Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

453.413 Shows5.623 Titel1.703 Ligen30.488 Biografien10.461 Teams und Stables4.908 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Bray Wyatt

Allgemeine Informationen
© Miguel Discard (Shared Account)
Bürgerlicher Name Windham Lawrence Rotunda
Gewicht und Größe 285 lbs. (129 kg) bei 6'3'' (1.91 m)
Geboren in Brooksville, Florida (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 23. Mai 1987 (32 Jahre)
Debüt April 2009
 
 Bild 1/1: 2017 als Bray Wyatt bei WWE 

Meinung zu Bray Wyatt abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 406
Notendetails
1
   
48%
2
   
35%
3
   
11%
4
   
2%
5
   
1%
6
   
3%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Maximus Decimus
06.09.2019 12:12 Uhr
vergab Note 1
Ich hab den alten Bray Wyatt geliebt. Dieses teuflische konnte er so gut spielen. Mein Highlight war immer sein Spiderwalk. Absolut verrückt und unterhaltsam. Leider haben die Booker es nicht so gesehen. Tja, und jetzt ist er The Fiend. Bei der ersten Folge seiner Kindersendung hab ich mir noch gedacht was das für ein Quatsch ist. Aber ist ja bekannt, die Folgen wurden jedes Mal verstörender. Und sein Summerslam Entrance, Gänsehaut wie sonst nur beim Taker. Da ja der alte Bray Wyatt und The Fiend Kreationen von Windham selbst sind, der Mann ist ein verdammtes Genie. Und ganz hart gesagt: The Fiend ist nicht die zweite Chance für Bray Wyatt. Es ist die zweite Chance für die WWE. Er ist das heißeste Eisen seit langer Zeit. Den muss man jetzt pushen, bis zum Titel. Er hat sich das verdient, natürlich Note 1.
warrior9786
16.10.2017 22:47 Uhr
Editiert: 16.10.17 22:49
Top Worker, im Ring und am Mic, sein Booking nervt hingegen ab und an.
CanadianDestroyer
22.08.2017 4:13 Uhr
vergab Note 1
Irgendwann wird der Zeitpunkt kommen, in welchem die WWE bemerkt, dass Sie auf die falschen Worker gesetzt hat.Unter der Führung von Levesque könnte, sich ein Imagewechsel der WWE vollziehen.

Doch wie will Herr Nase dann jemand wie Bray Wyatt, dann plötzlich so eine Wichtige Rolle geben?Ich denke Triple H wird eher nach jungen Löwen suchen a la Seth Rollins, wenn der Vince endlich mal in den Ruhestand gegangen ist.

Nach Außen hin zeigt sich die WWE immer Kundenorientiert, dass kann man Ihr glauben, durch Momente wie Daniel Bryans Siegeszug.Worker wie Wyatt und Ziggler wurden meiner Ansicht nach ziemlich vernachlässigt und alle Spots die Momemtum erzeugen, werden an Roman Reigns oder Brock Lesnar oder The Rock vergeben.

Wie soll es eine Zukunft für die WWE geben, wenn man immer nur auf die Vergangenheit setzt?
Yavi
21.08.2017 17:04 Uhr
vergab Note 2
Wyatt könnte ein ganz großer werden und mit dem richtigen Booking vielleicht sogar irgendwann in fußstapfen des Takers treten. Allerdings sind wir davon leider zur Zeit noch ganz weit entfernt, denn obwohl Wyarr die Fähigkeiten und den Look hat, darf er kaum mal ein Match gewinnen bzw wenn dann nicht clean gewinnen. Schade.
BunkhouseBuck
21.04.2017 18:24 Uhr
Mit ihm hat man leider viel falsch gemacht, allerdings glaub ich nicht dass der Zug schon abgefahren ist. Gut möglich, dass langfristig noch was aus ihm wird.
agonie
24.01.2016 19:36 Uhr
vergab Note 1
Könnte mit der richtigen Storyline ein ganz großer werden, Ravens Nest lässt grüßen. Hoffe das die WWE es schafft ihn für lange Zeit in der Oberen Region zu halten Gimmicktechnisch hätte er es allemal verdient.
AjLee
19.01.2016 17:30 Uhr
Editiert: 19.01.16 17:30
vergab Note 2
Ich mag ihn. Einzig ein richtig starker Push fehlt noch
BertTron
30.11.2015 19:20 Uhr
Editiert: 30.11.15 19:22
vergab Note 2
Problemfeld Wyatt! Wie wird er gebookt? "xy hat gerade nichts zu tun, also muss die Familie Wyatt ran...und wenn man gerade dabei ist, kann man ja Roman really really strong aussehen lassen." Das, bei anderen Kommentaren, bereits erwähnte Gimmickpotential leidet sehr unter diesen Umstand. Er wird von Übergangsfehde zur nächsten Übergangsfehde geschickt, was witzig anmutet, da die Fehden teilweise endlos lange wirken, wobei einerseits Anfang und Ende abrupt wirken und andererseits er nicht gut bei wegkommt. Neustes Beispiel ist das Survivor Series Match gegen Undertaker und Kane. Da hat man ihn als Hauptperson natürlich ins Match genommen und Luke Harper als Kerl benutzt, der dann für die beiden "Brüder" jobt. Wait what? Jupp, genau! Luke musste den Loss hinnehmen, damit Wyatt wieder etwas geschützt wird nach einigen jüngsten Niederlagen. Jetzt wird aber ein Schuh draus, wenn der Aufbau dahingehend Richtung "große Zerstörungsbrüder" vs noch größerer Strowman ging. Der Sinn dieser Fehde ging damit weitesgehend flöten und der gesamte Aufbau wirkt im nachhinein unstimmig, beliebig, undurchdacht, dumm. Es wirkt einfach wie "Strowman involvieren um ihn als Monster aufzubauen, aber bloss nicht ins Match nehmen, um ihn bei dem geplanten Matchausgang zu schaden", was somit den Nachgeschmack hat, dass Bray in der Fehde aufn Deckel bekommt, während der NICHTanführer des Stables bookingtechnisch in Watte gepackt wird. So gut Wyatt auch ist, lässt das ihn zum comedy act verkommen, obwohl man ihn gerne weiterhin ernst nehmen wollen würde. The state of your booking...
Edit: Er kommt natürlich besser weg, als es bei dem booking der Fall sein sollte.
Silobeatle
30.11.2015 17:00 Uhr
vergab Note 1
Das Gimmick passt hervorragend zu ihm, sehr charismatisch und glaubwürdig (für Wrestlingverhältnisse ;) )
Tolle Moves, grandioser Finisher, verkauft sich sehr gut.
Hat etwas von Mankind zu seinem Anfangszeiten bei WWE.
Mit der Family gefällt er mir nicht ganz so gut, als einsamer Wolf ala Steve Austin würde er besser funktionieren.
Flor1986
03.10.2015 14:40 Uhr
vergab Note 1
Der zur Zeit wohl charismatischte Worker der WWE und in seinem Bereich am Mic weltklasse..
Geiles Theme..
Jaf
29.09.2015 21:04 Uhr
vergab Note 2
Ein unglaublich charismatischer Performer, die Vergleiche mit dem Undertaker sind unnötig- er wird das Kind schon schaukeln, er braucht bloß eine frische Fehde mit einem neuen Gegner der ihm am Mic ebenbürtig ist und nicht durch Matches gezogen werden muss.Vielleicht eine Chance für Damien Sandow? Einen Titel-Run benötigt er nicht zwingend, er ist auch so over!
Ingenting
29.09.2015 16:50 Uhr
Editiert: 29.09.15 16:51
vergab Note 2
Komisches geträller... für seine Statur ein Spitzenathlet... jetzt schon bedeutend besser als sein alter Herr zu seinen Glanzzeiten... Natürlich ist da noch etwas Luft, wuesste garnicht was ich hier gross beanstanden sollte... Gimmick ist Perfekt... im Ring wirklich immer sehenswert, natürlich nicht der beste Wrestler der Welt, daher halt "nur" eine 2!

Und ab dafür...
endlichsommerweg
29.09.2015 15:41 Uhr
vergab Note 3
Ich halte von ihm Nur durchschnitt beeindruckt mich nicht. Für ein US oder IC title run ok Aber mehr nicht. Er ist keine wwe zukunft. Für mich sind folgende Wrestler die zukunft der wwe. Sami zayn. Daniel bryan. Dean ambrose. Kevin owens. Damien. Aber er glaube ich nicht Das er das schwere Erbe vom Undertaker erben kann. Gut gemeinte 3
Zulueta
29.09.2015 10:16 Uhr
vergab Note 2
Ein Gimmick welches für mich absolut funktioniert.
Als ich Wyatt dass erste mal sah erinnerte ich mich an den jungen Undertaker in seinen ersten Matches mit Paul Bearer zurückversetzt.
Sicherlich ist noch Platz nach oben aber seine Promos sind geil.
Ich freu mich auf viele Jahre mit einem echten Typen der nicht dem Standard entspricht.
Riese
02.04.2015 15:49 Uhr
vergab Note 2
Nja immerhin braucht er im Gegensatz zu Kane , keine Maske um over zu sein :)
patflynn
02.04.2015 0:01 Uhr
Editiert: 02.04.15 0:03
vergab Note 2
Guter Worker, am Mic sehr stark
Thomas Jay
01.04.2015 20:38 Uhr
Editiert: 01.04.15 20:42
vergab Note 3
Wyatt ist gut, aber da ist noch viel Luft, was seine Mimik, Outfit und Moveset betrifft. Er ist nicht mal annähernd in Dimensionen wie Taker oder Kane und auch der Original Mankind war stärker imo.
Tigga
29.03.2015 23:39 Uhr
Editiert: 29.03.15 23:40
vergab Note 6
Mal sehen, ob er in Zukunft mehr kämpft und weniger redet. Dann könnte er mir sogar vielleicht irgendwann gefallen
StoneCold.Patrik
19.03.2015 19:08 Uhr
Ich mein seine Promos sind sehr gut und fesseln ab und zu. Aber ich kann ihn leider nicht ganz abkaufen, das er wie der Undertaker werden soll. Ganz so "gruselig" ist Bray dann doch nicht. (Note 2)
VintageHeyman
10.03.2015 20:46 Uhr
vergab Note 1
In einer (für mich) optimalen WWE-Welt verliert er dieses Jahr ganz knapp gegen den Taker, nur um dann nächstes Jahr bei Wrestlemania Takers Karriere bei einem Casketmatch zu beenden. Ich war recht lange skeptisch ob Bray Wyatt auch alleine funktioniert, aber der Mann brennt jedes mal erneut Promogold ab und auch seine Matches gefallen mir fast immer, auch wenn er kein Musterathlet wie zB Daniel Bryan ist, aber seine Matchpsychologie ist fantastisch. Ich hoffe sehr, dass er auch weiterhin so prominent im WWE Programm vertreten sein wird.
Seite: 1 2 3 4


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
1995
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
In einer Zeit als die Grenzen zwischen Work und echten Matches noch sehr vage waren und Promotions im heutigen Sinn eher unbekannt, entwickelte sich ein Junge aus Wisconsin zu einer der absoluten Größen des Sports. Mehrstündige Matches, Double-Crosses und Einnahmenrekorde bestimmten die Laufbahn von Ed 'Strangler' Lewis und wir blicken hier bei Genickbruch auf seine ereignisreiche Karriere zurück! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz