Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

411.017 Shows5.173 Titel1.580 Ligen29.695 Biografien9.716 Teams und Stables4.389 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Chyna

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Chyna
Gewicht und Größe 180 lbs. (82 kg) bei 5'10'' (1.78 m)
Geboren in Rochester, New York (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 27. Dezember 1970
Debüt 1995
Todestag 20. April 2016 [Überdosis]

Meinung zu Chyna abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2576
Notendetails
1
   
17%
2
   
32%
3
   
21%
4
   
14%
5
   
12%
6
   
4%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Chyna, Chyna Doll, Chynna, Chynna Doll, Joanie Laurer, Joanie Lee, Joan Marie Laurer, Just Joanie
Spitzname The 9th Wonder of the World
Trainer Wurde von Killer Kowalski trainiert.
Finisher Double Underhook Facebuster (Pedigree) und Powerbomb
Typische Aktionen DDT, Double Handspring Back Elbow, Forearm Smash und Gorilla Press Slam
Stables Corporation mit Big Boss Man, Gerald Brisco, Joey Abs, Kane, Ken Shamrock, Mideon, Pat Patterson, Paul Wight, Pete Gas, The Rock, Rodney, Shane McMahon, Shawn Michaels, Test, Triple H und Vince McMahon (als Chyna)
D-Generation X mit Billy Gunn, Mike Tyson, Rick Rude, Road Dogg, Shawn Michaels, Stephanie McMahon, Tori, Triple H und X-Pac (als Chyna)
Management Managte Billy Gunn, Chris Jericho, Debra, Eddie Guerrero, Kane, The Kat, Road Dogg, Shane McMahon, Shawn Michaels, Triple H und X-Pac.
Gemanagt von Gemanagt von Debra.
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 110 von Chyna bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Artist unknown - Queen of Shadow
Zilch - Inside the Pervert Mound
DX Band - Break It Down (1997 bis 1999)
DX Band - My Time (1999 bis 2000)
Jim Johnston - Who i Am (1999 bis 2001)
Dale Oliver - Hell on Heels (Mai 2011)
Filmauftritte 101 Reasons Not to Be a Pro Wrestler, 3rd Rock from the Sun, Alien Fury: Countdown to Invasion, Alien Tracker (Serie), Celebrity Deathmatch, Cougar Club, Frank McKlusky, C.I., Illegal Aliens, Just Another Romantic Wrestling Comedy, On the Line, Pacific Blue, Relic Hunter (Serie), Sabrina, Teenage Witch, Shasta McNasty (Serie) und Tracker
Als Gast zu sehen Wrestling's Most... Awful Angle!, Wrestling's Most... Controversial Moment!, Wrestling's Most... Over Babyface/Effective Heel und YouShoot with Chyna
DVD-Portraits Come Get Some: The Women of the WWF und It's our Time
Buch-Portraits Chyna: If They Only Knew, Rulers of the Ring: Wrestling's Hottest Superstars und The Unauthorised History of DX
Geschriebene Bücher Chyna: If They Only Knew
Spielbar mit Attitude, Fire Pro Wrestling D, No Mercy, SmackDown und SmackDown 2: Know Your Role
Verhaftungen 1. Januar 2005: Hausfriedensbruch und Körperverletzung
Interviews
Interview (2. Mai 2001)
Interessante Links
Offizieller Twitter-Account
- geboren als Joan Marie Laurer (Joanie Laurer)
- war früher mit
Perry Saturn, Triple H und einem Mitglied der Boygroup N-Sync zusammen und mit Sean Waltman verlobt
- wurde 1997 von Triple H als seine Leibwächterin in die WWF gebracht
- war die erste Frau in der WWF, die regelmäßig gegen Männer in den Ring stieg und sogar Männertitel gewann
- seit 1997 hat sie sich diversen Schönheitsoperationen unterzogen (Brustvergrößerung, Kinnverkleinerung und diverse andere Korrekturen), so dass sie viel weiblicher aussieht als zu ihrem WWF-Debüt
- turnte im Januar 1999 gegen HHH Heel
- turnte bei WrestleMania XV schon wieder zurück
- nahm beim King of the Ring-Turnier 1999 teil
- holte sich bei No Mercy 1999 von Jeff Jarrett als erste Frau in der Geschichte den WWF Intercontinental Title
- Mitte 2001 verließ sie die WWF wegen finanziellen Differenzen (sie hielt sich für mehr wert, als die WWF bereit war zu zahlen)
- war danach als Boxerin und bei NJPW unterwegs
- sie gab am 14. November 2002 bekannt, dass sie Sean Waltman heiraten wird
- am 1. August 2003 gab sie bekannt, dass daraus nichts wird, da er sie angeblich geschlagen habe
- unterschrieb im Februar 2004 einen Vertrag mit TNAW und sollte als Cynna Doll debütieren
- sie verließ die Liga aber recht schnell wieder, da sie unglücklich war nur für Trinity zu jobben
- hat mit den Chyna Dolls ihre eigene Band
- fungierte als Jurymitglied bei einer Transsexuellenshow in Las Vegas
- 2004 wurde ein Sexvideo von ihr und Sean Waltman veröffentlicht
- im August diesen Jahres trat sie bei UPW auf und trug einen Song vor, wobei sie von den Fans gnadenlos ausgebuht wurde
- war in der US-Dokusoap "Celebrity Rehab" zu sehen, einer Show rund um Promis in der Drogenklinik, die auch auf MTV Germany gezeigt wurde
- ließ sich im November 2007 offiziell in "Chyna" umbenennen
- wurde im Dezember 2008 in ein Krankenhaus eingeliefert, weil sie an ihrem Geburtstag einen Suizidversuch unternahm
- tauchte 2011 für ein Match bei TNA auf, wurde aber nicht länger verpflichtet
- später wurde ein professioneller Pornofilm mit ihr veröffentlicht
- versuchte sich immer wieder erfolglos bei WWE ins Gespräch zu bringen
- begann dann als Escort zu arbeiten
- war die erste Frau, die jemals im Royal Rumble antrat
- hatte immer wieder Zusammenbrüche in Folge von Alkohol und Drogen und begab sich deshalb im März 2013 in DDP’s Yoga-Programm
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Nicht nur Popsänger stürmen die Charts, auch bei Genickbruch werden täglich die beliebtesten Wrestler ermittelt. Anhand der Klickzahlen auf die Profile generieren wir diese Charts, in denen sich einerseits oft Newcomer finden, andererseits aber auch Fixpunkte wie The Undertaker, der sich regelmäßig für Phasen von einem halben Jahr und mehr an der Spitze der Rangliste hält. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
In Kanada liegt die Heimat einer der größten Familien des Wrestlingsports, dort ist auch der legendäre Dungeon beheimatet. Stu Hart bildete in seiner harten Schule unzählige Stars aus, darunter auch viele seiner Söhne. Große Erfolge wie jene von Bret "Hitman" Hart und schwere Schicksalsschläge wie der Unfalltod von Owen Hart lassen unsere Kolumne Family Tradition zu einem einzigartigen Abriss der Geschichte der Harts werden. Tretet ein in die Welt des pinken Ahornblattes bei Genickbruch! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz