Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

522.424 Shows6.338 Titel1.955 Ligen32.442 Biografien11.634 Teams und Stables5.719 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Lawrence Taylor

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Lawrence Julius Taylor
Gewicht und Größe 240 lbs. (109 kg) bei 6'3'' (1.91 m)
Geboren in Williamsburg, Virginia (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 4. Februar 1959 (62 Jahre)
Debüt 2. April 1995 (vor 26 Jahren)
 

Meinung zu Lawrence Taylor abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
2%
3
   
6%
4
   
16%
5
   
24%
6
   
51%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Lawrence Taylor
Spitzname LT
Trainer Wurde von Bam Bam Bigelow und Pat Patterson trainiert.
Finisher Diving Shoulder Block
Gemanagt von Gemanagt von Steve McMichael.
Bestrittene Kämpfe
Station und Ergebnis des von Lawrence Taylor bestrittenen Kampfes in unserem Showarchiv
Filmauftritte Any Given Sunday
Verhaftungen Mai 1996: Besitz von Kokain
8. November 2009: Flucht vom Unfallort
Mai 2010: Vergewaltigung einer Minderjährigen
2. September 2016: Fahren unter Einfluss von Alkohol
Interessante Links
Offizielle Homepage
- ehemaliger American Football-Spieler, der in seiner gesamten professionellen Karriere von 1981 bis 1993 bei den New York Giants als Linebacker in der NFL spielte
- gehört zu den legendärsten Defensivspielern in der Geschichte der NFL, gewann zweimal den Superbowl und wurde 1986 auch zum Most Valuable Player ernannt
- schon während und auch nach seiner aktiven Karriere sorgte er mit etlichen Kontroversen für Schlagzeilen, so wurde er 1988 suspendiert, nachdem er zum zweiten Mal positiv auf Kokain getestet wurde
- zuvor kam er unbeschadet durch einige Tests, nachdem er sich den Urin von Mitspielern besorgt hatte
- gab nach eigener Aussage pro Tag mehrere Tausend US-Dollar für Kokain und Frauen aus und tauchte eines Tages bei einer Teambesprechung mit Handschellen auf, allerdings nicht, da er festgenommen wurde, diese waren ein Überbleibsel eines Sexspieles und er konnte die Schlüssel nicht mehr finden
- nach der Suspendierung ließ er einige Jahre die Finger von Kokain, da ein dritter positiver Test den Ausschluss aus der Liga bedeutet hätte
- 1994 beendete er schließlich seine aktive Footballkarriere nach 13 Jahren
- Im Januar 1995 tauchte er als „Zuschauer“ beim
WWF Royal Rumble auf und saß hier in der ersten Reihe
- nach einer Niederlage legte sich Bam Bam Bigelow mit Lawrence Taylor an schubste den ehemaligen Footballer, was dieser sich nicht gefallen ließ
- später lehnte es Bigelow ab, sich bei Taylor zu entschuldigen und forderte ihn stattdessen zu einem Kampf heraus, welchen LT annahm
- laut Storyline wurde Taylor für diesen Kampf von WWF Champion Diesel trainiert, doch in Wirklichkeit brachten Bigelow selbst und Pat Patterson dem ehemaligen Footballspieler alles bei, was er wissen musste
- Das Match, welches im April 1995 im Main Event von WrestleMania XI stattfand, sorgte für ordentlichen Wirbel, so berichteten etliche Nachrichtensendungen über die Veranstaltung, bei welcher mit Pamela Anderson, Jenny McCarthy und Nick Turturro etliche andere Stars dabei waren
- Zu seinem ersten und einzigen Wrestlingmatch brachte Taylor etliche andere Footballspieler mit, so durften sich die Fans in der Halle über Ken Norton Jr., Reggie White, Carl Banks, Rickey Jackson und die spätere WCW-Legende Steve McMichael freuen, während Bam Bam Bigelow neben Ted DiBiase natürlich seine Gefolgsleute King Kong Bundy, Tatanka, Kama, Irwin R. Schyster und Nikolai Volkoff dabei hatte
- am Ende des überraschend unterhaltsamen Kampfes zwischen einem WWF-Midcarder und einem Non-Wrestler setzte sich Taylor nach einem Diving Shoulder Block vom zweiten Seil nach knapp 12 Minuten durch, Ringrichter in diesem Kampf war im Übrigen Pat Patterson
- anschließend ließ sich Taylor, der vollkommen erschöpft war und kaum auf den eigenen Beinen stehen konnte, von den Fans feiern und wurde nie wieder in der World Wrestling Federation gesehen
- 1995 absolvierte er gar zwei Entzugsversuche in entsprechenden Kliniken, doch wurde in den nächsten drei Jahren mehrfach verhaftet, da er versuchte Kokain von verdeckten Polizeiermittlern zu kaufen und rammte 2016 ein Polizeiauto unter Alkoholeinfluss
- von 1998 bis 2009 war er clean und probierte sich als Sportkommentator und Schauspieler
- 1999 wurde er in die Pro Football Hall of Fame aufgenommen und veröffentlichte 2004 seine Autobiographie
- wurde dann allerdings rückfällig und kam immer wieder in gesetzliche Schwierigkeiten, so rammte er Ende 2009 ein anderes Auto mit seinem Cadillac und floh, wurde im Mai 2010 verhaftet, nachdem er beim Sex mit einer 16-Jährigen in einem Hotel erwischt wurde
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2020
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-21)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-21)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz