Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

453.864 Shows5.635 Titel1.712 Ligen30.501 Biografien10.476 Teams und Stables4.911 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Bill Goldberg

Allgemeine Informationen
© Miguel Discart
Bürgerlicher Name William Scott Goldberg
Gewicht und Größe 283 lbs. (128 kg) bei 6'4'' (1.93 m)
Geboren in Tulsa, Oklahoma (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 27. Dezember 1966 (52 Jahre)
Debüt 23. Juni 1997 (vor 22 Jahren)
 
 Bild 1/1: bei der "Hall of Fame"-Zeremonie 2018 

Meinung zu Bill Goldberg abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1888
Notendetails
1
   
34%
2
   
25%
3
   
18%
4
   
12%
5
   
5%
6
   
6%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
dark-crow
04.11.2015 19:48 Uhr
vergab Note 3
Ich mochte Goldberg sehr zu WCW-Zeiten. Die Inszenierung war immer etwas besonderes und das Gimmick wirkte super in der Zeit als gerade die NWO das Ruder übernahm. Goldberg ging durchs Feuerwerk, wirkte wie ein Tier und hat Big Show gejackhammerd. Nach seinem ersten verlorenen Match ( war glaub ich die Elektroschocker-Sache mit Scott Hall?) war dann aber die Luft raus. Wrestlerisch war er nun mal nicht gut, aber durch seine kurze Erfolgszeit bleibt er mir immerhin in Erinnerung.
DetlefSchrempfFan
05.10.2015 20:46 Uhr
vergab Note 1
@ Warriormaniac "Hat er Yokozuna geslamt oder Big Show herumgeschwungen oder getragen?" Klar hat er das. Damals hieß Big Show noch The Giant - man müsste sich halt wenigstens ein paar Matches mit Goldberg angesehen haben, um das zu wissen.

Ich erinnere mich noch an die Superfeuerwerke an Silvester 2000 - Goldberg war so ein Feuerwerk. Kam aus dem nichts, hinterließ einen unglaublichen Knall und verschwand dann so schnell wieder, wie er aufgetaucht war. Diese Beschreibung trifft sowohl auf seine Matches per se, als auch seine Karriere ut cunctus zu. Ende der 90er war er deshalb einer der heißesten Akteure im Pro-Wrestling - ein Jahrzehnt später wegen seiner Limitierungen eine persona non grata bei den Internetfans, die hinter die Kulissen blicken (wollen) und bei ihrer Meinungsbildung andere Aspekte berücksichtigen, als das Pro-Wrestling-Fans früher getan haben. Ich fand ihn damals einfach grandios und heute immer noch gut. Ob er Pro-Wrestling mochte oder belächelte, ob er Millionen verlangte oder nicht, das alles interessiert mich nicht die Bohne. Relevant ist für mich, dass er einen bestialischen Look, eine natürliche Superstar-Aura und eine unvergleichliche Physis hatte und bei seiner Darstellung in den Shows - ganz gleich bei welcher Liga - der Focus so geschickt auf diese Elemente gelegt wurde, dass er mich in jeder Sekunde, die er im Ring verbracht hat, unterhalten konnte. Sein maschinelles Vorgehen bei der Zerstörung seiner Gegner, akzentuiert von einem Offensiv-Repertoire voller "Matchender", hat seinen radikalen Push gerechtfertigt und ihn für eine kurze Zeitspanne von ein paar Jahren zu einem der interessantesten Pro-Wrestler der Welt gemacht. Schade fand ich einzig und allein, dass er nie die Chance bekommen hat, in einem handwerklich und dramaturgisch hochwertigen Match mitzuwirken - das Potenzial hätte er glaube ich dazu gehabt, aber seine Darstellung hat jegliche Längen in Matches verhindert.
Tom_1
10.09.2015 19:02 Uhr
vergab Note 1
Er war klasse. Das er so wenig Moves zeigte, lag mehr daran das er es nicht durfte. Und ich kenne keinen Wrestler der ohne Geld seine Matches bestreitet. Und ich finde es gut, das er seine Gehaltsvorstellungen hat. Und das er sagt ich Arbeite nur für das Geld, ist absolut in Ordnung. Schade das einige hier nicht verstehen, das man für seine Arbeit auch sein Geld haben möchte. Ich dachte immer so, aber nach einiger der Meinungen hier, sollten man also kostenlos Arbeiten, oder eben weniger bekommen. Für mich war Goldberg echt klasse, er hat mich unterhalten. Ein Match noch, das wäre echt klasse.
Brothers 4life
12.04.2015 9:05 Uhr
vergab Note 1
wenn ich das immer lesse er hats es nur wegen das geld gemacht ja und dann ist er wennigstens erlich.. ich geh mal ganz stark davon aus das die meisten indy wrestler aus dem selben grund nur zu wwe oder tna zumbeispiel wechseln...und das obwohl sie sich schon denken können das sie er als fallobst enden als ein grosser star.. das heist für mich das das thema mit dem geld hier garnicht bewerted werden darf.
Denis
06.04.2015 1:53 Uhr
Editiert: 06.04.15 1:56
vergab Note 4
Anfangs in der WCW eine Bereicherung, aber er gehört nicht zu uns, er gehört nicht zur Wrestling-Community, er hasste es was er tat und war nur wegen Kohle am wrestlen wie er es auch oft genug betont hat. Daher hat er bei mir Sympatien eingebüsst. Wrestlerisch sehr eingeschränkt und hinzu kommt das er die Karriere von einer absoluten Legende wie dem Hitman beendet hat nur weil er eben ausser seinen 3 Moves wrestlerisch ein Nichtskönner ist. Charisma hatte er sicherlich, es gab schon schlechtere, deswegen geb ich ihm gnädigerweise ne 4, aber gerade noch so...
Warriormaniac
01.04.2015 11:56 Uhr
vergab Note 4
Imposant. Groß. Overhyped. Langweilig. Bekam den größten Push den ich je sah. Der Warrior (Ultimate) hatte wenigstens 1 Jahrzehnt vor ihm angefangen UND moves dazu gelernt, Brock Lesnar UFCler verdroschen UND Ringen gelernt. Paul Heyman könnte Bill Goldberg zu Gold machen. Bill Goldberg selbst kann das nicht nicht. Das ist ein 08/15 Power House gewesen, und mMn ein weiterer Grund warum die WCW verlieren musste. Unbesiegbare Faces aufbauen ist einfach doof, weil es dann schwer wird die bis dahin unbesiegbaren in normale Matches zu integrieren. Ich denke aber das William Scott eine gute Schauspielkarriere angehen könnte rein vom Look her, Expendables IV z.B. Nur bitte bleib dem Wrestling Ring fern, weil ich dich langweilig fand und finde.
Ist Goldbergs dargestellte Figur langweilig gewesen? mMn Ja.
Ist Goldberg privat langweilig? Weiß ich nicht.
Hat er super Promos geschmettert? Nein.
Haben mich seine Matches durch Intensität, Suplexserien, Nearfalls, Movereichtum, Story überzeugt? Nein.
hat er einen besseren Body als ich? Hell yeah aber Hallo.
Hat er Yokozuna geslamt oder Big Show herumgeschwungen oder getragen? Nein. 0. 8. 15.
Wenn ich Bill eine miese Note gebe, dann eher seinem Image, seiner Rolle, seinem mMn nicht vorhandenen Impact aufs Wrestling. Und es gibt viele WCW PPVs oder Nitros die ich mir gerne anschauen würde, aber keine wegen Goldberg (außer Goldberg vs Regal). Er hatte nie das Charisma des Rock oder des Austin und neben Lesnar ist er sogar schmächtig.
Tigga
29.03.2015 18:39 Uhr
vergab Note 2
One more Match bei WM 31
respectthebeard
20.09.2014 9:25 Uhr
vergab Note 3
Ein Held meiner Kindheit, ich habe seinen riesigen Push damals verfolgt und muss sagen es hat mich gut unterhalten ( gut ich war 10). Er hat sicherlich auch dafür gesorgt dass einige gute Worker auf der Strecke geblieben sind. Trotzdem eine absolute Legende wäre schön ihn nochmal in Aktion zu sehen.
PappHogan
19.09.2014 12:10 Uhr
Ach, immer wieder: Bill Goldberg ist ja so geldgeil! Das Wrestling interessiert ihn nicht!
Er hatte besimmt nicht mehr oder weniger "Liebe zum Wrestling" als ein gewisser Brock Lesnar.
Seine WCW-Zeit bleibt unerreicht, damals wohl eines der überzeugendsten Powerhouses ever.
Sein Finisher, den man ja auch erst mal so sauber ausführen können muss, wirkte vernichtend.
In seinem Matches in Japan konnte er zeigen, dass er mehr draufhat als nur Power-Moves.
Natürlich war er kein Grappler, aber ich könnte mir gut vorstellen, ihn mal eventuell auch für ein Special-Match in der WWE wieder zu sehen.
Das er auf keinen Fall weniger Geld akzeptieren würde, als Lesnar bekommt, versteht sich von selbst.
Sparrenberg
18.09.2014 3:40 Uhr
vergab Note 2
einer der ansehnlichsten powerhouse wrestler ohne frage. hätte er fünf Jahre länger gemacht gäbe es eine klare 1+ Aber ich will nicht wissen was er für abstruse gehaltsforderungen gestellt haben muss damit die WWE ihn so gehen lässt. Naja vieleicht besser so, dass er nicht so wie Hogan im hohen Alter noch rumkrebst.
YES_Movement!
16.09.2014 18:10 Uhr
vergab Note 1
MASCHINE!!! unglaubliche kraft! für mich das beste powerhouse! moveset auch überzeugend.
Martin
07.03.2014 10:43 Uhr
vergab Note 1
ich find's immer wieder geil, wenn Leute schreiben, ein Wrestler wäre in seinen Wrestlingmoves limitiert. Wer gibt euch denn das Recht, das zu entscheiden? Seid ihr selber Wrestler? Kennt ihr euch damit denn richtig aus? Habt ihr so ein Training schonmal gemacht? Klar kann man immer mit anderen vergleichen, allerdings ist meiner meinung jeder ein eigenes Individuum für sich. Aber wenn man schon vergleicht, dann frage ich mich, warum Wrestler wie Batista oder Kevin Nash im Vergleich zu Goldberg besser da stehen sollen.
Wenn man sich auch mal seine Matches in Japan ansieht und auch mal sein komplettes Movearsenal einsehen kann, dann wird man schnell feststellen, dass er für seine Statur defintiv kein limitierter Wrestler war, im Gegenteil. Wenn man ihn natürlich aufgrund seines Ich-zerstöre-jeden-in-ein-paar-Sekunden-Gimmicks nicht alles zeigen lässt, was er drauf hat, ist das kein Grund ihn als limitiert darzustellen.
Ich fand und finde ihn nach wie vor top.
Eventus
06.03.2014 12:28 Uhr
vergab Note 1
Wie sehr würde ich es feiern, wenn bei irgendeiner Raw-Sendung einfach aus dem NICHTS seine Mucke auftaucht - zum Beispiel bei einem Match zwischen Bryan und Triple H - er in den Ring marschiert und Triple H einfach mal wegspeart <-Wortspiel. Bill Goldberg hat mir schon bei WCW am meisten imponiert. WM20 war halt blöd gelaufen, aber das ist Geschichte! Goldberg wurde vom Universe NIE vergessen und spätestens seit Ryback sollte er wieder ein Thema für WWE sein.
JokerIgel
04.03.2014 11:32 Uhr
vergab Note 1
Der mit Abstand beste Powerhouse der Wrestlinggeschichte. Tolle Moves, tolle Ausstrahlung, eine super Catchphrase. ein Topfinisher, den er gegen JEDEN noch so schweren Gegner zeigen konnte.
Top auf ihn zugeschnitten war natürlich auch sein Einzug, bzw. seine Einzugsmusik.
breaking bad
17.02.2014 5:44 Uhr
Editiert: 16.07.16 19:25
vergab Note 1
egal was alles schlechtes über ihn gesagt wird er ist das beste powerhouse allerzeiten... und hat deswegen schon niemals eine 5 oder 6 verdient... er hat mit dem jackhammer den stärksten finnisher allerzeiten oder nent mir mal ein wrestler der sich ohne fremde hilfe aus denn pin befreien konnte.und schreibt hier nicht so ein quatsch hin das er am mic schlecht ist er hat schließlich schon tv sendungen moderiert. und von den quatsch mit dem limitierten moveset will ich garnicht erst anfangen... vollkommen überbewertet glaub ich nicht er gehört hier villeicht nicht in die top 100 aber alleine schon wegen sein bekanntheitsgrad mindestens top 500 alles über 500 wäre ihn nicht gerecht alleine schon weil er auch sein guten anteil bei den monday night wars hatte....
BunkhouseBuck
03.11.2013 14:46 Uhr
vergab Note 4
Für mich vollkommen überbewertet, er war nur über einen kurzen Zeitraum an der Spitze der Promotion. Sting ist und bleibt DAS Gesicht der WCW. Bitte WWE, holt ihn nicht mehr zurück!
Schmanito
22.10.2013 9:08 Uhr
Editiert: 22.10.13 9:13
vergab Note 1
Die Maschine im Pro-Wrestling. ziemlich der einzige von wcw selbst kreatierte superstar. Allerdings nach kurzer zeit auch ein selbstläufer gewesen. Obwohl er mir als überheld manchmal weng zu nervig war hatte er als heel bei der new blood wohl seine schwächste phase. Die serie von über 100 siegen bleibt wohl selten getopt. Die wenigen niederlagen haben auch seltenheitswert. Seine signiture moves spear / jackhammer und press up powerslam haben kultstatus. Ein witz das ryback mit ihm verglichen wird - der hat (ausser kraft) wrestlerisch net ma halb so viel drauf.
Goldberg wird immer das aushängeschild von Championship wrestling sein. Whos next?
19marduk73
21.10.2013 21:22 Uhr
vergab Note 1
Goldberg war der Inbegriff der Power. Klar, er konnte keinen Moonsault oder Hurricanrana, aber als Powerhouse muss man das auch nicht. Das was er zeigte, bzw zeigen durfte war kraftvoll und sah extrem schmerzhaft aus. Dazu hatte er noch Charisma wie kaum ein anderer zu der Zeit.
Und er zog die Massen. Ich denek er war zu seiner Zeit genauso populär wie ein Hogen zu seiner Zeit.
Zum Thema Bret Hart und Verletzung. Viele vergessen scheinbar, das Bret bereits verletzt in den Kampf gegangen ist und eigtl von den Ärzten abgeraten wurde. Verletzungen dieser Art können jederzeit und jedem passieren, siehe Rey Mysterio der dem Taker verletzt hatte und noch einige andere. Deswegen würde aber niemand auf den Gedanken kommen Rey das Können im Ring absprechen zu wollen, oder?
CanadianDestroyer
29.08.2013 1:06 Uhr
Editiert: 29.08.13 1:08
vergab Note 1
Ja Goldberg war niemals der Beste (Wrestler) , er war nie der Beste (Footballspieler) und er war nie der Beste (Actionstar) und ganz sicher ist er auch nicht der Beste Mensch der jemals lebte und eben nicht nur nicht die Beste sondern überhaupt keine Killermaschiene.

Sondern Goldberg ist ein sehr guter Mensch , der für seine Fans die Kinder die ihn wegen seiner WCW Zeit liebten nochmal in der WWE antrat und das obwohl er es hasste für die WWE zu arbeiten.

Er hat Geld bekommen dafür und sicher ließ er das mit sich machen da er auch einen Gewissen Showanteil von RAW der Haupshow annahm und Gegen die Evolution Fehdete und damit auch um den World Heavyweight Title.

Ziemlich das letzte was ich sah in der WWE von Goldberg war der Spear gegen Brock Lesnar.

War das sein lezter Tag?Wenn ja sagt es alles über Goldberg aus!
Undisputed
24.08.2013 1:25 Uhr
Editiert: 24.08.13 23:19
vergab Note 2
Der Typ lebte von seinem Hype. Es gibt zig bessere, ABER und das muss man neidlos anerkennen: Goldberg war neben The Rock und Austin jemand der die Massen elektrisierte. Allein die Musik und alle waren gespannt auf die nächste Zerstörung.

Was aber am meisten genervt hat war, dass er sogar viele großartige Wrestler in Rekordzeit abgefertig hat. Von daher kein richtiger Main Eventer. Aber trotzdem ne 2 für die ganzen geilen Spears :D
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Wer gerade frisch mit dem Thema Wrestling zu tun hat, oder mit den Begrifflichkeiten rund um den Sport noch Schwierigkeiten hat, dem sei unser Lexikon ans Herz gelegt. Wir erklären geduldig den Unterschied zwischen Heel und Face, aber auch weniger bekannte Dinge wie Canned Heat, Dog House oder Ring Rat. Klickt einfach rein und arbeitet euch durch die Liste, damit ihr zu wahren Insidern des Wrestlingsports werdet! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz