februar 1991 zum Sieg über Butch Reed und Ron Simmons führte, welche dadurch die WCW World Tag Team Titles gewannen.

Auch bei seinem neuen Arbeitgeber baute Page wieder ein Stable um sich auf und neben den Tag Team Champions Jimmy Garvin und Michael Hayes gehörten auch Big Daddy Dink und Diamond Studd dazu. Nachdem im späteren Verlauf des Jahres 91 Gerüchte aufkamen, dass man Studd von Page lösen wollte, nahm er den Tipp von Magnum TA zu Herzen und begann im WCW Power Plant für eine mögliche Wrestlingkarriere zu trainieren. So wurde er unter anderem von Dusty Rhodes oder Buddy Lee Parker trainiert und feierte im August bei einer House Show sein Debüt in einem WCW-Ring, wobei er dem Z-Man unterlag. Zum Ende des Jahres konnte er dann sogar sein PPV-Debüt feiern, musste sich aber beim Lethal Lottery Turnier bei Starrcade an der Seite von Mike Graham dem Team bestehend aus Bill Kazmaier und Jushin Thunder Liger geschlagen geben.
 
 


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Dennis Zahl  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-21)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-21)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz