Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

458.090 Shows5.670 Titel1.722 Ligen30.570 Biografien10.564 Teams und Stables4.962 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
MVP

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Hassan Hamid Assad
Gewicht und Größe 252 lbs. (114 kg) bei 6'0'' (1.83 m)
Geboren in Miami, Florida (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 28. Oktober 1973 (46 Jahre)
Debüt 2001
 
 Bild 1/1: 2011 als MVP bei New Japan Pro Wrestling 

Meinung zu MVP abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2074
Notendetails
1
   
16%
2
   
45%
3
   
20%
4
   
12%
5
   
4%
6
   
3%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Flor1986
02.05.2015 15:57 Uhr
vergab Note 1
Mir hat er eigentlich schon immer gefallen.
Mochte ihn schon bei WWE und im Ring gefällt er mir auch gut..
johnsmith
02.05.2015 2:29 Uhr
Editiert: 02.05.15 2:30
vergab Note 4
Von Anfang bis Ende: Unglaublich langweilig!
Lernte im Ring toll dazu... aber jedes Mal, wenn er den Mund aufmacht, möchte man einfach abschalten. Meiner Meinung nach hätte man ihn besser zu einem besseren Brooklyn Brawler gemacht: Ideal zum Verkaufen der besseren Superstars, ohne Gefahr der Verletzung durch unsaubere Ringarbeit.
Gold gehörte nicht um seine Hüften... und auch keine Erwähnung in den Büchern der Sports-Entertainment-Geschichte.

Just a footnote... sorry 'bout that!
Breakhammer
07.08.2014 14:15 Uhr
vergab Note 2
Hatte das Potenzial ein zweiter Rock zu werden, den Look bringt er gleich mit.
Leider ist die WWE zu beschäftigt ihren "Company Guys" den Hintern zu wischen, anstatt Talente zu pushen.
Bei TNA scheint es gut zu laufen. Alles in Allem ein sehr guter Worker.
CanadianDestroyer
21.05.2014 22:32 Uhr
vergab Note 3
Mich wundert, dass er bei TNA als MVP auftreten darf.Hatte er nicht mal gesagt , dass es für ihn nur die WWE gäbe außer eben in Japan und Independent?

Sonderlich viel Geld wird er bei TNA auch nicht verdienen, aber immerhin besser als ganz von der Mattscheibe zu verschwinden.

Mir hat sein ganzer Stil nie wirklich gefallen ob nun das Outfit oder eben die Moves wie den Playmaker.Er hatte schon eine gewisse Ausstrahlung und war für eine Zeit relativ beliebt grad wegen seiner Zeit als Casper mit Luftkörben haben ihn viele Schwarze als Vorbild gesehen.Doch dem Namen MVP wurde er eigentlich nie gerecht.
automatix
01.02.2014 23:18 Uhr
Editiert: 01.02.14 23:21
Mal schauen, ob er bei TNA mehr erreicht als er bei WWE. MVP war ein typisches Opfer der WWE Politik, jeden coolen Heel, der ein paar Pops bekommt zum Face zu machen - und so wurde er der Kaspar, der Luftkörbe wirft....
ewig schade, bis heute noch.
Big Daddy V
31.05.2013 22:49 Uhr
vergab Note 1
Er war immer einer meiner Lieblings Wrestler ob als arroganter wrestler oder wie in seiner letzten zeit bei WWE als teamplayer.
Ich hoffe wirklich, dass er irgendwann wider zurückkehrt umd vielleicht auch mal um einen höheren Titel kämpfen darf .
Ich finde es auch schade dass man so garnichts mehr über ihn hört
El_Bandi
31.07.2012 22:38 Uhr
vergab Note 2
Überzeugender Heel den ich immer gerne gesehen habe und by the Way einer der wenigen Wrestler mit dem ich ein Foto habe xDD
Hitman85
25.05.2012 2:57 Uhr
Tolle Technick, Charisma, gut am MIC, toller Heel, gut als Face! Wird in Japan sehr viel über richtiges Wrestling dazulernen und wird in spätestens 3 Jahren in die WWE zurückkehren! Hab ihn übrigens in Wien (in einer kleinen Disco ua. mit Mark Henry und Chavo) kennengelernt und versteht sehr viel von Architektur, da er von den Gebäuden in Wien sehr beeindruckt war!
King_Mabel
21.05.2012 23:20 Uhr
Als Heel und zu seiner Anfangszeit bei WWE eindeutig am besten, Als Face war er nicht mein Geschmack. Aber alles in allem ein symphatischer Kerl, schade das er gekündigt hat. Note 2
Rowdy
01.02.2012 19:11 Uhr
vergab Note 2
seit er nicht mehr bei wwe ist, seh ich mr die sendung nicht mehr sooo oft an, der fehlt einfach!
Punkomaniac
09.04.2011 18:44 Uhr
vergab Note 2
Vielleicht liege ich ja damit falsch, aber ich sah Montel Vontavious Porter in ein paar Jahren als einen neuen 'The Rock'-Charakter. Sein Debut bei No Mercy 2006 war allerdings mehr als nur schlecht. Das Match war zum abschalten! Aber danach die Fehde mit Kane war schon besser. Ein Inferno-Match für einen fast Neuen – diese Ansetzung fand ich schon echt krass! Auch danach in der Fehde mit Chris Benoit sah er von mal zu mal immer besser aus. Er hatte zu dem Zeitpunkt verdient den US-Titel gewinnen können. Auch danach die Auseinandersetzung mit Matt Hardy war unterhaltsam und amüsant und griff immer in die Trickkiste. Er konnte den US-Titel immerhin 343 Tage halten!
Im Ring war er gut, am Mic für mich einfach klasse und über sein Charisma muss man eigentlich nicht reden. Wie gesagt, ich sah ihn ihm einen zukünftigen Main Eventer und einen vom Schlage eines Rocky. Die Entlassung bzw. sein Rücktritt fand ich sehr schade! Ich hoffe, dass er in Japan groß rauskommt! Er hat auf jeden Fall das Zeug dazu.
drew gulak
11.03.2011 20:47 Uhr
vergab Note 1
Montel Vontavious Porter is cool einer der besten wrestler die ich kenne schade das WWE in Entlassen hat ich hoffe das er bald wieder unter Vertrag genommen wird.......Er hätte wesentlich mehr Championship verdint genau wie andere Wrestler wie
Evan Bourne oder Vladimir Kozlov mann soll denen mehr Championships eringen lassen...
AwesomeAndy
03.12.2010 12:23 Uhr
vergab Note 2
Ok, er hat gekündigt..Man kann es verschmerzen, da die WWE ihn eh nur noch als Edeljobber eingesetzt hat und er woanders( NICHT BEI TNA!) sicher besser aufgehoben ist.Hoffe er kommt noch mal ganz groß raus und vielleicht irgendwann sogar wieder zur WWE zurück um noch mal einen World Title zu bekommen.Würde mich aber nicht wundern, wenn er irgendetwas in Richtung MMA oder Boxen machen würde.
Sheamus
16.11.2010 15:11 Uhr
Ich finde MVP hatt durchaus eine gute Chariere hingelegt
Sheamus
16.11.2010 13:08 Uhr
MVP ist einer der coolsten Wrestler die es gibt seine Moves sind der Hammer
Randy Orton 1337
12.08.2010 14:56 Uhr
vergab Note 1
Früher als Heel bei SmackDown war er ein Super Wrestler, gutes Mic-Work,gute In-Ring Skills,eine perfekte Fehde mit Matt Hardy und für mich der nächste Main Eventer! Aber dann ging es nur noch Berg ab Für MVP, erst die lange Niederlagen Serie die sich ja über mehrere Monate gezogen hatte, dann der Faceturn der für mich das schlimmste war Porter ist nämlich für meine Augen einfach als Heel gedacht und nicht als Face!Der Draft zu Raw war dann der nächste Faustschlag, genau wie er als Heel gedacht ist, ist er auch als SmackDown Superstar gedacht.Beim diesjährigen Draft ist er dann auch zum Glück wieder nach SmackDown gewechselt, konnte dort dann auch direkt ein paar Siege einsammeln aber wurde dann auch wieder etwas fallen gelassen.Was MVP jetzt wirklich braucht ist erstens der Heel-Turn und zweitens ein Push mal mindestens in die Uppercard!
MVPorter
01.06.2010 19:52 Uhr
vergab Note 1
Mein erster Post bei genickbruch.com ^^ Wie mein Name verrät bin ich MVP Fan und deshalb gehört auch MVP mein erster Post. Montel Vontavious Porter ist in SmackDown besser aufgehoben, als in Raw so wie einige hier schon schrieben. Gleich nach den Drafts kam er wieder mehr in Erscheinung. Ich kann nur hoffen, das Alvin Burke letztendlich nicht als Kanonenfutter missbraucht wird! Die Booker sollen sein Potential am Micro und im Ring erkennen. Als Heel im Jahr 2006-2008 hat er doch schnell zeigen können, was er auf dem Kasten hat. In der Zeit war MVP in SmackDown ein klarer fav. und wäre beinahe in den Main Event gekommen, jedoch kam der Draft...Die WWE entschied sich kurzfristig um ihn zu Raw zu schicken, schade denn dort verlor er schnell seinen US Titel und versank langsam aber sicher in der Menge. MVP konnte zwar noch ein Tag Team aufbauen, aber dies hatte auch keinen Erfolg und diente als Aufbau-Team... Ich freute mich sehr als Burke zu SmackDown gelost wurde. Nun muss ich nur noch hoffe, das die WWE Booker das richtige tun und ihn pushen. Er sollte andere Gegner als Luke Gallows haben, aber besser als gar nichts und letztendlich von der Entlassungswelle getroffen werden, oder? Montel ich drücke dir die Daumen, du hast mich stets unterhalten und mit dir wurde ich groß :D PS: Natürlich Note 1 ;D
Peisistratos
07.02.2010 17:12 Uhr
vergab Note 3
Bislang konnte ich mit MVP nicht sonderlich viel anfangen. Als Face dabei noch weniger als seinerzeit als Heel. Seine Fähigkeiten im Ring fand ich zwar durchaus akzeptabel (wenn auch nicht herausragend), sein Mic-Work war mir hingegen zumeist zu langweilig. Dieses Bild hat sich jedoch in den letzten Wochen ein klein Wenig geändert. Durch verschiedene Promos mit The Miz habe ich ihm durchaus etwas mehr abgewinnen können, das war alles sehr glaubhaft. Mal sehen, ob er dieses Niveau halten kann, zu wünschen wäre es auf jeden Fall. In dieser Form würde ich auch gerne noch mal die ein oder andere Heel-Promo von ihm hören, da ich ihn - langfristitg betrachtet - wieder als Heel sehe. Dumm nur, dass er nicht mehr der Jüngste ist.
spidi
04.02.2010 15:35 Uhr
Du hast absolut recht Solangsam gehen ihnen die Heels aus in gerade mal 2 ME Heels sind verblieben Batista und Orton oh und da ist noch Sheamus. da entstehen dann so feden wie Undertaker vs Rey mysterio
spidi
27.01.2010 15:59 Uhr
was führ ein dofer Move da nimmt er zuerst extra anlauf in den seilen umm dann vor dem gegner zu stoppen irgent son blödes zeichen zu machen gefolgt fonn einem einfachen Elbow drop der Für n fetklops ja noch knapp durchgehen würde aber nicht bei dem schmächtigen MVP. genau das gleiche ist es bei cena`s 5 knukle shuffle. Bei The Rock konnte man wenigstens noch sagen er rennt zuerst inn die Falsche Richtung damit er beim elbow mehr schwung habe.
Fazit alle 3 könnten sich jeweils eine Ringdurchquerung sparen
Seite: 1 2 3


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Für viele ältere Wrestlingfans sind die Montagskriege, oder auch Monday Night Wars, die glorreichste Zeit des Wrestlings. Die Einschaltquoten rasten damals in astronomische Höhen, gemeinsam wurde mehrfach die magische Marke von 10.0 Ratingpunkten überschritten. Die nWo, die D-X, legendäre Stables beherrschten den Konkurrenzkampf und die WWF läutete eine neue Ära ein - die Attitude Ära. Blicken wir gemeinsam zurück auf 6 Jahre beinharte Rivalität die das Pro-Wrestling für immer veränderten! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz