Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

415.892 Shows5.202 Titel1.590 Ligen29.737 Biografien9.837 Teams und Stables4.423 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Finn Bálor

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Fergal Devitt
Gewicht und Größe 190 lbs. (86 kg) bei 5'11'' (1.80 m)
Geboren in Bray, Wicklow (Irland)
Geburtstag 25. Juli 1981 (37 Jahre)
Debüt Juni 2000
 
 Bild 1/2: als Prince Devitt bei NJPW mit "Carnage"-Bemalung

Meinung zu Finn Bálor abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 86
Notendetails
1
   
65%
2
   
25%
3
   
7%
4
   
1%
5
   
0%
6
   
2%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
der spirit
06.07.2018 23:54 Uhr
vergab Note 1
Jemand, der den Bullet Club gegründet hat kann man nicht schlechter als 1 bewerten.
Geniale Matches in der NJPW Zeit und auch bei NXT war er der Headliner.
Bei Devitt sah es immer so aus, dass er immer einen Plan in der Hinterhand hat.
Im Hauptroster der WWE natürlich weit unter Wert eingesetzt.
Homer J
06.07.2018 12:23 Uhr
vergab Note 1
Genialer Worker und mit Sicherheit einer der besten im Business.
Nur leider wie auch seine Weggefährten Gallows, Anderson, Itami und auch Lynch mit grauenvollen und unwürdigen Booking in der WWE
Okkult
05.07.2018 14:17 Uhr
vergab Note 3
Halte ihn für ein klein wenig überbewertet. Von den gelegentlichen, recht auffälligen Einmärschen mal abgesehen, empfinde ich ihn im Ring schnell langweilig. Bezieht sich aber ausschließlich auf seine WWE Persona.
backgaim65
12.03.2018 3:43 Uhr
Editiert: 12.03.18 3:43
Schön im Ring anzuschauen und strahlt vor Talent. Hätte nie gedacht das er schon auf die 40 zugeht. Ganz ordentlicher worker.
makanter
06.03.2018 13:25 Uhr
vergab Note 1
Also, Steve Austin Charisma abzusprechen, ist schon ziemlich gewagt.
Githao
06.03.2018 11:12 Uhr
vergab Note 1
@Zed: Das mag Deine Definition von Charisma sein, es ist aber nicht die offizielle.
Caladan Bruth
06.03.2018 7:22 Uhr
vergab Note 2
@Thala: wenn du weißt, was er kann, warum vergibst du denn eine 3? Auf Grund des Bookings? Da kann er doch nichts dafür.
Nicht falsch verstehen, die drei finde ich legitim, wenn er dir nicht so gut gefallen würde, aber du schiebst es auf das Booking und das macht für mich keinen Sinn. Dann müsste Hogan ja hier der Überflieger sein!
Zed
05.03.2018 23:28 Uhr
vergab Note 3
Hallo Githao
Ausstrahlung und Charisma sind verschiedene Dinge. Lass es mich so erklären: Undertaker war nicht charismatisch, er hat selten gelacht oder freundlich geschaut, keine Mimikspielchen (bis auf augen verdrehen) er hielt keine gute Promos und hat generell nicht sonderlich viel geredet, jedoch hatte er Ausstrahlung, denn er brachte trotz des fehlenden charismas sein gimmick rüber wie kaum ein zweiter und kaschierte seine schwächen sehr geschickt durch 1a Gimmickspiel.
Oder Stone Cold steve austin, der meist zornig, wütend und mies gelaunt war, charismatisch war er nicht, dennoch hat er die leute in seinen Bann gezogen, da er Asustrahlung besaß.

Ihr könnt mir ja mal ein Segment aufzählen, für das Finn Balor bekannt wurde. Alles bis aufs wrestling ist bei Balor eben nicht so toll. Und ja, ich kenn sein NJPW und England Stuff, spielt aber alles keine Rolle mehr, da er in diesen ländern nicht mehr relevant ist.
Githao
05.03.2018 13:25 Uhr
vergab Note 1
"Charismatisch ist er ja nicht gerade, und Ausstrahlung fehlt auch irgendwie"

Zed, Du musst jetzt leider herhalten: Wann genau begreifen Internet-Wrestling-Fans, dass Charisma Ausstrahlung ist?

Ansonsten sei gesagt, dass Prince Devitt großartig war. Finn Bálor ists offenbar nicht.
Thala
05.03.2018 13:07 Uhr
vergab Note 3
Fergal Devitt - der Mann, der die Heel-Rolle in NJPW komplett neu definierte, eine DER kultmarken des Wrestlings erschuf (Bullet Club) und nun Finn Balor in der WWE ist. Ich schliesse mich da einem vorposter an: hoffentlich bald Heel mit dem Club in der WWE, leider auch aufgrund des bookings nur eine 3 von mir, zu NXT-Zeiten wäre es noch eine 1 gewesen.
dark-crow
04.03.2018 23:03 Uhr
vergab Note 2
An sich mag ich Finn Balor an sich sehr gerne, aber würde ihn im moment viel lieber mit dem Club als Heel sehen. Als sie wieder zusammen gesteckt worden sind, da hat man es ja auch eigentlich angedeutet. Hätte für mich viel mehr Potential als der aktuelle Balor. Im Ring ist er eh super, aber momentan bloß ein etwas zu blasser Demon.
Zed
04.03.2018 21:40 Uhr
vergab Note 3
Charismatisch ist er ja nicht gerade, und Ausstrahlung fehlt auch irgendwie. Aber wenn gut wrestlen und bunt anpinseln Vorraussetzung sind, um in der WWE Erfolgrich zu sein, wieso sind die Usos dann noch keine World Champs?
Dennoch kann man einen soliden Midcarder aus ihm machen, und ein US oder IC Titlerun schadet ihm sicher nicht.
Ice Cream Bars
04.03.2018 18:28 Uhr
vergab Note 3
Der ist leider zu over. Ich könnte mich damit anfreunden das er im oberen Teil mitspielt. Aber 1. geht mir dieses grinsen übel auf den Sack, mir gefällt sein Charisma nicht, sein schreien nicht und ein Teil seines Movesets nicht. Ohne zweifel eine top Technik, gutes Selling aber ich werde einfach nicht warm mit ihm. Und hier kommen wir einfach wieder mal zum Thema Geschmack, der immer wieder gerne vergessen wird. Für mich gibt es deshalb einfach nur eine Schulter zuckende 3. Ist er da ok, isser weg auch ok.
automatix
03.03.2018 22:42 Uhr
Der ist so over wie die WWE Reigns gerne hätte - es wird echt Zeit, daß man den wieder ganz an die Spitze pusht. Er kommt einfach an und macht Spaß zum zusehen.
PrinceDevitt
02.07.2017 13:53 Uhr
vergab Note 1
Was Ihm am Mic und Charisma fehlt macht er im Ring MEHR als nur Wett, begnadeter Techniker & Highflyer... International anerkannt und geachtet... Zukunft von WWE wenn man Ihn nicht unten hält und vernünftig aufbaut...
Balor_Club
25.11.2016 20:48 Uhr
vergab Note 1
Hoffe er ist bald wieder aktiv.
Tolle gesamt paket. Der entrance als demon bereitet mir immer wieder gänsehaut.
DeadPoet
25.08.2016 15:06 Uhr
Editiert: 25.08.16 15:07
vergab Note 1
Sehr gutes Gesamtpaket, muss lediglich am Mic Work arbeiten.
Yavi
23.08.2016 2:51 Uhr
vergab Note 1
Unglaublich Talentiert, klasse Gimmick und zurecht erster WWE Universal Champion gewesen.
Traurig das er den Titel direkt danach wieder abgeben musste.
BunkhouseBuck
06.03.2016 14:18 Uhr
vergab Note 1
Meiner Meinung nach neben Seth Rollins der beste Wrestler den WWE unter Vertrag hat.
Rollins vs Balor bei WM 33 im Main Event wäre IMO top.
EG1991
13.12.2015 14:11 Uhr
Ich muss sagen, dass ich ihn in seiner Zeit in Japan nicht wirklich prickelnd im Ring fand. Viele Matches konnte man sehen das er doch viele Moves unsauber verarbeitet hat. Die Kritik muss er sich gefallen lassen. Was er jedoch jetzt in der WWE leistet ist schon eine enorme Leistungssteigerung. Ich denke er wird bald den Sprung in den Mainroster schaffen und das auch völlig zurecht. Er hat halt diese gewisse Ausstrahlung und sein Gimmick ist gut ausgelegt und da scheint man noch viel Luft nach oben zu haben. Seine Matches bei NXT waren aber auch zum Teil 2 Gesichter. Einige Matches waren schon nicht gut, andere gegen Joe z.B waren schon eindeutig besser. Eine 3. Warum ? Der Junge hat noch verdammt viel Luft nach oben. Die Anlagen sind da, sein Potenzial auch, doch alles ist noch lange nicht ausgeschöpft. Ich bin gespannt wie er sich weiter entwickeln wird.
Seite: 1 2


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Zahlen, Zahlen, Zahlen...ihr wollt wissen, welcher Wrestler die meisten Matches bei World Wrestling Entertainment bestritten hat? Oder aber, wer die meisten Siege einfuhren konnte oder nahezu jeden Kampf verloren hat? Wer hat die höchste Differenz zwischen Siegen und Niederlagen? Klickt euch durch die gewaltigen Statistiken von WWE, seht wie viele Niederlagen der Undertaker wirklich erlitten hat und welcher Wrestler unermüdlich einen Kampf nach dem anderen bestritten hat! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Anfang des 20. Jahrhunderts tourte ein polnisches Brüderpaar durch die USA und schwang sich zu einflussreichen Persönlichkeiten in der Wrestlingszene auf. Ihre Bedeutung für das Pro Wrestling wird nicht nur dadurch klar, dass sich Jahre später ein gewisser Lawrence Whistler ihren Namen aneignete und fortan als Larry Zbyszko antrat - ohne auch nur entfernt mit ihnen verwandt zu sein. Die Zbyszkos - wir blicken auf ihre Geschichte zurück. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz