Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

409.244 Shows5.155 Titel1.577 Ligen29.629 Biografien9.685 Teams und Stables4.364 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Glenn Gilberti

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Glen Gilbernetti
Gewicht und Größe 240 lbs. (109 kg) bei 6'1'' (1.85 m)
Geboren in New York City, New York (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 12. November 1968 (49 Jahre)
Debüt 20. November 1991 (vor 26 Jahren)
 

Meinung zu Glenn Gilberti abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2524
Notendetails
1
   
8%
2
   
33%
3
   
38%
4
   
16%
5
   
4%
6
   
2%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias The Boogie Man, Brooklyn Stud, La Cucaracha, Disco Inferno, Disqo, Glen Gilbernetti, Glen Gilbertti, Glenn Gilberti
Trainer Wurde von Steve Lawler trainiert.
Finisher Jumping Piledriver (Macarena Driver), Sitdown Jawbreaker (Chartbuster / Last Dance) und Standing Figure-Four Leglock
Typische Aktionen Elbow Drop (Village People's Elbow), Inverted Atomic Drop, Second-Rope Elbow Drop, Side Russian Legsweep und Swinging Neckbreaker
Tag Teams Dancing Fools (alias Boogie Knights) mit Alex Wright (als Disco Inferno bzw. Disqo)
Stables Filthy Animals mit Juventud Guerrera, Konnan, Rey Mysterio Jr. und Tygress (als Disqo)
The Mamalukes mit Big Vito, Johnny the Bull und Tony Marinara (als Disco Inferno)
New York Connection mit Big Vito, Johnny Swinger und Trinity (als Glenn Gilberti)
nWo Wolfpac mit Buff Bagwell, David Flair, Eric Bischoff, Hollywood Hogan, Kevin Nash, Samantha und Scott Steiner (als Disco Inferno)
Sports Entertainment Xtreme mit AJ Styles, Ashley Hudson, BG James, Brian Lawler, Cassidy O'Reilly, Chase Stevens, Chris Sabin, Christopher Daniels, David Flair, David Young, Desire, Disgraceland, Don Harris, Elix Skipper, Erik Watts, Holly Wood, Low-Ki, Mike Barton, Mike Sanders, Nikita Koloff, Raven, Ricky Morton, Robert Gibson, Ron Harris, Sonny Siaki, Tony Schiavone und Vince Russo (als Glenn Gilberti)
Management Managte Johnny Swinger und Simon Diamond.
Gemanagt von Gemanagt von Trinity.
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 614 von Glenn Gilberti bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Dale Oliver - It's not Easy
Dale Oliver - Something
WCW Theme Library - Disco Fever
Jimmy Hart & Howard Helm - Mamalukes Theme (2000)
Mad One - Filthy, Dirty, Nasty (2000)
WCW Theme Library - Boogie Knights Theme (2000)
WCW Theme Library - Rage Hard (WCW Edit) (2000)
WCW Theme Library - Reason (2000)
Ausfallzeiten
Unbekannte Verletzung (von März 1997 bis September 1997)
Gebookte Liga Impact Wrestling
Filmauftritte Ready to Rumble
Buch-Portraits Kultgimmicks 2: Wrestling
Spielbar mit Mayhem, Nitro, Revenge und Thunder
Verhaftungen April 2007: Besitz von Drogen und Durchführung illegaler Glücksspiele
Interviews
Interview (20. Juli 2001)
Exklusivinterview (25. August 2004)
Exklusivinterview (14. September 2004)
Interview (20. April 2008)
Interview (1. Juni 2008)
Kommentierte Shows
5 von Glenn Gilberti kommentierte Veranstaltungen in unserem Showarchiv
- begann seine Wrestlingkarriere in Georgia und hatte 1992 einige Auftritte bei der WWF und USWA
- kam dann 1995 als tanzender "Disco Inferno" zu WCW und agierte die erste Zeit als Tweener
- bekam anfangs eine Storyline, bei der er des Öfteren vergass, wie er seinen damaligen Finisher richtig durchführt
- brachte aus diesem Grund einen Merkzettel mit zum Ring, auf dem die Anleitung des Standing Figure-Four Leglocks stand
- wrestlete anfangs bei den B-Shows Saturday Night, Main Event und Worldwide, ehe er 1996 sein PPV-Debüt bei Slamboree feierte
- bekam anschließend einen Push in der Cruiserweight-Division und fehdete u.a. gegen Dean Malenko
- verletzte sich 1997, was storylinetechnisch für den Beginn einer kleine Fehde gegen Jacqueline ausgenutzt wurde
- fehdete später gegen Alex Wright um den WCW World Television Title, wobei sich die beiden u.a. mehrere Dance-Offs lieferten
- startete danach noch eine Fehde gegen Perry Saturn um den Title, bei der dieser mehrfach die Hilfe von Raven's Flock bekam
- wurde 1998 wieder in die Cruiserweight-Division gesteckt, ehe er sich mit Alex Wright für einige Zeit verbündete
- schloss sich gegen Ende 1998 dem nWo Wolfpac an und fehdete u.a. gegen Booker T, Buff Bagwell und Ernest Miller
- bekam 1999 während einer Fehde gegen Lash LeRoux die Unterstützung der Mamalukes und verbündete sich letztlich mit ihnen
- wurde dadurch 2000 auch Teil der New Blood, ehe er sich von den Mamalukes löste und ein Mitglied der Filthy Animals wurde
- nannte sich dann "Disqo" und bekam ein "Hip-Hop Wannabee"-Gimmick
- turnte u.a. nach Fehden gegen die Misfits in Action und Natural Born Thrillers gegen das Stable und fehdete gegen sie
- verbündete sich dabei auch wieder mit Alex Wright, mit dem er dann bis zum WCW-Ende teamte
- betätigte sich anschließend als Kommentator bei World Wrestling Allstars, wo er aber auch des Öfteren in den Ring stieg
- debütierte 2003 bei NWA-TNA und hatte sein eigenes Interviewsegment (Disco's Jive Talkin)
- legte das "Disco Inferno"-Gimmick dann schnell ab und wurde zum seriösen "Glenn Gilberti"
- agierte kurz darauf als Anführer von "S.E.X.", nachdem Vince Russo aus den Shows erschwand
- war zu dieser Zeit hinter den Kulissen u.a. als Booker tätig
- gewann dann später eine #1-Contender Battle Royal und erhielt dadurch ein Title Match gegen Jeff Jarrett
- verlor dies dann aber, da Vince Russo zurückkehrte und gegen ihn turnte, wonach dieser auch S.E.X. auflöste
- verbündete sich wenig später mit Johnny Swinger und Simon Diamond, bis er und Swinger gegen Diamond turnten
- fehdete anschließend als Teil der "New York Connection" gegen Diamond, Sonny Siaki und Johnny B. Badd
- verlor dabei wieder einen großen Teil seiner Seriosität durch diverse Comedysegmente
- verschwand danach für erste aus den Shows und trat wieder in einigen Indy-Ligen an (u.a. auch in Europa)
- kehrte 2006 zur Liga zurück, arbeitete aber lediglich hinter den Kulissen als Road Agent und Booker
- feierte im Oktober 2007 als "Disco Inferno" seine TNAW-Ringrückkehr für einen Abend, bei der er von Abyss gesquasht wurde
- trat im Frühling 2008 wiedr bei einigen Indy-Ligen an und war vereinzelt bei TNAW Spin Cycle zu sehen
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Interessantes bei GB
Ein paar kleine Inseln im Pazifik bilden den Ursprung einer der größten Familiengeschichten im Pro Wrestling. Samoa ist die Heimat der Anoa'i Familie, deren bekanntester Sproß wohl The Rock ist, deren Ableger aber auch Umaga, Rikishi, Rosey oder Yokozuna umfassen. Wie die Herrschaften miteinander verwandt sind und wie es zur langen Tradition der Samoaner im Wrestling kam, verrät ein Kapitel unserer Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Zu besonderen Anlässen werden in Wrestlingligen immer wieder besondere Matcharten ausgepackt, um einer Fehde einen ganz besonderen Höhepunkt zu verpassen. In der langen Geschichte von WWE gab es viele solcher Highlights, die in Käfigen ausgetragen wurden, Leitern beinhalteten, bis zur Aufgabe oder über 60 Minuten geführt wurden. In einer Kolumne präsentieren wir zehn der herausragendsten Gimmickmatches aus der Vergangenheit von WWE. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Über 100 Matcharten von A bis Z kennt unsere Datenbank, kennt auch ihr sie alle? Es beginnt mit dem klassischen 2 out of 3 Falls Match und endet mit dem Weapon on a Pole Match. Was aber ist wohl ein Iron Circle Match und wie endet ein Distillery Iron Man Match? Bei Genickbruch werdet ihr über die Standardstipulationen ebenso aufgeklärt wie über die verrücktsten Erfindungen der Booker. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz