Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

522.498 Shows6.339 Titel1.955 Ligen32.446 Biografien11.634 Teams und Stables5.722 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Lemús #2

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name unbekannt
Geboren in San Antonio, Texas (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 20. Juli 1967 (54 Jahre)
Debüt 26. Oktober 1986 (vor 35 Jahren)
 
 

Meinung zu Lemús #2 abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
50%
3
   
0%
4
   
50%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Ligen
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Alias Lemans, Lemús #2
Spitzname The Menace from East L.A.
Verwandtschaften Lemús #2 ist der Bruder von El Latino und der Neffe von Lemús.
Trainer Wurde von Arandú, El Horóscopo, José Lothario, El Judío, Lemús, Mr. Nuclear, Rebelde Blanco und Rudy Boy González trainiert.
Finisher Modified Face Down Figure Four Leg Lock (One Time)
Tag Teams Los Luchas Locos mit Resplandor (als Lemús #2)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 9 von Lemús #2 bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
- Mad Dog Cruz ist sein Pate
- in den Jahren 1984 und 1985, also in seiner Highschool-Zeit, trainierte Lemús' Neffe während des Sommers in der Wrestlingschule der Arena Cuatro Caminos in Nuevo Laredo (Tamaulipas)
- dies tat er heimlich, da sein Onkel dagegen war, weil er ihm die Härte des Business nicht zumuten wollte
- der junge Mann trainierte jedenfalls trotzdem weiter
- von seinem Paten, dem Wrestlingpromoter Mad Dog Cruz (Roberto Solloa), erhielt er einige Zeit später dann auch offizielles Training
- Cruz veranstaltete Shows in San Antonio und hatte eine eigene Wrestlingschule
- als der Sommer 1986 begann, wurde dem originalen Lemús von ein paar Leuten erzählt, dass sein Neffe nun "startklar" sei, um als professioneller Wrestler anzutreten
- Lemús reagierte natürlich überrascht, da er von all dem Training nichts mitbekommen hatte, jedoch war er gleichzeitig auch erstaunt und stolz
- zunächst begann der junge Mann als "Lemans", trug eine schwarze Maske mit goldenen Komponenten, so dass man eine Verbindung zu Lemús erkannt
- am 26. Oktober 1986 debütierte er in der inzwischen abgetragenen Arena Valadez gegen den Oltimer
El Yaki
- in diesem Match gewann er via Disqualifikation, da Yaki gleich die Maske von Lemans herunterriss
- nachdem er zum Rookie des Jahres in der Arena Valadez ernannt wurde, erkannte Lemans, dass die Gefahr groß war, aufgrund einer Verletzung oder ähnlichem die Karriere einzubüßen, deswegen entschied er sich dafür, erstmal seine Ausbildung fortzusetzen
- im Dezember 1986 trat er der Navy bei, in der er ebenfalls kämpfen konnte und in der er im Amateur-Ringteam seines Schiffes antreten konnte (die Teams der einzelnen Schiffe traten gegeneinander an)
- während seiner Ferien trat er stets als professioneller Wrestler in Texas an
- 1989 überzeugte ihn Lemús #1, es als Vollzeitwrestler zu versuchen
- Lemans wurde zu Lemús #2, außerdem ersetzte er seine Maske durch die Lemús-Maske
- 1991 zog er von San Franzisko nach Los Angeles und arbeitete dort nur als Amateurringer
- hier rutschte er ab in die Szene der Gangrivalitäten und des Gagster Rap, aber er hielt sich aus allem Ärger weitgehend schadlos heraus
- ein knappes Jahr später erhielt er einen Anruf aus Corpus Christi (Texas), dass er für die UWA (Universal Wrestling Alliance) antreten könne
- aufgrund seines Lucha-Libre-Backgrounds entschieden sich die Promoter dafür, ihn als Tecnico antreten zu lassen
- da Sangre Chicana behauptete, aus Chicago zu sein (obwohl dies nicht stimmte), entschied sich Lemús dafür, zu behaupten, er sei aus Los Angeles, deshalb wurde er zu "Lemús #2 aus East L.A."
- die Zuschauer mochten ihn so sehr, dass man sich schon nach drei Monaten dafür entschied, ihm den UWA Junior Heavyweight zu geben
- gleichzeitig begann er in dieser Zeit, gemeinsam mit seinem Onkel anzutreten
- 1998 begann das Team von Lemús #1 und #2 für die PWI (Pro Wrestling International) von José Lothario und Shawn Michaels anzutreten
- kurz nach der Phase bei Pro Wrestling International ging Lemús #1 zurück nach Mexiko, Lemús #2 hingegen zog es zur UTW (Underground Texas Wrassling)
- dort wurde er schon nach kurzer Zeit zum UTW Heavyweight Champion
- seinen Weg setzte er dann bei STEW (South Texas Extreme Wrestling) fort, aber aufgrund der schlechten Führung der Liga und zahlreichen großen Egos im Backstagebereich gefiel es ihm hier nicht
- deswegen entschloss er sich, zur Promociones Anguiano von Salvaje Anguiano zu gehen
- Lemús #2 wurde nie zu einem großen Star, aber er ist ein guter, harter Worker, der den Stil von Black Gordman, El Solitario und Lemús #1 ineinander vereint
- im Jahre 1996 hatte er die Navy verlassen, blieb ihr jedoch als Teil der Reserve passiv erhalten
- inzwischen arbeitet er als Sheriff in einem Gefängnis
- 1993 hatte er geheiratet und führt mit seiner Frau Elizabeth ("Lizzy") eine glückliche Ehe
- er hat inzwischen ein Kind und tritt ab und zu noch bei kleinen Indyligen an
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2019
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-21)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-21)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz