Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

482.691 Shows5.872 Titel1.790 Ligen31.209 Biografien10.987 Teams und Stables5.294 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Bray Wyatt

Allgemeine Informationen
© Miguel Discard (Shared Account)
Bürgerlicher Name Windham Lawrence Rotunda
Gewicht und Größe 285 lbs. (129 kg) bei 6'3'' (1.91 m)
Geboren in Brooksville, Florida (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 23. Mai 1987 (33 Jahre)
Debüt April 2009
 
 Bild 1/1: 2017 als Bray Wyatt bei WWE 

Meinung zu Bray Wyatt abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 422
Notendetails
1
   
48%
2
   
35%
3
   
11%
4
   
3%
5
   
1%
6
   
3%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Hier findet ihr Artikel, die Mitarbeiter unserer Webseite zu ausgewählten Jahren aus der Karriere von Bray Wyatt verfasst haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es sind hier nur die Jahre erwähnt, zu denen Artikel vorhanden sind.
Jahr200920102011

Das Jahr 2011 in der Karriere von Bray Wyatt
geschrieben von Dennis Zahl


Nachdem Husky Harris im letzten Jahr zunächst an der NXT-Staffel als Lehrling von Cody Rhodes teilnahm, feierte er in der Folgezeit sein Debüt im Mainroster und schloss sich der Gruppierung The Nexus an. Auch im neuen Jahr war er Teil dieses Stables, welches allerdings eine große Änderung zu Beginn des Jahres erfahren sollte. So wurde Wade Barrett als Anführer rausgeworfen und CM Punk übernahm die Führung. Auf Grund dessen musste jedes Mitglied ein Ritual durchgehen, um sich der Gruppe würdig zu zeigen. Harris musste dabei einige Peitschenschläge einstecken, konnte diesen Test aber bestehen und bildete mit Punk, Michael McGillicutty und David Otunga eine Neuversion des Stables. Am diesjährigen Royal Rumble nahm Harris ebenfalls teil und zusammen mit seinen Kumpanen konnte er John Morrison, Mark Henry und Ted DiBiase eliminieren, ehe Harris von The Great Khali aus dem Rumble geworfen wurde.

Am nächsten Abend hatte Harris zusammen mit McGillicutty die Chance auf Gold, allerdings verloren sie ein Match um die WWE Tag Team Titles gegen die amtierenden Champions Santino Marella und Vladimir Kozlov. Dies sollte aber nicht das schlimmste Ereignis an diesem Abend für die Beiden sein. Nach ihrer Niederlage wurden sie von Randy Orton, welcher noch eine offene Rechnung mit dem Nexus hatte, angegriffen und Harris wurde mit dem Punt Kick niedergestreckt. In Folge dessen wurde Harris aus den Shows im Main Roster rausgeschrieben und zurück zur Entwicklungsliga Florida Championship Wrestling geschickt. Dort kehrte er mit einem Sieg über Monty Lynch zurück, ehe er bei den kommenden TV-Shows auch Xavier Woods, Johnny Curtis und Lucky Cannon besiegen konnte.

Im September hatte er dann die Chance auf den FCW Florida Heavyweight Title, welcher zu diesem Zeitpunkt vakant war. Nachdem er in der ersten Runde Big E Langston besiegte, musste er sich im Finale dann aber in einem 4-Way Match Dean Ambrose, Damien Sandow und dem neuen Titelträger Leo Kruger geschlagen geben. Ambrose und Sandow konnte Harris bei der nächsten Show in 3-Way Match besiegen, wodurch er zum nächsten Herausforderer auf den Titel von Kruger wurde, allerdings konnte er die erneute Titelchance nicht erfolgreich gestalten. In den nächsten Wochen spielte Harris zwar weiterhin eine Rolle in den oberen Cardregionen, allerdings sollte erst im nächsten Jahr der nächste Schritt in die richtige Richtung folgen.
 
 


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Dennis Zahl  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-20)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-20)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz