Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

483.558 Shows5.884 Titel1.791 Ligen31.227 Biografien11.007 Teams und Stables5.313 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Rey Fénix

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name unbekannt
Nominierung  NEU
Gewicht und Größe 176 lbs. (80 kg) bei 5'10'' (1.78 m)
Geboren in Ciudad de México, Ciudad de México (Mexiko)
Geburtstag 30. Dezember 1990 (29 Jahre)
Debüt 19. April 2005 (vor 15 Jahren)
 Bild 1/4: 2018 als MLW Tag Team Champion

Meinung zu Rey Fénix abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 86
Notendetails
1
   
60%
2
   
32%
3
   
6%
4
   
1%
5
   
0%
6
   
1%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Hier findet ihr Artikel, die Mitarbeiter unserer Webseite zu ausgewählten Jahren aus der Karriere von Rey Fénix verfasst haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es sind hier nur die Jahre erwähnt, zu denen Artikel vorhanden sind.
Jahr20182019

Das Jahr 2019 in der Karriere von Rey Fénix
geschrieben von Dennis Zahl


Wenn ein Tag Team im letzten Jahr für Aufsehen gesorgt hat, dann waren es definitiv die aus Pentagón Jr. und Rey Fénix bestehenden Lucha Brothers. Die beiden Männer aus der mexikanischen Hauptstadt zeigten immer wieder sehr viel beachtete Matches weltweit. Daher sollten die Erfolge auch nicht lange ausbleiben, so gewannen sie nicht nur die IW World Tag Team Titles, sondern auch die AAW Tag Team Titles nach einem Sieg über AR Fox und Myron Reed. Die Tag Team Titles von House of Glory wurden ebenfalls eingeheimst - nachdem man Angel Ortiz und Mike Draztik besiegen konnte. Quasi im Vorbeigehen gewannen sie zudem noch das "Dream Tag Team Invitational 2019" von Fight Club: PRO in England, ehe sie auch bei All Elite Wrestling auftraten.

Auch allein konnte Fénix auf sich aufmerksam machen. Er trat nicht nur in Deutschland für Westside Xtreme Wrestling beim Turnier "16 Carat Gold" an, er mischte auch beim letztjährigen "Battle of Los Angeles" mit. Zwar waren ihm keine Turniersiege vergönnt und auch seinen GALLI Title, den er aus dem Jahr 2018 mitgebracht hatte, musste er wieder abgeben, dennoch hinterließ er mit beeindruckenden Leistungen seine Spuren. Man darf gespannt sein, was Fénix im kommenden Jahr außerhalb von Mexiko noch erreichen kann.

Natürlich waren die Lucha Bros. auch im Land von Speedy Gonzales, Sombrero und El Chapo gemeinsam unterwegs und erfolgreich, so holten sie sich zweimal die AAA World Tag Team Titles und trugen die Gürtel von The Crash monatelang spazieren, und sie standen in so ziemlich jeder Independent-Arena des Landes wiederholt in den Main Events und lieferten denkwürdige Leistungen ab. Fénix war seinem Bruder dabei eine Reihe von größeren (Einzel-) Matches voraus. Und was noch schwerer wog: Er war als Träger des AAA World Heavyweight Titles ins Jahr gegangen. Den Gürtel trug er bis zum Oktober, ehe seiner vierzehnmonatigen Regentschaft bei "Héroes Inmortales" durch Kenny Omega ein Ende gemacht wurde. Das zugehörige Match ist ein heißer Anwärter auf den Titel von Mexikos bestem Kampf des Jahres. Sein Rückkampf auf Omegas Titel stand noch aus, so dass es 2020 womöglich einen neuen Anlauf geben wird. Und da er und Pentagón Jr. praktischerweise kurz vor Jahresschluss einen Vertrag unterzeichnet haben, der ihre Arbeit in Mexiko in Zukunft exklusiv auf die AAA beschränken wird, sollte sich bald die Gelegenheit dazu finden.
 
 


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2016
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Dennis Zahl  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-20)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-20)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz