Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

483.513 Shows5.881 Titel1.791 Ligen31.227 Biografien11.005 Teams und Stables5.313 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Spike Dudley

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Matthew Hyson
Gewicht und Größe 150 lbs. (68 kg) bei 5'8'' (1.73 m)
Geboren in Providence, Rhode Island (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 13. August 1970 (50 Jahre)
Debüt 19. Juni 1994 (vor 26 Jahren)
 

Meinung zu Spike Dudley abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 4048
Notendetails
1
   
3%
2
   
13%
3
   
30%
4
   
37%
5
   
13%
6
   
4%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Brother Runt, The Giant Killer, The Little Show, Little Spike Dudley, LSD, Matt Hyson, Spike, Spike Dudley
Trainer Wurde von Michael Modest und Ric Thompson trainiert.
Lehrlinge Trainierte Anthony Greene, Capitán Calico, Eric Dylan, Gregory Edwards, Jimmy Preston, Matt Taven, Scott Levesque, Taeler Hendrix, Tommaso Ciampa, Vic Grimes und Vincent.
Finisher Springboard Tornado Ace Crusher (Acid Drop / Dudley Dog)
Typische Aktionen Battering Ram, Diving Clothesline, Double Stomp, Huracánrana, Neckbreaker und Tornado DDT
Tag Teams Dudley Boyz [2] mit Bubba Ray Dudley (als Spike Dudley)
The Little Show mit Big Show (als Spike Dudley)
Spike & Tazz mit Tazz (als Spike Dudley)
Stables The Dudleys mit Big Dick Dudley, Buh Buh Ray Dudley, Chubby Dudley, Dances with Dudley, Dudley Dudley, D-Von Dudley, Little Snot Dudley/Snot Dudley, Schmuck Dudley und Sign Guy Dudley (als Spike Dudley)
The Dudleys [2] mit Bubba Ray Dudley und D-Von Dudley (als Spike Dudley)
Gemanagt von Gemanagt von Molly Holly.
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 1156 von Spike Dudley bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken AC/DC - Highway to Hell
Dale Oliver - Runt
Kent Buchanon - Ollie Stalefish
The Offspring - Million Miles Away
Ausfallzeiten
Knieverletzung (von März 2000 bis November 2000)
Filmauftritte Card Subject to Change
Als Gast zu sehen The Rise and Fall of ECW
DVD-Portraits Before they were Superstars, Best of Spike Dudley und ECW: The Best of the Dudley Boyz
Spielbar mit Anarchy Rulz, Hardcore Revolution, RAW, RAW 2, SmackDown! vs. RAW 2006, SmackDown: Just Bring it, SmackDown: Shut your Mouth und WrestleMania 21
- bevor er zum Wrestling kam, war er Grundschullehrer
- kam nach zwei Jahren in der APW Ende 1996 als neuestes Mitglied der Dudley-Sippe in die
ECW
- war der mit Abstand kleinste Dudley und machte sich schnell einen Namen, weil er unglaubliche Bumps einstecken konnte
- obwohl alle anderen Dudleys Heels waren, trennte er sich bald von ihnen und wurde ein Babyface
- bekam zu dieser Zeit das Gimmick des "Giant Killers", mit dem er viele größere und schwerere Gegner besiegte
- nach dem Ende der ECW kam er zu seinen "Brüdern" Bubba Ray Dudley und D-Von Dudley in die WWF
- hatte im Juni 2001 sogar ein WWF Championship Titelmatch gegen Steve Austin bei Smackdown
- "liierte" sich mit Molly Holly
- trat zwischenzeitlich in der Hardcore-Division an, ging aber wieder zurück zu den Cruiserweights
- nachdem er von Bubba Ray und D-Von getrennt wurde, komplettierte man das Trio erneut und Spike wurde durch Eingreifen der anderen Dudleys Cruiserweight-Champion
- wurde Anfang Juli 2005 von der WWE entlassen
- da sich die WWE die Rechte am Namen sicherte, darf er nicht mehr als Spike Dudley auftreten
- trat fortan als Matt Hyson wieder Independent an
- im April debütierte er bei Impact bei TNAW und fehdete gegen Team Canada
- sollte eigentlich bei Another One Night Stand teilnehmen, zerriss diesen WWE Vertrag aber bei einer House Show von TNAW in der alten Wirkungsstätte der ECW Arena
- Mitte 2006 eröffnete er in New Bedford, Massachusetts seine eigene Wrestlingschule
- Devon und Ray gaben Runt den Ratschlag, sich aus den Shows zurückzuziehen, anstatt dies zu tun, griff er Abyss an
- währenddessen turnte er gegen Raven, doch das finale Match gewann Samoa Joe (4-Way Monster's Ball Match)
- anschließend wurde er in die Fehde des Team 3D gegen den LAX involviert
- bei Final Resolution kostete er Devon und Ray den Sieg, als er betrunken in der Halle auftauchte und die beiden ablenkte
- am 12. April bei Impact wurde Runt vom LAX attackiert und von Konnan mit einer Taser Gun beschossen
- verschwand danach aus dem TV und trat wieder independent an, absolvierte aber immer mal wieder Gastauftritte
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2017
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-20)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-20)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz