Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

431.707 Shows5.412 Titel1.651 Ligen30.057 Biografien10.082 Teams und Stables4.689 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Man Mountain Kong

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Jeff Bradley
Gewicht und Größe 271 lbs. (123 kg) bei 6'4'' (1.93 m)
Geboren in San Antonio, Texas (Vereinigte Staaten von Amerika)
Debüt 1992
 
 

Meinung zu Man Mountain Kong abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 3717
Notendetails
1
   
12%
2
   
12%
3
   
18%
4
   
41%
5
   
6%
6
   
12%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Alias Bad Boy Bradley, Bruiser Bradley, Bruiser Kong, Charlie Hunter, Dudley Dudley, Evil Snack, Jeff Bradley, Man Mountain Kong, ODD, The Original Dudley Dudley, The Texas Tangler
Typischer Fehler Evil Snake
Anmerkung hierzu: Im Internet kommt es häufiger vor, dass Wrestlernamen falsch geschrieben werden. Damit diejenigen User, die sich eine falsche Schreibweise eingeprägt haben, trotzdem den jeweiligen Wrestler in unserer Datenbank finden können, wird er hier separat aufgeführt.
Spitzname Bruiser
Trainer Wurde von Boris Malenko, Dean Malenko und Hiro Matsuda trainiert.
Lehrlinge Trainierte Ash Kristiansen, Axis, Bruce Santee, Chad Collyer, Jake Gymini, Jeremy López, Jesse Gymini, Jet Jaguar, Kane, Matt Laurain, Mikey Tenderfoot, Nora Greenwald und Tony Mamaluke.
Finisher Diving Splash
Typische Aktionen Discus Lariat und Diving Knee Drop
Tag Teams Texas Outlaws [4] mit Todd Dean (als Bad Boy Bradley)
Stables La Corporación mit Blitz, Diabólico, Espectro Jr., Glamour Boy Shane, Invader #1, Jason Bates, Jean-Pierre Lafitte, Lightning, Savio Vega, Stefano, Thunder und Tommy Diablo (als Bad Boy Bradley)
The Dudleys mit Big Dick Dudley, Buh Buh Ray Dudley, Chubby Dudley, Dances with Dudley, D-Von Dudley, Little Snot Dudley/Snot Dudley, Schmuck Dudley, Sign Guy Dudley und Spike Dudley (als Dudley Dudley)
Raven's Nest mit Beulah McGillicutty, Big Dick Dudley, The Blue Meanie, Brian Lee, Cactus Jack, Chastity, Don Bruise, Francine, Jimmy Del Ray, Johnny Hotbody, Kimona Wanalaya, Kronus, Little Snot Dudley, Luna Vachon, Lupus, Pitbull #1, Pitbull #2, Raven, Reggie Bennett, Ron Bruise, Saturn, Stevie Richards, Super Nova, Tom Prichard, Tony Stetson und Vampire Warrior (als Dudley Dudley)
Gemanagt von Gemanagt von El Profe.
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 283 von Man Mountain Kong bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
- war von 1993-1995 als "Charlie Hunter" Jobber in der WWE
- kam am 1. April 1995 als "Dudley Dudley" zu ECW und war einer der ersten Dudleys
- verließ die ECW Anfang 1996 wieder
- im Oktober 1997 tauchte er in der WCW auf, war aber nur ein Jobber
- war ein Teil der bisher einzigen stattgefunden Wrestlingtour in China
- nach einer Pause vom Wrestling fing er wieder an, independent aufzutreten
- trat auch in Japan an, wo er viele Deathmatches bestritt und auch für die BJW in Afrika tourte
- war Coach in den Wrestlingschulen von Dean Malenko und Steve Keirn
- tourte in Österreich und Ungarn, unter anderem für die EWA
- verletzte sich im Januar 2004 schwer am Bizeps und musste eine Pause einlegen
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Für viele ältere Wrestlingfans sind die Montagskriege, oder auch Monday Night Wars, die glorreichste Zeit des Wrestlings. Die Einschaltquoten rasten damals in astronomische Höhen, gemeinsam wurde mehrfach die magische Marke von 10.0 Ratingpunkten überschritten. Die nWo, die D-X, legendäre Stables beherrschten den Konkurrenzkampf und die WWF läutete eine neue Ära ein - die Attitude Ära. Blicken wir gemeinsam zurück auf 6 Jahre beinharte Rivalität die das Pro-Wrestling für immer veränderten! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Ein paar kleine Inseln im Pazifik bilden den Ursprung einer der größten Familiengeschichten im Pro Wrestling. Samoa ist die Heimat der Anoa'i Familie, deren bekanntester Sproß wohl The Rock ist, deren Ableger aber auch Umaga, Rikishi, Rosey oder Yokozuna umfassen. Wie die Herrschaften miteinander verwandt sind und wie es zur langen Tradition der Samoaner im Wrestling kam, verrät ein Kapitel unserer Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenYEAs 2018PWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz