Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

443.197 Shows5.529 Titel1.680 Ligen30.246 Biografien10.231 Teams und Stables4.789 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
The Destroyer

Allgemeine Informationen
© scizott
Bürgerlicher Name Richard Beyer
Gewicht und Größe 225 lbs. (102 kg) bei 5'10'' (1.78 m)
Geboren in Buffalo, New York (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 11. Juli 1930
Debüt 1954
Todestag 7. März 2019
 Bild 1/1: 2010 

Meinung zu The Destroyer abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 128
Notendetails
1
   
62%
2
   
24%
3
   
11%
4
   
3%
5
   
0%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Bruce Marshall, The Destroyer, Dick Beyer, Dick Byers, Dr. X, Intelligent Sensational Destroyer
Verwandtschaften The Destroyer war der Schwager von Billy Red Lyons und der Vater von Kurt Beyer.
Lehrlinge Trainierte Mark Ragin und Mike Rotunda.
Finisher Figure-Four Leglock
Typische Aktionen Airplane Spin und Handstand Knee Drop
Maskengewinne als The Destroyer gegen Torbellino Blanco (10. November 1965)
Maskenverluste als Dr. X durch Paul Diamond (24. Juli 1970)
als Dr. X durch Blackjack Lanza (8. August 1970)
als Dr. X durch Blackjack Lanza (22. August 1970)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 3691 von The Destroyer bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Als Gast zu sehen Top 50 Superstars of All Time
Buch-Portraits Masked Decisions: The Triangular Life of Dick 'The Destroyer' 'Doctor X' Beyer
Geschriebene Bücher Masked Decisions: The Triangular Life of Dick 'The Destroyer' 'Doctor X' Beyer
Spielbar mit Fire Pro Wrestling 3: Legend Bout, Giant Gram 2000: All Japan Pro Wrestling 3, Virtual Pro Wrestling 64 und Wrestle Kingdom 2: Pro-Wrestling World War
Interessante Links
Offizielle Homepage
- spielt am College Football und war auch Mitglied des Wrestlingteams
- begann seine Karriere erst unmaskiert, später wrestlete er dann aber zwei unterschiedlichen Masken
- die erste Maske bekam er an der Westküste nur widerwillig, aber er wurde dadurch zu einem Star
- als Dr. X besiegte er
Verne Gagne und gewann so den AWA World Heavyweight Title
- war ein weltweiter Star, in New York verhinderte seine Maske aber seinen absoluten Durchbruch, da maskierte Wrestler nicht im MSG antreten durften
- als "The Destroyer" wurde er der erste Amerikaner der von den japanischen Fans angenommen wurde
- hatte mit Rikidozan eine lange Serie von Matches
- in ihrem letzten Match gegeneinander konnte Destroyer Rikidozan besiegen
- in einem ihrer Matches 1958 gab es eine Einschaltquote von 88% !
- hatte eine Fehde mit Giant Baba
- als Baba nach dem Tod von Rikidozan und dem daraus resultierenden Zusammenbruch der JWA seine eigene Liga AJPW gründete folgte Beyer seinem guten Freund
- die beiden Rivalen formten ein Team als Beyer ein Match gegen Baba verlor
- war der erste Amerikaner, der dauerhaft in Japan lebte um bei einer größeren Promotion zu arbeiten
- war gelegentlich in Deutschland unterwegs und konnte sogar Turniere gewinnen
- wrestlete auch gegen einen lebenden, 400 Pfund schweren Bären
- bestritt sein Rücktrittsmatch 1993 an der Seite Babas und seines Sohnes im Budokan in Tokyo
- trat aber bei der Baba Retirement Show mit Baba noch einmal gegen Bruno Sammartino & Gene Kiniski an
- verlor seine Maske nie und legte sie erst bei einer Pressekonferenz ab, die er nach seinem Rücktrittskampf abhielt
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2016
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Die vier apokalyptischen Reiter - Pestilenz, Krieg, Hunger und Tod - sind die großen Schrecken der Menschheit. Als sich in der Wrestlingwelt der 80er-Jahre ein Stable bildete, das alle anderen Bündnisse in den Schatten stellte und die Szene dominierte, war es daher naheliegend, dass sie sich selbst mit jenen Reitern verglichen. Die Four Horsemen waren geboren und Genickbruch erzählt in 12 ausführlichen Teilen ihre Geschichte! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz