Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

421.594 Shows5.263 Titel1.599 Ligen29.811 Biografien9.898 Teams und Stables4.563 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Haku

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Tonga 'Uli'uli Fifita
Gewicht und Größe 300 lbs. (136 kg) bei 6'1'' (1.85 m)
Geboren in Nuku'alofa (Tonga)
Geburtstag 3. Februar 1959 (59 Jahre)
Debüt 1977
 

Meinung zu Haku abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2039
Notendetails
1
   
12%
2
   
39%
3
   
35%
4
   
10%
5
   
2%
6
   
1%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Haku, King Haku, King Tonga, Meng, Prince Tonga, Tama Tonga, Tonga Fifita
Verwandtschaften Haku ist der Vater von Hikule'o, der Vater von Tama Tonga und der Vater von Tanga Roa.
Lehrlinge Trainierte Biff Slater und Kimberly.
Finisher Tongan Death Grip
Typische Aktionen Headbutt, Piledriver und Superkick
Tag Teams Colossal Connection mit André the Giant (als Haku)
Faces of Fear mit The Barbarian (als Meng)
The Heenan Family mit André the Giant, Arn Anderson und Bobby Heenan (als Haku)
Islanders [2] mit Tama (als Haku)
The Natural Disasters mit The Barbarian, Dino Bravo und Earthquake (als Haku)
Stables Alliance to End Hulkamania mit Arn Anderson, The Barbarian, Brian Pillman, Jimmy Hart, Kevin Sullivan, Lex Luger, Miss Elizabeth, Ric Flair, Ultimate Solution, Woman und Ze Gangsta (als Meng)
Dungeon of Doom mit The Barbarian, Big Bubba Rogers, Big Van Vader, Braun the Leprechaun, The Giant, Hugh Morrus, Jimmy Hart, Kamala, Kevin Sullivan, Konnan, Lex Luger, Loch Ness, The Master, Maxx Muscle, One Man Gang, The Shark, The Yeti und The Zodiac (als Meng)
The Heenan Family [3] mit André the Giant, The Barbarian, Big John Studd, Bobby Heenan, Brooklyn Brawler, Harley Race, Hercules, Ken Patera, King Kong Bundy, Missing Link, Mr. Perfect, Paul Orndorff, Rick Rude, Tama und Terry Taylor (als Haku)
Stud Stable [2] mit Arn Anderson, Bunkhouse Buck, Col. Robert Parker, Dick Slater, Kurasawa, The Mauler, Steve Austin und Terry Funk (als Meng)
Gemanagt von Gemanagt von Barrabás und Bobby Heenan (als "Haku"). Gemanagt von General Adnan (als "King Tonga").
Turniersiege
SWS Tag Team Title League 1992 (22. Februar 1992)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 2302 von Haku bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Artist unknown - Natural Power
Jim Johnston - Headshrinker
WCW Theme Library - Dungeon of Doom Theme
WCW Theme Library - Kurosawa Theme (1995)
WCW Theme Library - Meng Theme (1995 bis 2001)
Rick DiFonzo - Short but Thick (1998)
Spielbar mit RAW, Revenge, The Main Event und Thunder
- war ein Sumo Wrestler und Anfang der 80er bei All Japan aktiv
- wrestlete um den Dreh der ersten Wrestlemanias in der WWF als Mitglied der Islanders, zuerst als Faces
- später turnten sie dann zu Heels und wurden von
Bobby Heenan gemanagt
- die Islanders fehdeten gegen die British Bulldogs und schafften es sogar, deren Maskottchen Mathilda zu entführen
- teamte dann mit André the Giant als "Colossal Connection", die beiden gewannen die WWF Tag Team Titless und dies war Andrés letzter Höhepunkt in den USA
- nach dem Verlust ihrer Titles gegen Demolition war Haku noch eine Zeit lang als Single Wrestler aktiv
- in einem Backstagefight drückte er Jimmy Jack Funk den Augapfel aus der Augenhöhle
- zudem teamte er auch mit The Barbarian, dem er später bei World Championship Wrestling noch einmal begegnen sollte
- nach einem kurzen Aufenthalt in Japan tauchte er dann 1994 als Meng, Col. Rob Parkers Bodyguard, in der WCW auf
- bekam einen Monsterpush zu Beginn seiner WCW-Zeit der erst mit einer Niederlage in einem Tournament um den WCW United States Heavyweight Title gegen Sting endete
- wurde später Mitglied des Dungeon of Doom
- nahm während dieser Zeit auch an den War Games beim Fall Brawl 1995 teil, die sein Team aber gegen die von Hulk Hogan angeführten Hulkamaniacs verlor
- danach tat er sich mit dem Barbarian zusammen und die beiden teamten als Faces of Fear
- zunächst gab es dann Fehden gegen die Nasty Boys und die Outsiders - Titelgold konnten sie jedoch nicht erringen
- später gerieten Meng und der Barbarian in einer Auseinandersetzung mit Mortis und Wrath
- nach dem Split der Faces of Fear fehdete Meng noch kurz gegen seinen ehemaligen Partner und Hugh Morrus, wobei er teilweise von Jim Duggan unterstützt wurde
- nachdem es zunächst still um ihn wurde und er einige Male für Goldberg jobbte, wurde er 1999 noch einmal gepushed
- dabei fehdete er unter anderem gegen Sting und Lex Luger
- 1999 nahm er außerdem an einem Turnier um den WCW World Heavyweight Title teil, scheiterte nach einem Eingriff der Outsiders aber an Bret Hart
- anschließend war er Teil der Hardcore Division der WCW und fehdete dabei gegen Norman Smiley
- Anfang 2001 wechselte er in einer Nacht-und-Nebel-Aktion wieder in die WWF, wo er unter seinem alten Namen Haku auftrat
- zu der Zeit war er Träger des WCW Hardcore Titles, allerdings hatte er genug Anstand, diese Situation nicht auszunutzen und brachte den Titel nie mit
- nachdem er immer seltener eingesetzt wurde, entließ die WWE ihn wieder
- war danach noch bei einer New Japan-Dome Show zu sehen, als Tag Partner von Gen'ichiro Tenryu
- ist nun Autohändler
- unter anderem wurde er zu 2,5 Million Dollar Schmerzensgeld verklagt, nachdem er in einer Bar einem Mann die Nase in einem Kampf abbiß
- wird von vielen Kollegen als härtester Hund im Business bezeichnet und war aufgrund seiner Stärke respektiert und gefürchtet
- so soll selbst André The Giant Angst vor Haku gehabt haben
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
In einer Zeit als die Grenzen zwischen Work und echten Matches noch sehr vage waren und Promotions im heutigen Sinn eher unbekannt, entwickelte sich ein Junge aus Wisconsin zu einer der absoluten Größen des Sports. Mehrstündige Matches, Double-Crosses und Einnahmenrekorde bestimmten die Laufbahn von Ed 'Strangler' Lewis und wir blicken hier bei Genickbruch auf seine ereignisreiche Karriere zurück! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Die wichtigsten drei Wrestler des Jahres 2004 waren Kensuke Sasaki, Chris Benoit und L.A. Par-K. Doch warum? Die Erklärungen dazu könnt ihr in unserer GB100-Liste jenes Jahres finden - gleichzeitig in der ersten Liste der hundert wichtigsten Wrestler eines Jahres, die wir einst überhaupt hier bei Genickbruch veröffentlicht haben. Auf dem letzten Rang landete damals übrigens Brock Lesnar, womit er den Startschuss für eine Tradition legte. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz