Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

483.561 Shows5.884 Titel1.791 Ligen31.227 Biografien11.007 Teams und Stables5.313 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Goldberg

Allgemeine Informationen
© Miguel Discart
Bürgerlicher Name William Scott Goldberg
Gewicht und Größe 283 lbs. (128 kg) bei 6'4'' (1.93 m)
Geboren in Tulsa, Oklahoma (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 27. Dezember 1966 (53 Jahre)
Debüt 23. Juni 1997 (vor 23 Jahren)
 
 Bild 1/1: bei der "Hall of Fame"-Zeremonie 2018 

Meinung zu Goldberg abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2170
Notendetails
1
   
34%
2
   
25%
3
   
16%
4
   
13%
5
   
6%
6
   
7%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Hier findet ihr Artikel, die Mitarbeiter unserer Webseite zu ausgewählten Jahren aus der Karriere von Goldberg verfasst haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es sind hier nur die Jahre erwähnt, zu denen Artikel vorhanden sind.
Jahr199719981999200020012003200420162017

Das Jahr 2003 in der Karriere von Goldberg
geschrieben von Dennis Zahl


Nachdem er bereits im letzten Jahr ein paar wenige Auftritte bei All Japan Pro Wrestling bestritt, begann Goldberg das Wrestlingjahr 2003 mit einem Sieg an der Seite von Keiji Muto über Brian Adams und Bryan Clarke bei eben jener Promotion. Danach wurde es ein wenig ruhig um den ehemaligen World Championship Wrestling-Champion, ehe bekannt wurde, dass er im März 2003 einen Vertrag bei World Wrestling Entertainment unterschrieben hat. Einen Tag nach WrestleMania XIX war es dann soweit und Goldberg feierte sein Debüt bei einer Ausgabe von RAW. Dort hielt The Rock eine Promo, nachdem er einen Abend zuvor seinen Erzrivalen Steve Austin besiegt hatte, ehe er von Goldberg unterbrochen und mit einem Spear auf die Matte geschickt wurde. Die Fehde wurde seitens The Rock unter anderem mit einem Konzert und einem Auftritt von Gillberg intensiviert, ehe die beiden Kontrahenten bei Backlash 2003 aufeinandertrafen. Nicht nur stieg Goldberg hier zum ersten Mal in seiner Karriere in einen WWE-Ring, er durfte auch gleich im Main Event seinen ersten Sieg einfahren.

Als nächstes stand Chris Jericho auf dem Programm, welcher schon zu Zeiten von World Championship Wrestling auf seine Art und Weise mit Goldberg fehdete. Bei einer Ausgabe von "Highlight Reel" hatte Jericho dann einige unschöne Worte für Goldberg und provozierte diesen auch in den kommenden Wochen. Bei einer Folge von RAW wurde Goldberg fast von einer Limousine überfahren und der damalige Co-General Manager Steve Austin wollte natürlich herausfinden, wer für diese Attacke verantwortlich war. Lance Storm gab dann zu an dieser Aktion beteiligt gewesen zu sein und als Dank wurde er in ein Match mit Goldberg gesteckt. Nachdem Goldberg ihn abgefertigt hatte, gab Storm zu, dass Jericho der Mastermind war und so kam es bei einer weiteren Ausgabe von "Highlight Reel" zu einem erneuten verbalen Schlagabtausch zwischen Jericho und Goldberg. Jericho gab dabei zu, eifersüchtig auf Goldberg zu sein und das einzige was ihm noch in seiner Karriere fehle, wäre ein Sieg über eben jenen. Daraufhin trafen die beiden Streithähne bei Bad Blood 2003 aufeinander, wobei Goldberg hier siegreich war.

Als nächstes stand für Goldberg die Elimination Chamber auf dem Programm, wobei er dort Randy Orton, Shawn Michaels und Chris Jericho eliminieren konnte, bevor er sich Triple H geschlagen geben musste. Bei Unforgiven 2003 trafen diese dann in einem Singles Match aufeinander und Goldberg sicherte sich mit einem Sieg den WWE World Heavyweight Title. Damit war die Fehde jedoch noch lange nicht vorbei, denn Triple H setzte ein Kopfgeld auf Goldberg aus. Steven Richards, Mark Henry, The Resistance und Tommy Dreamer hatten allerdings kein Glück, erst Batista sorgte mit seinen Attacken für einen Vorteil für Triple. Trotz der Attacken und der Eingriffe von Evolution konnte Goldberg seinen Titel bei der anstehenden Survivor Series gegen Triple H verteidigen.

Danach mischte sich aber noch eine weitere Gestalt in das Titelgeschehen ein - Kane. Zunächst half er Goldberg bei einer weiteren Attacke von Evolution, verpasste diesem dann aber einen Chokeslam. Kane wollte ebenfalls ein Titelmatch und so setzte Eric Bischoff für die letzte Großveranstaltung des Jahres ein 3-Way Match zwischen Goldberg, Kane und Triple H an. Bei der letzten RAW-Ausgabe vor dem PPV trafen Goldberg und Kane noch in einem Lumberjack Match aufeinander, welches Goldberg durch Disqualifikation gewann. Bei Armageddon 2003 verlor Goldberg dann seinen WWE World Heavyweight Title nach 84 Tagen an einen seiner Gegner, Triple H.
 
 


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Dennis Zahl  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-20)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-20)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz