Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

441.355 Shows5.519 Titel1.679 Ligen30.214 Biografien10.208 Teams und Stables4.770 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
LuFisto

Allgemeine Informationen
© Guenther Daniel
Bürgerlicher Name Geneviève Goulet
Gewicht und Größe 137 lbs. (62 kg) bei 5'3'' (1.60 m)
Geboren in Sorel-Tracy, Quebec (Kanada)
Geburtstag 15. Februar 1980 (39 Jahre)
Debüt 23. Juni 1997 (vor 21 Jahren)
 
 Bild 1/1 

Meinung zu LuFisto abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 752
Notendetails
1
   
36%
2
   
41%
3
   
14%
4
   
2%
5
   
7%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Lucifer, Lucy Fer, LuFisto, Precious Lucy, Super Hardcore Anime
Spitzname First Lady of Hardcore
Trainer Wurde von AKINO, Eric Laroche, Len Shelly, Ludger Proulx, Mariko Yoshida, Patrick Lewis, Pierre Marchessault, Serge Proulx und Yves Millette trainiert.
Lehrlinge Trainierte Angie Skye, Dézirée, Mathieu St-Jacques und Stefany Sinclair.
Finisher Diving Headbutt (Diving Star), Emerald Frosion und Swinging Reverse STO (Mangalizer)
Typische Aktionen Facewash Kick (Otani Kicks), German Suplex, Northern Lights Suplex, Rear Naked Choke (Lufisto's Law) und Suicide Dive
Tag Teams C4 mit Amber Gallows/Amber O'Neal und Kennadi Brink (als LuFisto)
Les Femmes Fatales mit Sweet Cherry (als LuFisto)
Missionaries of Violence mit Sexxxy Eddy (als LuFisto)
Suicide Blondes [2] mit Jennifer Blake (als LuFisto)
Team PAWG mit Jordynne Grace (als LuFisto)
Turniersiege
SPW Bloodstock 2006 (29. Oktober 2006)
ALF Amazones et Titanes Tournament 2007 (12. Oktober 2007)
IWA Mid-South Queen of the Death Matches 2007 (27. Oktober 2007)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 601 von LuFisto bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken A.F.I. - Miss Murder
Insane Clown Posse - Let's Go All the Way
Ausfallzeiten
Schlaganfall (von April 2010 bis Juni 2010)
Geleitete Liga Northern Championship Wrestling Femmes Fatales
Interessante Links
Offizielle Homepage
- startete ihre Wrestlingkarriere im Alter von 16 in ihrer Heimatstadt als "Lucifer"
- zog nach Montreal und änderte ihren Gimmicknamen in "Lucy Fer"
- kämpfte in Kanada und im Osten Amerikas in Intergender Matches gegen Männer und agierte auch als Ringrichterin
- als "Precious Lucy" wurde sie für ihre blutigen Schlachten bekannt. Sie bekam den Spitznamen "The First Lady of Hardcore".
- kämpfte als "LuFisto" in Japan und Mexiko.
- 2004 war sie Teil der CWA Montreal und wechselte 2006 zu
Combat Zone Wrestling, wo sie im Team mit Sexxxy Eddy auftrat
- konnte sich im August 2006 den CZW Iron Man Title gewinnen, als sie im Team mit Champion Kevin Steen in einem Survivor Team Match antrat und diesen überraschend pinnte. LuFisto hatte genug von Steens Behandlung ihr gegenüber und schnappte sich aus Rache den Titel
- konnte im Oktober 2006 das Stranglehold Wrestling "King of the Death Match Tournament" gewinnen, dabei besiegte sie Juggernaut, Bill Skullion und Mad Man Pondo
- im Januar 2007 musste sie aufgrund einer Verletzung pausieren und sich einer Operation unterziehen
- feierte im September 2007 ihr Comeback und verzichtet seitdem auf Deathmatches
- hatte im April 2010 einen Schlaganfall der aber ohne weitere Folgen für sie blieb
- gab im Februar 2018 bekannt an Gebärmutterhalskrebs erkrankt zu sein. Im Mai 2018 erklärte Sie diesen besiegt zu haben
- gab Ende Februar 2019 aus Gesundheitsgründen ihr anstehendes Karriereende bekannt
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2017
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Die wichtigsten drei Wrestler des Jahres 2004 waren Kensuke Sasaki, Chris Benoit und L.A. Par-K. Doch warum? Die Erklärungen dazu könnt ihr in unserer GB100-Liste jenes Jahres finden - gleichzeitig in der ersten Liste der hundert wichtigsten Wrestler eines Jahres, die wir einst überhaupt hier bei Genickbruch veröffentlicht haben. Auf dem letzten Rang landete damals übrigens Brock Lesnar, womit er den Startschuss für eine Tradition legte. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz