Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

418.603 Shows5.222 Titel1.595 Ligen29.769 Biografien9.865 Teams und Stables4.502 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Kenny King

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Kenny D. Layne
Gewicht und Größe 230 lbs. (104 kg) bei 6'0'' (1.83 m)
Geboren in Orlando, Florida (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 22. Juli 1981 (37 Jahre)
Debüt 2002
 

Meinung zu Kenny King abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1710
Notendetails
1
   
17%
2
   
42%
3
   
33%
4
   
3%
5
   
3%
6
   
3%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Kenny King
Spitznamen King of the Night, The Natural, The Pretty Boy Pitbull
Trainer Wurde von Al Snow, Chavo Guerrero Jr., Hardcore Holly, Nick Bockwinkel und Scott Casey trainiert.
Finisher Inverted Death Valley Driver (King's Coronation)
Typische Aktionen Enzuigiri, Fireman's Carry into Backbreaker (Royal Flush), Rolling Wheel Kick und Springboard Clothesline
Tag Teams The All-Night Express mit Rhett Titus
Tease N Sleaze mit Joey Ryan
Stables Beat Down Clan mit Hernandez, Homicide, Low-Ki, MVP und Samoa Joe
The Cabinet [3] mit Caprice Coleman und Rhett Titus
Pantheon of Gods mit Austin Aries und Rhett Titus
The Rebellion mit Caprice Coleman, Rhett Titus und Shane Taylor
Team Vision mit Chasyn Rance, Larry Zbyszko, Mr. Saint Laurent und SoCal Val
Young, Rich & Ready for Action mit Becky Bayless, Chasyn Rance, Jason Blade und Sal Rinauro
Gemanagt von Gemanagt von Becky Bayless.
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 480 von Kenny King bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Dale Oliver - King of the Ring
Dale Oliver - Magic Machine
MVP & Jess Jamez - The Anthem (Januar 2015 bis ???)
Interviews
Interview (6. August 2012)
- nahm an der WWE Sendung Tough Enough teil
- nachdem er "nur" unter die letzten Vier kam, trat er independent weiter an
- ging zur Las Vegas Wrestling Academy
- ab Dezember 2005 trat er für TNAW an
- im August 2006 wurde er wieder entlassen
- wrestlete dann independent und wurde schließlich von Ring of Honor unter Vertrag genommen
- bildete dort mit Rhett Titus The All-Night Express
- fehdeten unter anderem mit den Briscoe Brothers
- standen vor dem Gewinn der ROH World Tag Team Titles, als sich Titus verletzte
- nach seiner Rückkehr schafften sie 2012 dann doch den Titelgewinn
- kurz darauf verließ er überraschend die Liga und tauchte wieder bei TNAW auf
- hatte schnell zwei Chancen auf den TNAW X-Division Title, die er aber beide nicht nutzen konnte
- nach seiner Zeit bei TNAW kehrte er zu ROH zurück und tat sich wieder mit seinem alten Partner Rhett Titus zusammen
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Der WWE Title, früher auch als WWF World Heavyweight Title (und noch ein paar anderen Namen) bekannt, ist heute vermutlich der prestigeträchtigste Titel der Wrestlingwelt. Er wurde von Größen wie Hulk Hogan, Bruno Sammartino, Bob Backlund, Bret Hart und vielen mehr getragen und hat eine lange Geschichte aufzuweisen. Genickbruch hat sich dem Teil der Geschichte bis zur Übernahme der WCW angenommen und blickt zurück auf fast 40 Jahre voller Blut, Schweiß und Tränen! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Den klassischen Ringkampf gab es schon in der Antike, so weit blicken wir hier allerdings nicht zurück. Als Heldensagen gehen die Geschichten jener Männer beinahe durch, die wir in einer mehrteiligen Serie unseren Lesern vorstellen. Lest Biografien von Ed Lewis, Frank Gotch, George Hackenschmidt, Jim Londos und vielen anderen Legenden aus der Ursprungszeit des Pro Wrestlings, als die Grenzen zwischen Shoot und Work noch fließend waren! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz