Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

426.027 Shows5.294 Titel1.614 Ligen29.884 Biografien9.928 Teams und Stables4.595 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Rush

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name William Arturo Muñoz González
Gewicht und Größe 216 lbs. (98 kg) bei 6'0'' (1.83 m)
Geboren in Tala, Jalisco (Mexiko)
Geburtstag 29. September 1988 (30 Jahre)
Debüt 29. Juli 2007 (vor 11 Jahren)
 
 Bild 1/4: 2018 als Rush bei MLW

Meinung zu Rush abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 3508
Notendetails
1
   
23%
2
   
23%
3
   
15%
4
   
6%
5
   
5%
6
   
29%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Hier findet ihr Artikel, die Mitarbeiter unserer Webseite zu ausgewählten Jahren aus der Karriere von Rush verfasst haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es sind hier nur die Jahre erwähnt, zu denen Artikel vorhanden sind.
Jahr2008200920102011201220132014201520162017

Das Jahr 2016 in der Karriere von Rush
geschrieben von Axel Saalbach


Nachdem La Sombra das Consejo Mundial de Lucha Libre verlassen hatte und zu WWE gewechselt war, hingen Rushs "Ingobernables" etwas in der Luft, denn sie bestanden nur noch aus ihm und La Máscara. Nach einer Weile wurde dann Marco Corleone ihr neuer dritter Mann. In einem der wenigen Matches, das sie in dieser Formation bestritten, trafen Rush und seine Partner unter anderem auf Máximo Sexy. Es standen hier also die drei einstigen Mitglieder des "Bufete del Amor" im Ring, und Máximo erinnerte bei der Gelegenheit auch an ihr Team, indem er eines ihrer alten Shirts trug. Rushs Gesicht war auf dem Shirt jedoch durchgestrichen, was dazu führte, dass der wütende Toro Blanco und La Máscara auf den kleinen Exótico losgingen. Das führte zu zweierlei: Corleone konnte sich die Attacke nicht mit ansehen, unterstützte Máximo und wurde postwendend aus den "Ingobernables" rausgeschmissen, und Rush hatte in Máximo einen neuen Fehdengegner gefunden. Die beiden lieferten sich eine kurze, aber intensive Rivalität, die bei der "Homenaje a Dos Leyendas" in einem Hair vs. Hair Match gipfelte. Rush siegte und rasierte damit zum sechsten Mal in seiner Karriere einem Gegner die Haare.

Das Hair vs. Hair Match war noch aus einem zweiten Grund erwähnenswert: Als Rushs Sekundant fungierte bei dieser Show Comandante Pierroth. Dieser hatte drei Jahre zuvor das Pierroth-Gimmick übernommen und galt aufgrund seiner miserablen Fähigkeiten im Ring als Dorn im Auge aller CMLL-Fans. An diesem Abend unterstützte er Rush nicht nur, es wurde obendrein erstmals öffentlich erwähnt, dass es sich bei ihm um Rushs Vater handelte. Beobachter der Szene hatten dies bereits vorher gewusst. Und es blieb nicht bei dieser Bekanntgabe: Pierroth wurde zum neuen dritten Mann der "Ingobernables".

Die nächsten Wochen verliefen für Rush etwas zerfahren. Er nahm ohne große Erfolge an der "Liga Elite" teil, die von Lucha Libre Elite zur Krönung ihres ersten Champions inszeniert wurde, jedoch an ihrem absurden Konzept scheiterte und im Sand verlief. Am "Torneo Nacional de Parejas Increíbles" nahm er gemeinsam mit Marco Corleone teil und scheiterte schon im Viertelfinale, da er sich lieber mit ihm als mit ihren Gegnern prügelte. Und in der Independent-Szene und in sozialen Netzwerken bekam er sich immer häufiger mit L.A. Par-K in die Wolle.

Zu allem Überfluss änderte sich La Máscaras Verhalten. Immer häufiger zeigte er Allüren, in Zukunft als Técnico anzutreten, was dazu führte, dass Rush und Pierroth im Mai die Nase voll von ihm hatten, gegen ihn turnten und ihn aus ihrem Team warfen. In der Folge fehdeten Rush und La Máscara gegeneinander, und alles deutete daraufhin, dass die beiden bei der Anniversary Show in einem Mask vs. Hair Match aufeinandertreffen würden. Doch dazu kam es nicht: Im Rahmen der "Liga Elite" eskalierte ein Súper Libre Match zwischen L.A. Par-K und Rush so sehr, dass das Consejo dem Toro Blanco nicht mehr den Platz im größten Match des Jahres gewähren wollte, da in der Arena México strenge Auflagen an das Verhalten der Wrestler - insbesondere was den Einsatz von Brawling durchs Publikum und Blut im Ring angeht - gestellt werden, die von ihm und L.A. Par-K konsequent missachtet wurden.

Statt Rush übernahm sein Bruder Dragón Lee die Rolle von La Máscaras Fehdengegner, und er holte sich den Sieg im darauf aufbauenden Mask vs. Mask Match bei der Anniversary Show. La Máscara wurde an diesem Abend demaskiert, versöhnte sich jedoch im gleichen Moment wieder mit Rush. So wurde La Máscara dann auch gleich wieder der dritte Mann der "Ingobernables", nachdem es zwischenzeitlich so ausgesehen hatte, als könnte Rey Escorpión diesen Platz erhaschen. Im Rest des Jahres ging es daraufhin in der Arena México mit der gewohnten Ingobernables-Masche weiter.

Das letzte Achtungszeichen des Jahres setzte Rush in Japan. Dort nahm er gemeinsam mit Tetsuya Naito an der alljährlichen "World Tag League" von New Japan Pro Wrestling teil. Das Duo wurde in seiner Gruppe nur Zweiter und kam damit nicht bis ins Finale, doch auf diese Weise kam es zur ersten gemeinsamen Matchserie eines Mitgliedes der "Ingobernables" und der "Ingobernables de Japón".
 
 


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
In einer Zeit als die Grenzen zwischen Work und echten Matches noch sehr vage waren und Promotions im heutigen Sinn eher unbekannt, entwickelte sich ein Junge aus Wisconsin zu einer der absoluten Größen des Sports. Mehrstündige Matches, Double-Crosses und Einnahmenrekorde bestimmten die Laufbahn von Ed 'Strangler' Lewis und wir blicken hier bei Genickbruch auf seine ereignisreiche Karriere zurück! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Noch bevor die Hölle zufror und Bret Hitman Hart sein Comeback bei WWE feierte, war dieser großartige Superstar bereit mit Genickbruchs fleissiger Mitarbeitsbiene Miss Socko ein Interview zu führen. In einem langen Telefonat redete er sich einiges von der Seele, sprach über seine Biographie, die Wellness Policy und andere Themen. Verpasst nicht, was er zu sagen hatte in einem der exklusivsten Exklusivinterviews hier auf Genickbruch! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz