Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

511.555 Shows6.262 Titel1.932 Ligen32.166 Biografien11.530 Teams und Stables5.575 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Diamond Dallas Page

Allgemeine Informationen
© Iadiedee28
Bürgerlicher Name Dallas Page
Gewicht und Größe 232 lbs. (105 kg) bei 6'4'' (1.93 m)
Geboren in Point Pleasant, New Jersey (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 5. April 1956 (65 Jahre)
Debüt 1979
 
 Bild 1/1 

Meinung zu Diamond Dallas Page abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 782
Notendetails
1
   
36%
2
   
40%
3
   
16%
4
   
5%
5
   
2%
6
   
1%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Hier findet ihr Artikel, die Mitarbeiter unserer Webseite zu ausgewählten Jahren aus der Karriere von Diamond Dallas Page verfasst haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es sind hier nur die Jahre erwähnt, zu denen Artikel vorhanden sind.
Jahr1988-19911992-1993199419951996199719981999200020012002-2005

Das Jahr 1999 in der Karriere von Diamond Dallas Page
geschrieben von Dennis Zahl


Nachdem Diamond Dallas Page im letzten Jahr bereits einige Male in höheren Cardregionen Luft schnuppern durfte und einige PPV Main Events bestritt, sollte das Jahr 1999 ihm endgültig den Durchbruch verschaffen. Dabei war das Jahr bei World Championship Wrestling allerdings von sehr viel Chaos geprägt, welches sich auch bei Page wiederspiegeln sollte, aber alles der Reihe nach. Zunächst stritt sich Page mit Scott Steiner um den WCW World Television Title und musste beide Male eine Niederlage einstecken. Im April kam es dann aber zum großen Triumph, nachdem Page den Main Event von Spring Stampede für sich entscheiden konnte. Dabei besiegte er Sting, Hollywood Hogan und Titelträger Ric Flair, was ihm zum ersten Mal in seiner Karriere den WCW World Heavyweight Title einbrachte. Zwischenzeitlich wendeten sich die Fans gegen Page und ein langsamer Heelturn wurde eingeläutet, welcher dann nach einem unfairen Sieg über Goldberg zementiert wurde.

Nur eine Woche nach seinem Heelturn verteidigte Page seinen Titel gegen Publikumsliebling Sting und musste sich nach knapp 20 Minuten geschlagen geben. Waren die zwei Wochen Regentschaft schon kurz, sollte die von Sting umso kürzer sein. Nur knapp zwei Stunden später musste Sting bei derselben Ausgabe von Monday NITRO seinen Titel in einem 4-Way Match verteidigen und zum Ende der Show konnte Page seinen Worldtitle wieder in die Luft strecken. Zwölf Tage später war aber auch sein zweiter Titelgewinn wieder passé, verlor er den Main Event von Slamboree gegen Kevin Nash. Nach einer weiteren Niederlage gegen Nash war Page vorerst wieder aus der Main Event Szene und tat sich dann mit zwei Kollegen aus seiner Heimat New Jersey zusammen – Bam Bam Bigelow und Kanyon. Zusammen mit diesen lieferte er sich eine Fehde mit Chris Benoit und Saturn.

In diesem Zusammenhang folgten abermals mehrere Titelwechsel. Zunächst gewannen Page und Bigelow die WCW World Tag Team Titles bei einer Ausgabe von NITRO, nachdem sich Kanyon gegen seinen eigentlich Partner Saturn wand und zum Heel turnte. Knapp eine Woche später wiederum holten sich Benoit und Saturn die Titel bei einer Ausgabe von Thunder zurück, um sie dann drei Tage später beim Great American Bash wieder abzugeben. Der Schlusspunkt der Fehde wurde dann bei Bash at the Beach gesetzt, wo die Champions in einem Handicap Match ihre Rivalen besiegen konnten. Ohne Einfluss von Page verloren Kanyon und Bigelow dann bei Road Wild die Titel an Harlem Heat, während Page sich am selben Abend Benoit geschlagen geben musste. Daran zerbrach das Team auch und Page gesellte sich zu Sid Vicious und Rick Steiner um seine Fehde mit Hulk Hogan wieder aufzunehmen. Diese Liaison sollte aber auch nicht von allzu langer Dauer sein und zum Ende des Jahres turnte Page wieder zum Publikumsliebling, ehe er im kommenden Jahr wieder als Gesicht der WCW aufgebaut werden sollte.
 
 


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2019
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Dennis Zahl  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-21)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-21)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz