Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

407.404 Shows5.121 Titel1.569 Ligen29.561 Biografien9.600 Teams und Stables4.340 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Primo Colón

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Edwin Carlos Colón
Gewicht und Größe 220 lbs. (100 kg) bei 5'10'' (1.78 m)
Geboren in San Juan (Puerto Rico)
Geburtstag 21. Dezember 1982 (35 Jahre)
Debüt 1999
 

Meinung zu Primo Colón abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2780
Notendetails
1
   
6%
2
   
22%
3
   
46%
4
   
19%
5
   
5%
6
   
1%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Diego, Eddie Colón, El Joven Maravilla, Primo, Primo Colón
Verwandtschaften Primo Colón ist der Bruder von Carlito, der Sohn von Carlos Colón, der Cousin von Epico Colón, der Neffe von José Colón und der Bruder von Stacy Colón.
Trainer Wurde von Carlos Colón trainiert.
Finisher Diving Headbutt, Double Knee Backbreaker (Backstabber) und Figure-Four Leglock
Typische Aktionen Ace Crusher, Cannonball Senton (Vuelta de Carnero), Diving Bodypress, Huracánrana und Missile Dropkick
Tag Teams The Colóns mit Carlito (als Primo)
The Colóns [2] mit Epico Colón (als Primo Colón)
DZP mit Zack Ryder (als Primo)
Los Matadores mit Fernando und El Torito (als Diego)
Los Primos mit Fire Blaze (als Eddie Colón)
Los Primos [2] mit Orlando Colón (als Eddie Colón)
The Puerto Rican Nightmares mit Eric Pérez (als Eddie Colón)
The Shining Stars mit Epico (als Primo)
Stables All World Promotions mit A.W., Epico und Rosa Mendes (als Primo)
Management Managte AJ.
Gemanagt von Gemanagt von El Torito (als "Diego"). Gemanagt von Miss Angela (als "Eddie Colón"). Gemanagt von A.W., Brie Bella, Nikki Bella und Rosa Mendes (als "Primo").
Turniersiege
FCW Florida Tag Team Titles Tournament (23. Februar 2008)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 1376 von Primo Colón bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Adam King, Leon Collins & Sheldon Maxwell - I Want It Now
Jim Johnston - Cool (September 2008 bis Juli 2009)
Jim Johnston, Marlyn Jiménez, Vinny & Ray - Oh Puerto Rico (Juli 2009 bis November 2011)
Jack Elliot - Barcode (November 2011 bis Juni 2012)
Jim Johnston - Enchanted Isle (Juli 2012 bis Januar 2013)
Jim Johnston - Olé Olé (September 2013 bis Februar 2016)
CFO$ - Shining Star (Mai 2016 bis März 2017)
CFO$ - Primos (Mai 2017 bis ???)
Ausfallzeiten
Knieverletzung (von Juli 2017 bis ???)
Spielbar mit SmackDown vs. RAW 2010, SmackDown vs. RAW 2011 und WWE 13
- dank seinem Vater Carlos Colón, dem Promoter des WWC, war er anfangs beim Council ziemlich erfolgreich unterwegs
- konnte sich aber auch schon in den USA in kleineren Ligen etablieren
- hatte eine erbitterte Fehde mit Bronco #1, dem er innerhalb von zwei Tagen zwei Titel abnehmen konnte
- im Mai 2007 hatte er Tryouts bei World Wrestling Entertainment
- im Januar 2008 kam er in die WWE-Developmentliga FCW
- im Februar 2008 sicherte er sich mit Eric Pérez die neu eingeführten FCW Florida Tag Team Titles
- debütierte im August 2008 als Primo Colón bei RAW, distanzierte sich von seinem Bruder Carlito und besiegte in seinem ersten Match Charlie Haas als "Charlito"
- wechselte Anfang September in den SmackDown-Kader und teamte dort dann doch noch mit Carlito
- sie konnten sich im Dark Match von WrestleMania 2009 die WWE World Tag Team Titles bei einer Titelvereinigung gegen The Miz und John Morrison sichern
- nach dem Titelverlust turnt Carlito im Juli gegen ihn und er fehdete gegen diesen
- turnte im Mai 2010 selbst zum Heel und schloss sich Carlito wieder an
- dieser wurde wenig später aber entlassen
- wurde der Pro von AJ bei NXT 3
- formte im Januar 2011 ein kurzlebige Tag Team mit Zack Ryder
- Ende 2011 formte er ein Team mit Epico, seinem Cousin
- sie errangen bei einer Houseshow 2012 die Tag Team Titles von Air Boom
- war mit seinem Cousin danach mehr oder weniger nur noch als Jobber unterwegs
- kehrten Ende des Jahres 2013 mit einem Matador-Gimmick zurück
- an die Seite stellte man Ihnen einen kleinen Bullen namens El Torito
- ihr Gimmick scheiterte katastrophal und sie wurden nur noch als Filler und Jobber eingesetzt
- nach WrestleMania 31 wurden sie nur noch sporadisch, dann gar nicht mehr eingesetzt
- nach WrestleMania 32 tauchten Vignettes auf, die eine Rückherr zum alten Gimmick andeuteten
- kehrten am 16. Mai 2016 bei RAW als "The Shining Stars" zurück
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Interessantes bei GB
Die New World Order of Wrestling - verantwortlich für Aufstieg und Fall einer ganzen Liga. Wir blicken zurück auf den Start mit einem zur damaligen Zeit völlig unerwarteten Turn über die Zeit der absoluten Dominanz bei wCw, bis hin zum Ende mit einer Splittergruppe und jeder Menge Verletzungen. Kevin Nash, Hollywood Hogan und Scott Hall laden euch ein auf eine Reise durch die Geschichte der nWo. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Vom November 2001 an gab es bei Genickbruch in zumeist unregelmäßigen Abständen Wrestler, die auf Entscheid der Userschaft und durch unsere hauseigene Willkür in unsere Hall of Fame eingetragen wurden. Die erste Person in der genickbruch'schen Hall of Fame war Ricky "The Dragon" Stramboat, auf dessen Karriere hier zurückgeblickt wird. Erfahrt mehr über die Anfänge seine Karriere bishin zu einem Karriereende im Alter von 41 Jahren - unabhängig von sehr unregelmäßigen Auftritten nach dieser Zeit. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Die wichtigsten drei Wrestler des Jahres 2004 waren Kensuke Sasaki, Chris Benoit und L.A. Par-K. Doch warum? Die Erklärungen dazu könnt ihr in unserer GB100-Liste jenes Jahres finden - gleichzeitig in der ersten Liste der hundert wichtigsten Wrestler eines Jahres, die wir einst überhaupt hier bei Genickbruch veröffentlicht haben. Auf dem letzten Rang landete damals übrigens Brock Lesnar, womit er den Startschuss für eine Tradition legte. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
   WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz