Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

411.035 Shows5.173 Titel1.580 Ligen29.698 Biografien9.716 Teams und Stables4.389 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Ray Gordy

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Terry Ray Gordy Jr.
Gewicht und Größe 215 lbs. (98 kg) bei 5'10'' (1.78 m)
Geboren in Chattanooga, Tennessee (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 23. März 1979 (39 Jahre)
Debüt 1999
 

Meinung zu Ray Gordy abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 3688
Notendetails
1
   
5%
2
   
15%
3
   
27%
4
   
34%
5
   
14%
6
   
5%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Cousin Cletus, Cousin Ray, Jesse, Jesse Dalton, Ray Geezy, Ray Gordy, Slam Master J, Terry Gordy Jr., T-Ray
Verwandtschaften Ray Gordy ist der Cousin von Richard Slinger und der Sohn von Terry Gordy.
Trainer Wurde von Terry Gordy trainiert.
Finisher Diving Leg Drop (ATL Jam), Diving Splash und Spinning Leghook Fireman's Carry Slam
Typische Aktionen Dropkick, Facebuster, German Suplex, Monkey Flip, Senton Bomb, Sunset Flip, Swinging Fisherman Suplex und Tiger Suplex
Tag Teams Dalton Boys mit Festus Dalton (als Jesse Dalton)
The Daltons mit Justice Dalton (als Jesse Dalton)
Ebony & Ivory mit Damien Steele (als Ray Gordy)
Godwinns [2] mit Henry O. Godwinn (als Cousin Ray)
The Good Ol' Boys [3] mit Cousin Shaggy (als Cousin Cletus)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 441 von Ray Gordy bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Darcus Knight & Otis Joy - Thug Bug
Drowning Pool - Bodies
Metallica - Blitzkrieg
Saliva - Superstar
Slayer - Raining Blood
Jim Johnston - Biscuits & Gravy (2007 bis 2009)
Spielbar mit SmackDown vs. RAW 2009 und SmackDown vs. RAW 2010
- ist der Sohn von Terry Gordy, welcher ein Teil der berühmten Fabulous Freebirds war
- trat als Jobber bei TNAW an
- bekam im August 2005 einen Development Vertrag von der WWE angeboten; unterschrieb diesen und wurde dann zur neuen Development Liga Deep South Wrestling geschickt
- war dort erst als Rapper unterwegs, später als Hillbilly im Team mit Henry O. Godwinn
- dann bekam er das Gimmick eines Südstaatlers und sollte mit Drew Hankinson als Jesse und Justice Dalton bei SmackDown! debütieren
- dazu kam es zuerst nicht und beide kamen in die OVW, Ray behielt seinen Namen und Drew wurde in Festus Dalton umbenannt
- im Sommer und Herbst 2007 liefen Promovideos für Jesse und Festus erneut bei SmackDown! und Anfang Oktober debütierten sie dann
- Festus hatte hierbei das Gimmick eines etwas zurückgebliebenen, der sich beim Ertönen der Ringglocke in eine wilde Kampfmaschine verwandelte, Jesse begleitete ihn hierbei
- in der Folge fehdeten sie gegen John Morrison & The Miz, sowie Deuce & Domino
- mit dem Wechsel von SmackDown zum Sender "MyNetworkTV" bekamen Jesse und Festus kurzzeitig ein Gimmick, bei welchem sie andere Wrestler wie Kenny Dykstra und Ryan Braddock in Kartons verpackten und abtransportierten
- im April 2009 wurde Festus zu Raw gedraftet, das Team somit getrennt
- im Juni 2009 debütierte Jesse dann mit einem neuen Gimmick, in welchem er das Gangsta-Gehabe von Cryme Tyme annahm
- im Juli 2009 wurde er offiziell in "Slam Master J" umbenannt und allmählich von JTG und Shad akzeptiert als er sich mit der Hart Dynasty anlegte
- 2010 wurde er von der WWE entlassen
- führte 2016 seinen Vater in die Hall of Fame ein
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Der Ringkampf war schon in der Antike bekannt, schon zu Zeiten der originalen Spiele von Olympia standen sich Athleten hierbei gegenüber. Ein Mann aus dem Ursprungsland der Spiele brachte es im vergangenen Jahrhundert zu großem Ruhm - Christos Theophelos, auch bekannt als Jim Londos. 12 Jahre hielt er den höchsten Titel des Wrestlingsports und trat auch als Champion zurück. Sein Leben beschloss er im karitativen Bereich und wurde dafür auch von einem König ausgezeichnet. Lest mehr über diesen außergewöhnlichen Mann hier bei Genickbruch. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
In Kanada liegt die Heimat einer der größten Familien des Wrestlingsports, dort ist auch der legendäre Dungeon beheimatet. Stu Hart bildete in seiner harten Schule unzählige Stars aus, darunter auch viele seiner Söhne. Große Erfolge wie jene von Bret "Hitman" Hart und schwere Schicksalsschläge wie der Unfalltod von Owen Hart lassen unsere Kolumne Family Tradition zu einem einzigartigen Abriss der Geschichte der Harts werden. Tretet ein in die Welt des pinken Ahornblattes bei Genickbruch! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz