Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

498.531 Shows6.020 Titel1.854 Ligen31.610 Biografien11.237 Teams und Stables5.418 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Mr. Niebla

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Efrén Tiburcio Márquez
Gewicht und Größe 187 lbs. (85 kg) bei 5'9'' (1.75 m)
Geboren in Ciudad de México, Ciudad de México (Mexiko)
Geburtstag 22. Februar 1973
Debüt 11. November 1990 (vor 30 Jahren)
Todestag 23. Dezember 2019 [Blutvergiftung]
 Bild 1/9: Mr. Niebla (1973-2019)

Meinung zu Mr. Niebla abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 496
Notendetails
1
   
56%
2
   
15%
3
   
14%
4
   
10%
5
   
5%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Hier findet ihr Artikel, die Mitarbeiter unserer Webseite zu ausgewählten Jahren aus der Karriere von Mr. Niebla verfasst haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es sind hier nur die Jahre erwähnt, zu denen Artikel vorhanden sind.
Jahr1990-199419951996199719981999200020012002200320042005200620072008

Das Jahr 2006 in der Karriere von Mr. Niebla
geschrieben von Axel Saalbach


Nachdem er im Verlauf des Vorjahres ein halbes Jahr nicht vom Consejo Mundial de Lucha Libre eingesetzt worden war und man davon ausgehen kann, dass er wegen Problemen im Zusammenhang mit seinem Alkoholismus suspendiert worden war, befand sich Mr. Niebla zu Beginn des Jahres 2006 wieder in der gleichen Rolle, in der er sich zu Beginn des Jahres 2005 befunden hatte: Ohne dass er ansatzweise in Storylines verwickelt wurde, absolvierte er ein Trios Match nach dem anderen. Dabei setzte ihn die Liga im Gegensatz zum Vorjahr zwar auch in der Arena México ein, jedoch nur sehr sporadisch, zumeist sah man ihn in den kleineren Hallen des Consejo. Dort - genauer gesagt in der Arena Puebla - gestand man ihm zumindest ein Rematch auf den einst von ihm gehaltenen CMLL World Heavyweight Title zu. Er musste sich dem amtierenden Titelträger Universo Dos Mil allerdings geschlagen geben.

Im April begann der Motor dann schon wieder zu stottern, denn Mr. Niebla fehlte plötzlich wieder vier Wochen am Stück. Jenseits der mexikanischen Hauptstadt lief er weiter bei Spot Shows auf, so dass es sich abermals um keine Verletzungspause handelte, sondern höchstwahrscheinlich um eine Suspendierung. Auch die Dauer seiner Abwesenheit würde dem CMLL-Standard für Suspendierungen der ersten Stufe (vier Wochen) entsprechen. Als der Mai begann, war dann wieder alles wie zuvor, und es wurde kein Wort darüber verloren, warum Mr. Niebla wirklich abwesend war. Allerdings sah man langsam deutlich, wie sehr sein Status bei der ältesten Wrestlingliga der Welt gelitten hatte: Als der 2006er "Gran Prix Internacional" anstand, bei dem sich acht mexikanische Wrestler und acht internationale Gäste miteinander maßen, schied er bereits als dritter Mann aus dem Wettbewerb aus. Auch sonst wurde er inzwischen fast nur noch in der Midcard eingesetzt.

Am 7. Juli trat er schließlich zum letzten Mal in der Arena México an, eine Woche später verschwand er ganz aus der Liga. Zur Frage, ob er aufgrund eines neuerlichen Vorfalls komplett entlassen wurde oder ob er selbst das Handtuch warf, gibt es unterschiedliche Quellen. Da die Online-Berichterstattung zum mexikanischen Lucha Libre zu jener Zeit noch höchst lückenhaft war, wird sich eine endgültige Bestätigung vermutlich nie finden lassen. Mr. Niebla selbst erklärte jedenfalls, er habe selbst entschieden, die Liga zu verlassen, da es ihm nicht gefallen hätte, dass es für ihn in der Liga "rückwärts" ging und er nicht nach und nach die Rangordnung innerhalb des Consejo hinabsteigen wollte. Stattdessen habe es für ihn so ausgesehen, als gäbe es andernorts bessere Möglichkeiten für ihn.

Zunächst waren diese Möglichkeiten überschaubar: Mr. Niebla verlieb für den Rest des Jahres 2006 im mexikanischen Independent-Bereich und trat größtenteils bei sehr kleinen Shows an. Regelmäßig sah man ihn in der Arena Naucalpan bei der Internacional Wrestling Revolución Grupo, die ihn natürlich wieder mit Kusshand zurücknahm, und in der Arena Neza. Dabei wurde ihm zumindest weiter erlaubt, auch mit Gaststars des Consejo in den Ring zu steigen, es gab also trotz der Trennung kein komplett zerrissenes Tischtuch. Storylines gab es für Mr. Niebla auch weiterhin nicht. Daran sollte sich dann erst im nächsten Jahr etwas ändern, als Mr. Niebla einen großen Schritt in seiner Karriere unternahm.
 
 


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-21)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-21)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz