Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

543.092 Shows6.492 Titel2.045 Ligen32.825 Biografien11.886 Teams und Stables5.885 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Claudio Castagnoli

Allgemeine Informationen
© daysofthundr46
Bürgerlicher Name Claudio Castagnoli
Nominierung  NEU
Gewicht und Größe 232 lbs. (105 kg) bei 6'5'' (1.96 m)
Geboren in Weggis, Luzern (Schweiz)
Geburtstag 27. Dezember 1980 (41 Jahre)
Debüt 24. Dezember 2000 (vor 21 Jahren)
 Bild 1/1: 2009 als Claudio Castagnoli bei 2CW 

Meinung zu Claudio Castagnoli abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 23
Notendetails
1
   
74%
2
   
18%
3
   
5%
4
   
2%
5
   
0%
6
   
1%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Hier findet ihr Artikel, die Mitarbeiter unserer Webseite zu ausgewählten Jahren aus der Karriere von Claudio Castagnoli verfasst haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es sind hier nur die Jahre erwähnt, zu denen Artikel vorhanden sind.
Jahr20112012

Das Jahr 2011 in der Karriere von Claudio Castagnoli
geschrieben von Dennis Zahl


Das Jahr 2011 sollte für die größte Veränderung in der Karriere von Claudio Castagnoli sorgen. Zunächste startete das Jahr aber mit weiteren Auftritten bei Ring of Honor, wo der Versuch den ROH World Television Title zu gewinnen aber an einer Niederlage gegenüber Christopher Daniels scheiterte. An der Seite von Chris Hero dominierten Castagnoli aber zumindest die Tag Team Division weiter, erst im April sollte nach einer Niederlage gegen Wrestling's Greatest Tag Team (Shelton Benjamin und Charlie Haas) das Ende von The Kings of Wrestling [2] eingeläutet werden. Ihre letzten gemeinsamen Auftritte hatten die beiden Tag Team Partner bei Best in the World und der ersten TV-Show der beliebten Indy-Promotion.

Auch in anderen Ligen konnte Castagnoli in diesem Jahr große Erfolge feiern. Sei es bei CHIKARA, wo er als Teil von Die Bruderschaft des Kreuzes erfolgreich unterwegs war oder bei Pro Wrestling Guerrilla, wo er als Träger des PWG World Title ins Jahr startete. Diesen verteidigte er im Januar gegen El Generico, im April gegen Joey Ryan, am 27. Mai gegen seinen Partner Chris Hero und einen Tag später gegen Low-Ki. Im Juli folgte ein Rematch gegen Hero, welches Castagnoli nach knapp 37 Minuten erneut für sich entscheiden konnte. Allerdings war der Abend an dieser Stelle noch nicht beendet, denn Kevin Steen tauchte nach dem Match auf. Als #1-Contender forderte er sofort ein Titelmatch, bekam es zunächst nicht und wurde dann von Castagnoli angegriffen. Dieser ließ das Match doch starten und verlor nach Eingriffen von The Dynasty und den Young Bucks nach 287 Tagen seinen Titel.

Im August sollten dann die letzten Auftritte im Independent-Bereich folgen, wobei sich Castagnoli mit Niederlagen gegen El Generico bei PWG und Icarus bei CHIKARA verabschiedet. Grund dafür war die Tatsache, dass der Schweizer einen Vertrag beim Branchenprimus World Wrestling Entertainment unterschrieb. Dort bekam er mit "Antonio Cesaro" einen neuen Namen spendiert und wurde zunächst zu Florida Championship Wrestling geschickt. Dort konnte er auch direkt erfolgreich sein TV-Debüt bestreiten, besiegte er Mike Dalton. CJ Parker, Leakee, Seth Rollins und Xavier Woods wurden ebenso erfolgreich auf die Ringmatte geschultert, womit Cesaro das Jahr zumindest in Singles Matches unbesiegt beendete.
 
 


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenNameGameWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenName the WrestlerPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Dennis Zahl  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-22)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-22)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz