Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

418.207 Shows5.221 Titel1.595 Ligen29.765 Biografien9.860 Teams und Stables4.497 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Masanobu Fuchi

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Masanobu Fuchi
Gewicht und Größe 231 lbs. (105 kg) bei 6'0'' (1.83 m)
Geboren in Kitakyushu, Fukuoka (Japan)
Geburtstag 14. Januar 1954 (64 Jahre)
Debüt 22. April 1974 (vor 44 Jahren)
 

Meinung zu Masanobu Fuchi abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1909
Notendetails
1
   
0%
2
   
60%
3
   
30%
4
   
10%
5
   
0%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Alias Masanobu Fuchi
Typische Fehler Masa Fuchi, Mr. Fuchi
Anmerkung hierzu: Im Internet kommt es häufiger vor, dass Wrestlernamen falsch geschrieben werden. Damit diejenigen User, die sich eine falsche Schreibweise eingeprägt haben, trotzdem den jeweiligen Wrestler in unserer Datenbank finden können, wird er hier separat aufgeführt.
Trainer Wurde von AJPW Dojo, Giant Baba, Jumbo Tsuruta und Karl Gotch trainiert.
Lehrling Trainierte James Bronson.
Finisher Backdrop
Typische Aktionen Enzuigiri, Facelock, Kick to the Head, Low Altitude Dropkick und Small Package
Hair Matches (Niederlagen) als Masanobu Fuchi durch Bill Dundee und Steve Keirn (20. Juli 1981)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 4272 von Masanobu Fuchi bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Kenny Loggins - Danger Zone
Gebookte Liga All Japan Pro Wrestling
Spielbar mit Fire Pro Wrestling, Fire Pro Wrestling 2, Fire Pro Wrestling D, Fire Pro Wrestling G, Fire Pro Wrestling Returns, Fire Pro Wrestling S: 6Men Scramble, King of Colosseum II, King of Colosseum Red, King's Soul, Super Fire Pro Wrestling 3 Easy Type, Super Fire Pro Wrestling 3 Final Bout, Super Fire Pro Wrestling Special, Super Fire Pro Wrestling X, Super Fire Pro Wrestling X Premium, Virtual Pro Wrestling 64, Wrestle Kingdom 2: Pro-Wrestling World War, Zen-Nippon Pro Wrestling und Zen-Nippon Pro Wrestling 2: 3-4 Budokan
- war während der High School Leichtathlet
- debütierte bei
AJPW gegen Atsushi Onita
- war All Japans Top Junior Heavyweight für eine halbe Ewigkeit
- seine bekanntesten Fehden hatte er gegen Joe Malenko, Kuniaki Kobayashi und vor allem gegen Tsuyoshi Kikuchi (1993)
- war Teil der Army von Tsuruta in vielen legendären 6 Man Matches gegen die Super Generation Army um Mitsuharu Misawa
- als Yoshinari Ogawa das Junior Ace wurde verlagerte sich Fuchi auf Comedy Kämpfe
- blieb mit Toshiaki Kawada als einziger Japaner bei All Japan nach dem NOAH Exodus
- trat dann wieder ins Rampenlicht und hatte auch interpromotionale Matches
- hatte gegen Masahiro Chono das allererste All Japan vs. New Japan Einzelmatch der Geschichte
- wurde bei AJPW Mitte der 00er zum Pressesprecher
- hatte in der Zeit häufig Comedy-Matches gegen Kikutaro in den Showopenern
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Für viele ältere Wrestlingfans sind die Montagskriege, oder auch Monday Night Wars, die glorreichste Zeit des Wrestlings. Die Einschaltquoten rasten damals in astronomische Höhen, gemeinsam wurde mehrfach die magische Marke von 10.0 Ratingpunkten überschritten. Die nWo, die D-X, legendäre Stables beherrschten den Konkurrenzkampf und die WWF läutete eine neue Ära ein - die Attitude Ära. Blicken wir gemeinsam zurück auf 6 Jahre beinharte Rivalität die das Pro-Wrestling für immer veränderten! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Die wichtigsten drei Wrestler des Jahres 2004 waren Kensuke Sasaki, Chris Benoit und L.A. Par-K. Doch warum? Die Erklärungen dazu könnt ihr in unserer GB100-Liste jenes Jahres finden - gleichzeitig in der ersten Liste der hundert wichtigsten Wrestler eines Jahres, die wir einst überhaupt hier bei Genickbruch veröffentlicht haben. Auf dem letzten Rang landete damals übrigens Brock Lesnar, womit er den Startschuss für eine Tradition legte. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz