Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

404.861 Shows5.094 Titel1.560 Ligen29.489 Biografien9.550 Teams und Stables4.269 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Karl Gotch

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Karl Charles Istaz
Gewicht und Größe 245 lbs. (111 kg) bei 6'1'' (1.85 m)
Geboren in Antwerpen, Antwerpen, Vlaanderen (Belgien)
Geburtstag 3. August 1924
Todestag 28. Juli 2007 [Lungenentzündung]
 

Meinung zu Karl Gotch abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 78
Notendetails
1
   
65%
2
   
28%
3
   
5%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
3%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Karel Istaz, Karl Gotch, Karl Istaz, Karl Krauser, Karol Krauser, Pierre LaMarin, Pierre Le Marin, Pierre Le Marine
Verwandtschaft Karl Gotch war der Schwiegervater von Masami Soranaka.
Trainer Wurde von Billy Joyce und Billy Riley trainiert.
Lehrlinge Trainierte Akira Maeda, Animal Hamaguchi, Antonio Inoki, Charles Verhulst, Charlie Anderson, Dean Malenko, First Tiger Mask, Greg Stekker, Hiro Matsuda, Joe Malenko, Kim Duk, Koichi Ota, MacDuff Roesch, Mark Starr, Masakatsu Funaki, Masami Soranaka, Masanobu Fuchi, Minoru Suzuki, Osamu Kido, Osamu Nishimura, Ryuta Sakurai, Samson Kutsuwada, Scott McGhee, Seiji Sakaguchi, Shawn Brown, Steve Nelson, Tatsumi Fujinami, Thomas Puckett, Vampiro, Yoshiaki Fujiwara und Yuki Ishikawa.
Finisher German Suplex
Typische Aktionen Chickenwing Cross Face, Piledriver und Short Arm Scissors
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 889 von Karl Gotch bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Spielbar mit Fire Pro Wrestling, Fire Pro Wrestling 2, Fire Pro Wrestling 2nd Bout, Fire Pro Wrestling 3: Legend Bout, Fire Pro Wrestling D, Fire Pro Wrestling G, Fire Pro Wrestling Returns, Fire Pro Wrestling S: 6Men Scramble, Super Fire Pro Wrestling 3 Easy Type, Super Fire Pro Wrestling 3 Final Bout, Super Fire Pro Wrestling Special, Super Fire Pro Wrestling X, Super Fire Pro Wrestling X Premium und WCW vs. The World
- trat für Belgien 1948 im Ringen bei den Olympischen Spielen an, sowohl im Freistil wie auch im Griechisch-Römischen Stil
- trainierte mehrere Jahre im Snake Pit Gym in Wigan
- gewann viele Turniere in Europa
- 1959 ging er nach Amerika, wurde dort allerdings nicht akzeptiert, da er als Shooter galt
- er wurde dort als Deutscher vermarktet, weil wie er selber sagt die Amerikaner nie von Flandern gehört hatten
- daher stammt auch das Gerücht er sein in Hamburg aufgewachsen. In Wirklichkeit ist er in Antwerpen aufgewachsen, auf Englisch ausgesprochen hören sie sich sehr ähnlich an
- ihm machte es aber nichts aus, da sein Großvater Deutscher war und er von ihm Deutsch gelernt hatte
- legte sich 1961 nach
Frank Gotch Karl Gotch als Ringname zu
- 1962 soll er angeblich Buddy Rogers im Umkleideraum attackiert haben, weil dieser nicht gegen ihn antreten wollte; Gotch bekam einen 25$ Check und wurde entlassen
- trat zunächst einige Male in Japan an, bevor er 1968 fest dorthin zog, um Trainer der JWA zu werden
- trainierte später viele japanische Stars, darunter Antonio Inoki, Hiro Matsuda, Tatsumi Fujinami, Osamu Kido, Yoshiaki Fujiwara, Satoru Sayama, Masanobu Fuchi, Akira Maeda und viele mehr
- wird deswegen auch oft als Wrestlinggott in Japan bezeichnet
- etablierte damit das gängige Wrestler-Training in Japan - bestehend aus exzessiven Wiederholungen von indischen Trainingstechniken wie Hindu Squats (besondere Form der Kniebeuge), Hindu Push-Ups und Nackenbrücken
- brachte Antonio Inoki u.a. dessen legendären Octopus Hold bei
- nach dem Ende der JWA unterstützte er Inoki beim Aufbau von NJPW
- basierend auf Gotchs Trainingsphilosophie - in Japan als Gotchism bezeichnet - etablierte Inoki den Stil seiner Liga, den Strong Style
- er trat in den ersten Jahren der Liga fünf Mal gegen Inoki in Einzelmatches an - drei davon gewann er
- war Berater der ersten und zweiten Version der UWF
- war ein verbissener Gegner von Steroiden im Wrestling und sah sie als schädlich für den Sport an
- er kritisierte sogar Ken Shamrock öffentlich für den Gebrauch von Steroiden, wofür er seine Position bei Pancrase aufgab
- seit den 90ern trainierte er einige MMA-Kämpfer
- 2006 wurde er zum Berater von Muga
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Interessantes bei GB
Wenn ein Name fast untrennbar mit dem Begriff des Death Matches verbunden ist, dann jener der Funks. Dory Sr. und seine Söhne Dory Jr. und Terry prägten das Hardcore Wrestling, aber auch ihr Umfeld. Ob als Lehrmeister oder als Karrieresprungbrett, die Funk ließen immer wieder andere Wrestler gut aussehen. Dabei floss auch jede Menge Blut, aber das gehört speziell bei Terry eben dazu. Lest mehr über diese große Wrestlingfamilie in einer Ausgabe der Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Vince McMahon - DIE Person bei World Wrestling Entertainment und natürlich auch früher bei World Wrestling Federation. Wer sich also einen Namen machen will, der muss nicht nur bei den Fans gutankommen, sondern auch bei dem Besitzer der Promotion selber. Ob das bei jedem auch so ankommt, da kann man sich nicht sicher sein. Das es auch manchmal daneben gehen kann, kann Nailz bestätigen, der mit einigen Entscheidungen nicht einverstanden war und dementsprechend ein "ruhiges" Gespräch mit Vince McMahon suchen wollte. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Der Ringkampf war schon in der Antike bekannt, schon zu Zeiten der originalen Spiele von Olympia standen sich Athleten hierbei gegenüber. Ein Mann aus dem Ursprungsland der Spiele brachte es im vergangenen Jahrhundert zu großem Ruhm - Christos Theophelos, auch bekannt als Jim Londos. 12 Jahre hielt er den höchsten Titel des Wrestlingsports und trat auch als Champion zurück. Sein Leben beschloss er im karitativen Bereich und wurde dafür auch von einem König ausgezeichnet. Lest mehr über diesen außergewöhnlichen Mann hier bei Genickbruch. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsDatenschutz
   WeltbewegendesCD-ReviewsLinks
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz