Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

459.429 Shows5.681 Titel1.731 Ligen30.638 Biografien10.593 Teams und Stables4.980 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Bill Goldberg

Allgemeine Informationen
© Miguel Discart
Bürgerlicher Name William Scott Goldberg
Gewicht und Größe 283 lbs. (128 kg) bei 6'4'' (1.93 m)
Geboren in Tulsa, Oklahoma (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 27. Dezember 1966 (52 Jahre)
Debüt 23. Juni 1997 (vor 22 Jahren)
 
 Bild 1/1: bei der "Hall of Fame"-Zeremonie 2018 

Meinung zu Bill Goldberg abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1888
Notendetails
1
   
34%
2
   
25%
3
   
18%
4
   
12%
5
   
5%
6
   
6%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Nashix
16.04.2019 9:46 Uhr
vergab Note 1
@Masterff1986

Normalerweise würde ich zustimmen, aber Goldberg war anders aufgebaut. Er war nur zur Zerstörung da. Das konnte er mit Gestik und Mimik auch sehr gut verkaufen. Er wirkte bedrohlich und ergriff seine Chance, zeigte seine Moves und next war erledigt. Manchmal ließ er seinen Gegner noch vorher ein bisschen spielen, verkaufte die Moves aber nicht und reagierte zum Beispiel auf die Chops von Ric Flair eher gereizt als beeindruckt. Das mag manchen nicht gefallen, aber so war der ganze Charakter aufgebaut. Deshalb hat er auch so wenige Kämpfe clean verloren. Er sollte genau so agieren und das hat er besser dargestellt als es die meisten Powerhouses gekonnt hätten

@moses
Also selbst ausgeführte Powerbomb hab ich da keine gesehen. Der Gegner musste ihm in der Ringecke auf die Schultern klettern und selbst dann hat er ihn eher sanft abgelegt anstatt ihn kraftvoll nach unten zu befördern
Moses
13.04.2019 2:16 Uhr
vergab Note 2
@backgaim65

https://www.youtube.com/watch?v=xe2D7vu2G8U

Move 95 ...
Masterff1986
12.04.2019 11:31 Uhr
vergab Note 5
@Zed

Äh nein.....

Das Sinn eines Powerhouses ist es schon mittels seiner Kraft beeindruckende Moves zu zeigen, ABER!! das schließt ja keine technisch guten Matches aus und verfälscht den Sinn ja nicht...

Da kann man ja auch bei Luchadores, High Flyern etc. sagen, dass es nicht deren Aufgabe ist gute Matches zu zeigen...


Es ist die Aufgabe und Sinn eines JEDEN Wrestlers, ob Powerhouse, Luchadore, High Flyer etc gute Matches zu zeigen....
backgaim65
11.04.2019 0:47 Uhr
Editiert: 11.04.19 0:47
Right. Bret Hart war nen GANZ schlechter Wrestler. Hab ihn nie eine Powerbomb zeigen sehen...soviel zum thema Ringleistung.
Zurück zu Goldberg, so schwach war Goldberg technisch überhaupt nicht. Hab nie nen hohes Bein von Luger gesehen.
Zed
09.04.2019 17:49 Uhr
Editiert: 09.04.19 17:54
Es geht darum dass es nicht erwartet werden soll, weil es nicht seine Aufgabe ist techische Matches zu worken. Dass andere Powerhouses ordentliche Ringleistungen gezeigt haben ist zwar schön für diese Leute, Verfälscht aber den Sinn hinter Powerhouses.

Wenn man Goldberg wegen schlechter Ringleistung als schechten Wrestler bewertet, gehört ein Dean Malenko ebenso als schlechten Wrestler bewertet weil diesem das Charisma fehlte.
Wrestling ist schließlich mehr als als nur Ringleistung.
Masterff1986
08.04.2019 5:51 Uhr
vergab Note 5
@Zed
Naja, den Rap Musik Vergleich lass ich mal unkommentiert...

Verstehe nicht ganz, was daran amüsant ist...

Schließlich waren Leute wie Brock Lesnar (früher), Batista,Davey Boy Smith, Jim Neidhard, Lex Luger, Kane, Undertaker, Samoa Joe,Vader....auch Powerhouses und haben DEUTLICH bessere Ringleistung gezeigt als Goldberg..

Also LOGISCH kann man Powerhouses auch nach Ringleistung bewerten....
Zed
06.04.2019 22:26 Uhr
Ich finds immer amüsant wie man einen Powerhouse auf die Ringleistung bewertet. Das wäre genauso als würd ich sagen Metallica sind scheiß Musiker weil sie kein Rap Musik machen können :D

Meiner Meinung nach hat Goldberg Perfekt in die Rolle gepasst die man für ihn ausgesucht hat. Der Mythos Goldberg hat funktioniert, und zurecht erinnert man sich an ihn zurück.
Masterff1986
05.04.2019 17:01 Uhr
vergab Note 5
@Moses

Finde ich lustig, dass du dich über die negativen Bewertungen beschwerst und einen AJ Styles, der in jeder Hinsicht besser war als es ein Goldberg jemals sein könnte eine 4 gibst oder auch einen Cody Rhodes mit Ken vergleichst und über AEW redest ohne, dass die auch nur eine Show abgehalten haben....


Von mir kriegt er eine klare 5....Null Ausstrahlung, wenig Moves...schlecht im Ring und außerhalb...
Moses
03.04.2019 18:10 Uhr
vergab Note 2
Vor Goldberg waren es Flair, Sting, Big van Vader, DDP und etliche andere die den Laden der WCW am Laufen hielten. Irgendwann kam seine Zeit, ebenso wie die Zeit vom Wolfpac / NWO etc. Ich sehe das nicht als besonders an. Trotzallem hat mir der Charakter gefallen. Ein Powerhouse kommt rein, klatscht alles um und geht wieder. Das war cool und das war damals neu. Die Massen wurden bewegt und unterhalten. Er hat seinen Teil für seine Zeit getan und das hat er mit Erfolg gemacht, also warum sollte man ihn jetzt negativ bewerten?
Wegen seines wrestlerischen Könnens?
Ok, das war ne 5.
Aber war den Hulk Hogan ein guter Wrestler? The Rock? Andre the Giant? Ultimate Warrior? Man kann die Liste getrost weiter führen.

Viele vergessen, hier geht es um "Geschmack" und wer ihn nicht mochte, warum auch immer, bricht sich keinen Zacken aus der Krone, wenn er nicht einfach nur hatet und Dinge verdreht.

Von mir eine klare 2.
automatix
31.03.2019 10:15 Uhr
Tja, Goldberg war WCW und WCW war mir eigentlich immer egal. Egal wie wichtig er für die WCW war, wie gut oder schlecht seine Leistung war, er war halt WCW. Seine WWE runs waren beide eher mau, auch wenn der Squash gegen Lesnar gutes Booking war. (und daß er Bret Hart 'kaputt' gemacht hat ist natürlich ganz scheiße). Aber lustig, wie bei vielen sobald sie den Namen Hitler lesen sofort das Hirn aussetzt und man gleich nach Zensur schreit.... Einfach nochmal elsen, was der Master of Pain gemeint hat und dann vielleicht kapieren....
dark-crow
28.03.2019 16:10 Uhr
Editiert: 28.03.19 16:11
vergab Note 3
Ich mochte Goldberg sehr gerne als ich klein war bis zu seinem ersten Titel. Spätestens danach hab ich ihn nicht mehr gebraucht und das Gimmick hat sich dann auch bisschen verbraucht.
Wenn man sich natürlich heute vor allem sowas wie sein Match gegen William Regal anschaut, dann hat das schon etwas von Eva Marie. xD Seine WWE Runs fand ich an sich zwar nicht so dolle, aber als ich gerade wieder WWE geschaut habe, da traf Goldberg auf The Rock und es war schön einfach direkt wieder bekannte Gesichter zu sehen.

Zur Diskussion: Er hat Goldberg nicht mit Hitler oder WCW mit der NASDAP verglichen, wie ihr es mir hier erst suggeriert habt mit euren Beiträgen (was ich eher schlimmer finde), sondern er hat eine Analogie hergestellt um deren Wichtigkeit. Ob sie gelungen oder schlecht gewählt war sei mal dahingestellt. Hätte man sicher nicht Hitler gebraucht um da was passenderes zu finden.^^
Rengal
28.03.2019 8:02 Uhr
vergab Note 3
Der Hitler-Vergleich geht mir an dieser Stelle auch deutlich zu weit. Wie kann man NSDAP und WCW vergleichen, weil man mit beidem "nichts am Hut gehabt hat". Das ist Meinungsmache auf einem ganz niederen Niveau Master of Pain. Bitte editieren.
backgaim65
25.03.2019 5:31 Uhr
Editiert: 25.03.19 5:36
Wenigstens kann Grandfather Goldberg Grunzen und Schnauben...Lesnar kann nichtmal das. Und die vergleiche die hier gestellt werden sind mal unter aller sau. Einen Adolf Hitler und andere Vögel mit ihm zu vergleichen auch. Ihr mögt ihn nicht? Ich auch nicht. Aber als Powerhouse konnte auch er technische moves zeigen. Ich möchte ihn aber nicht mit highflyern vergleichen aber so schlecht wie er hier dargestellt wird war er einfach nicht.


Und ja ich habe Lesners wwe start 2002 gesehen. was hat er denn alles gezeigt damals? 3 moves maximal und f5. three count. Lesner ist wohl kein deut besser...und schlägt dazu seine gegner auch noch reihenenweise blutig aus der halle. dafür regnet es dann 1er am fließband. und nu go zerhäckselt mich!
Punisher 3:16
09.03.2017 15:21 Uhr
vergab Note 6
Ein unfassbar langweiliger Wasauchimmererseinsoll. Moves beherrscht er nicht, dafür kann er aber Grunzen und Schnauben. Platzverschwendung auf jeder Card.
Yavi
07.03.2017 11:03 Uhr
vergab Note 4
Muss Fairerweise meine Wertung von 3 auf 4 korrigieren. Goldberg war noch nie ein großer Redner aber neuerdings wirkt er nichtmehr wie der Badass Typ der alles und jeden verprügelt, sondern eher wie ein unantastbarer John Cena der alles in Sekunden zu klump haut. Ausserdem wirkt er im Ring bei Promos auch oft recht schusselig indem er stolpert oder seinen Text vergisst. Früher gefiel er mir besser.
CanadianDestroyer
06.03.2017 14:01 Uhr
vergab Note 1
Für 50 sieht er schon gut aus, aber man kannte ihn sowieso nur mit Glatze. Da fällt das Alter weniger auf als wenn auf einmal die Haare ausfallen oder grau werden. Sein Bart ist ja nun auch schon grau, aber er sieht dennoch gut aus.

Nur find ich Opa Goldberg ist bei weitem nicht so tough wie er dargestellt wird.Ich meine er hat Brock Lesnar und Kevin Owens wie Milchbubis mit 2 Aktionen Abgefertigt.Wie zu WCW Zeiten!Grauenhaft!

Er ist nicht mehr the Man sondern the Grandfather!Wie ein Hulk Hogan möchte er gut von der WWE dargestellt werden und hat das alles super gut für sich im Vertrag abgewickelt. Kohle und Status!Doch wer kauft die Wrestlemania Tickets wegen Goldberg?Wohl kaum mehr als 30.000!

Ich will damit nicht sagen, dass ich Goldberg nicht zu seiner Glanzzeit gut fand für das was er war, aber heute ist er einfach nicht mehr der Superman der er mal war!Das verspottet jede Glaubwürdigkeit, die ein Brock Lesnar oder Kevin Owens vorher hatte.Wer besiegt Goldberg jetzt?Wieder Super Cena?Die Story wird alt und kriegt nen grauen Bart...
PappHogan
11.02.2017 9:38 Uhr
Er strahlt immer noch eine gewisse Intensität aus, keine Frage.
Ich war ein Goldberg Mark...damals, als er der nWo den Titel abnahm.
Aber heute? Er hat sich gut gehalten, keine Frage, wirkt aber unsicher und nicht gerade souverän im Ring.
Nach WM sollte er besser wieder aufhören.
badbaal
09.02.2017 18:44 Uhr
Editiert: 09.02.17 18:45
vergab Note 1
Ich habe seine komplette WCW-Zeit vom ersten bis zum letzten Match miterlebt. Das er nicht der größte Techniker ist, ist klar und wurde schon oft genug bemängelt. Jedoch war seine Intensität damals sehr besonders und extrem überzeugend. Genau diesen Goldberg bewerte ich auch, er hat mich damals hervorragend unterhalten.
VintageHeyman
16.01.2017 21:51 Uhr
vergab Note 6
Es gibt einige Gründe, warum ich Goldberg hasse. 1: jedes Match das länger als 2 Minuten ging war unerträglich 2: Er schien immer selbst sein grösster Fan gewesen zu sein 3: Er hat Bret Harts Karriere beendet
Ja... seine Streak war was besonderes und heutzutage ist er für viele die Verkörperung der guten alten WCW, aber wenn ich an die WCW mit Freude denken will, dann fallen mir zig Namen wie zB DDP, Booker T oder natürlich Sting ein, nicht Goldberg
The Machine
13.01.2017 17:43 Uhr
Ich bin der meinung das sich bill über die letzten 13 Jahren gut gehalten ich hoffe er besiegt Brock Leasner bei WM
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2015
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Zu besonderen Anlässen werden in Wrestlingligen immer wieder besondere Matcharten ausgepackt, um einer Fehde einen ganz besonderen Höhepunkt zu verpassen. In der langen Geschichte von WWE gab es viele solcher Highlights, die in Käfigen ausgetragen wurden, Leitern beinhalteten, bis zur Aufgabe oder über 60 Minuten geführt wurden. In einer Kolumne präsentieren wir zehn der herausragendsten Gimmickmatches aus der Vergangenheit von WWE. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz