Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

455.297 Shows5.653 Titel1.717 Ligen30.537 Biografien10.504 Teams und Stables4.936 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Lemús

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name unbekannt
Geboren in Nuevo Laredo, Tamaulipas (Mexiko)
Geburtstag 22. März 1951 (68 Jahre)
Debüt September 1978
 
 

Meinung zu Lemús abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
0%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Ligen
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Alias Lemús, Lemús #1, Nick Ramírez, Rey Muerte
Verwandtschaften Lemús ist der Onkel von El Latino und der Onkel von Lemús #2.
Trainer Wurde von Cuate Herrera, Manny Cabrera, Polo Viera und Sangre Chicana trainiert.
Lehrlinge Trainierte Lemús #2 und Séptimo Dragón.
Finisher Clothesline (El Volado)
Maskengewinne als Lemús gegen As Negro (5. August 1984)
als Lemús gegen Amenazá del Norte (1984)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 7 von Lemús bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
- "Lemús" war eigentlich der erste Gimmickname von Sangre Chicana, den er im ersten Jahr seiner Karriere ab und zu einsetzte, eher er ihn in "Sangre Chicana" änderte (Maske und Outfit behielt er bei)
- nach einigen Jahren tauchte Chicana zufällig im alten "International Gym" von Santos "Guerrero Azteca" Ramos auf und entdeckte dort einen vielversprechenden jungen Wrestler, der gerade trainierte
- die beiden wurden zu guten Freunden
- die ursprüngliche Idee des jungen Wrestlers war es, als "Black Gangster" zu debütieren
- Chicana hingegen sagte, er hätte es immer gerne gesehen, wenn das Lemús-Gimmick wieder zurückkehren könnte, wenngleich er nicht wüsste, wie dies hätte geschehen sollen
- nun aber hätte er endlich einen Mann gefunden, der die richtige Größe, das richtige Gewicht und eine vielversprechende Zukunft vor sich hätte, so dass er ihm das Gimmick geben könnte
- mit dieser Erlaubnis debütierte der neue Lemús im September 1983 bei einer Batalla Campal (Battle Royal) in der Arena Buenavista von Nuevo Laredo (Tamaulipas)
- gemeinsam traten Lemús und Chicana fortan in Monterrey, Nuevo Laredo und Piedras Negras an
- wenig später bekam Lemús die Gelegenheit, für Southwest Championship Wrestling in San Antonio (Texas) anzutreten
- die Liga hatte eine wöchentliche Fernsehshow, die man überall in Texas und in Nuevo Laredo sehen konnte
- eigentlich engagierte man in der Liga eher ungern mexikanische Wrestler, aber die Chefs Joe Blanchard und Wahoo McDaniel meinten, er habe die richtige Größe, das richtige Gewicht und den richtigen Stil im Ring, deswegen konnte er problemlos gemeinsam mit Leuten wie Ivan Putski und Tiger Conway Jr. antreten
- einige Monate später tauchte der UWA World Heavyweight Champion El Canek in Texas auf
- Lemús stellte sich dem Mann aus Tabasco in den Weg und lieferte sich ein vielgerühmtes Match
- fortan wurde häufig in Magazinen wie "Lucha Libre Mundial" und "Combates de Lucha Libre" über Lemús berichtet
- am 1. Juni 1986 erhielt Lemús die Gelegenheit, um die HWA-Version des Texas Heavyweight Title zu kämpfen, der sich in der Hand von Tom Jones befand (dem Mr. Ebony bei World Class Championship Wrestling der Von Erichs)
- an diesem Sonntag wurde Lemús im Tropicana Ball Room von Laredo zum neuen Champion, was in der Folge bedeutsame Matches gegen Leute wie Gran Hamada und Valente Fernández zur Folge hatte
- aufgrund seiner Arbeitsethik und seinen Fähigkeiten im Ring hatte sich Lemús zu diesem Zeitpunkt hohen Respekt bei den Fans und Promotern erarbeitet
- unter anderem hatte er es geschafft, in dieser Zeit Leute wie Linterna Roja, Mr. Lince, Amenazá del Norte und As Negro zu demaskieren, außerdem Flecha Verde und Cuate Herrera den Schädel zu rasieren
- darüber hinaus hatte man ihn in seinem Debütjahr zum "Luchador del Año 1983" ernannt
- zu dieser Zeit gab es einen aufsteigenden Luchador namens Mr. Estrella, der alsbald als Lemús #2 antrat
- die beiden formten ein effektives Team: Lemús #1 war erfahren und smart, Lemús #2 war aggressiv, jung und temperamentvoll
- im Jahr danach kehrte Lemús #2 nach Mexiko zurück, um für die EMLL anzutreten, wo er einen kurzen Run hatte und im Juli 1985 an der Seite der Destructores (Tony Arce und Vulcano) seine Maske an Fuerza Guerrera, Emilio Charles Jr. and El Dandy verlor
- der originale Lemús trat auch weiterhin an der Grenze von Texas und Mexiko an, wo er gegen Leute wie Súper Astro, Aníbal, Rayo de Jalisco, Lizmark, Perro Aguayo, Gran Markus, Konnan, Apolo Estrada, Clímax, Hombre Araña, Mil Máscaras und viele andere fehdete
- auch heute ist er immer noch aktiv und tritt gelegentlich für die AAA an, meist teamt er dabei mit seinem alten Kumpel Sangre Chicana
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Wenn Titel vakant sind oder auch um Herausforderer für Titelträger zu finden, werden sehr gerne Turniere angesetzt um die Entscheidung in einem sportlichen Wettstreit zu fällen. Wir bei Genickbruch haben eine vierstellige Anzahl an solchen Turnieren in unserer Datenbank eingepflegt, von den ganz großen Begegnungen um WWE Hüftgold, bis hin zu den kleinsten Promotions, die sich in unserer Datenbank tummeln. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz