Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

409.330 Shows5.155 Titel1.577 Ligen29.632 Biografien9.685 Teams und Stables4.364 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Adam Cole

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Austin Jenkins
Gewicht und Größe 190 lbs. (86 kg) bei 5'11'' (1.80 m)
Geboren in Panama City Beach, Florida (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 5. Juli 1989 (29 Jahre)
Debüt 6. April 2008 (vor 10 Jahren)
 
 Bild 1/6: 2017 bei WWE

Meinung zu Adam Cole abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 391
Notendetails
1
   
50%
2
   
35%
3
   
11%
4
   
4%
5
   
2%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
ApexPredator
29.11.2017 11:21 Uhr
vergab Note 2
@MMM Du wunderst dich, dass Posts von dir gelöscht werden? Könnte an der Wortwahl liegen. Kenny Omega technisch ok??? Cole Charisma wie ein Stein??? Und dann kriegt Shelton Benjamin ne 2??? Der Prototyp des technisch exzellenten aber mäßig unterhaltsamen Wrestlers. Kleiner Hinweis am Rande.Wenn du Marty so magst würd ich nochmal schauen wie er geschrieben wird....
JakeTHESnake
26.11.2017 22:36 Uhr
vergab Note 1
Ich mag diesen Kerl gerne. Er hat es im Ring drauf und kommt relativ cool rüber (nicht wie Kotzbrocken ala Lesnar, Batze oder die "Pest himself" Roman Reigns. Damals erinnerte er mich optisch an den Sänger der Alternative Band "Therapy ? " . Derzeit kommt er optisch wirklich an einen Shawn Michaels der End 90er nahe (wieso labber ich hier über Optik? ^^). Er wird sein Ding schon noch machen in der WWE.
Homer J
24.11.2017 17:43 Uhr
vergab Note 1
Oh my god. Du guckst seit fast 25 Jahren wrestling und erkennst dann nicht das Talent von Adam Cole ??? Sorry aber das macht nur noch mehr deutlich dass du nicht weisst von was du sprichst. Ein John Cena hätte die selben 5 Star Matches hinlegen können ??? Really ???? Du meinst also Coles Gegner hätten ihn durchs Match gezogen oder wie jetzt ???
Also mal ernsthaft wer ist denn für dich ein wrestlerisch und Interaktion talentierter typ wenn nicht Cole ??? Hogan, Cena oder Orton ?
Ich kann leider keine Meinung von Leuten ernst nehmen die behaupten Cole oder Danielson haben nicht den Hype um sich verdient.
Besonders Cole der als Bübchen bei ROH anfing und durch permanenter Arbeit und Leistung genau den Respekt erarbeitet hat den er von den meisten Fans aktuell bekommt. Du solltest mal über den WWE Horizont hinaus schauen ....
Rumblefish
22.11.2017 9:10 Uhr
vergab Note 3
Danke, Homer J, für deine freundlichen Worte!
Als unbedarfter Neueinsteiger, der ich bin, schaue ja auch erst sei 20-25 Jahren Wrestling (Ist Wrestling eigentlich echt?).
Aber ich hätte nicht gedacht, dass die Tatsache, dass ich null Ahnung habe, eines gesonderten Beweises bedurfte. Ich würde dir statt der neutralen Null auch gerne ein Minus vor der Kennziffer meiner Ahnung anbieten! :-)

Mit den "Wundern", von denen ich sprach, meinte ich übrigens wrestlerische Fähigkeiten, nicht Standing. Dass er in den Indies eine große Nummer war, hat sich - glaub es oder nicht - selbst bis zu mir herumgesprochen.
Zumal ich pflege, mich über mir bis dahin weniger bekannte Leute zu informieren - Gepriesen sei Genickbruch.com! - spätestens dann, wenn sie bei ihrem NXT-Debüt gleich mal den triumphierenden Neu-Champ flachlegen dürfen.

Was deine illustre Aufzählung von In-Ring-Partner von Cole angeht (wobei ich Jay Lethal nicht ohne Abstriche als illuster bezeichnen kann): Ersetze den Namen Adam Cole durch den Name John Cena und stelle dir die entsprechenden Matches vor (Manche muss man sich ja nicht einmal vorstellen, da man sie sich anschauen kann.) und du könntest zu einem ähnlichen Befund kommen. Sagt das etwas über Cena? Wohl kaum.
Aber dass du aus der Tatsache, dass Cole gute Matches mit AJ, Roddy oder Nakamura hingelegt hat, schlussfolgerst, dass Cole selbst toll sein muss, bestärkt mich in meiner Vermutung, dass sein Hype ein ähnlich gelagerter Hype ist wie der um Danielson.

Apropos Hype, ApexPredator:
Ja, du hast recht: Kriterien wie Langeweile oder Charisma sind natürlich recht subjektiv.
Was du als Charisma bei Cole siehst, sehe ich als Hype. Ansichtssache.
Übrigens solltest du erwägen, dass meine Aussage, dass ich nicht wisse, welche Wunder er in den Indies vollbracht hat, sich vielleicht gerade darauf bezieht, dass ich einiger seiner Indy-Matches kenne, und es gerade deswegen nicht weiß. So wie ich mir hunderttausend Matches von Bryan Danielson/Daniel Bryan anschauen kann und hinterher immer noch nicht weiß, warum dieses blasse Mittelmäßchen der tollste Wrestler aller Zeiten sein soll. Liegt halt an mir und nicht an ihm.
Caladan Bruth
22.11.2017 7:36 Uhr
vergab Note 1
@Homer J: und solche Kommentare sind der Grund, warum viele Leute keine Lust haben sich in Foren an Diskussionen zu beteiligen. Du hättest auch einfach sagen können, dass er sich vielleicht lieber nochmal ein paar ROH Matches oder sowas angucken sollte, denn würde sich seine Meinung vielleicht ändern.
Aber direkt zu sagen, dass er keine Ahnung hätte ist total daneben.

Auch ich kenne seine Indy Zeit nicht. Nur vom Hören her. Bin aber trotzdem der Meinung, dass man sich auch jetzt schon ein Urteil bilden kann. Meinungen können sich schließlich ja auch immer ändern. ;-)

Ich finde den Mann jedenfalls nicht schlecht. Charisma hat er, wrestlen kann er auch.
ApexPredator
21.11.2017 22:24 Uhr
vergab Note 2
@Rumblefish Du sprichst von Langeweile, hast aber nichts aus den Indies gesehen, denn dann wüsstest du, was für Wunder Adam Cole vollbringen kann. Bei WWE ist er nun wirklich noch nicht lang genug um irgendeine Kritik zu rechtfertigen. Charismafrei, dass ich nicht lache. Deswegen machen beim Adam Cole Baybay auch so wenig Leute mit. Wenn Adam Cole irgendwas besitzt, dann ist es Charisma. Dazu gute In Ring Skills und klasse Timing. Super Interaktion mit der Crowd, was mindestens der Hälfte des Mainrosters abgeht. Insgesamt sehr gutes Gesamtpaket.
Stevo
21.11.2017 19:34 Uhr
vergab Note 1
Ich finde Adam Cole auch absolut grandios, finde es aber auch nachvollziehbar wenn er Stand jetzt noch nicht jeden der ihn nur durch die WWE kennt umhaut. Es ist nicht so schlimm wie bei Nakamura, aber bislang hat er weniger abgeliefert als das wozu er im Stande ist. (Was zugegebenermaßen sehr viel ist.)
Homer J
21.11.2017 15:41 Uhr
vergab Note 1
Rumblefish das zeigt dass du null Ahnung hast. Adam Cole ist nicht nur der einzige 3x time ROH World Champ und Multitime Champion in dutzenden Indie Ligen, nein er ist auch noch der Ex Co-Leader des Bullet Clubs und hat wohl eine der größten Fanbases im Indie Bereich hinter sich.
Schau dir nur mal seine Matches gegen Kyle O Reilly. Michael Elgin. Roderick Strong. Jay Lethal. AJ Styles oder Shinsuke Nakamura an
Rumblefish
21.11.2017 9:26 Uhr
vergab Note 3
Ich habe keine Ahnung, welche Wunder der Kerl in den Indys vollbracht haben soll.
Ich vermute:Bryan-Danielson-Wunder.

Dementsprechend bewerte ich ihn jedenfalls: Viel Hype und viel Mittelmaß.
Die Attribute, die mir einfallen, lauten: ausdruckslos, beliebig und charismafrei.

In meinen Augen taugt er zu nicht mehr als Midcard-Kanonenfutter.
Die anderen beiden Typen von Undisputed Era haben mehr drauf als er.

Note 3 für Mr. Shock the System, wobei ich das Wort "shock" in diesem Falle nur mit "zu Tode langweilen" übersetzen kann.
Ipkiss
27.02.2017 12:38 Uhr
vergab Note 4
Die Personifikation von overrated.
der spirit
26.02.2017 0:02 Uhr
vergab Note 1
Der größte Diamant im Wrestling abseits der beiden (oder drei) großen Ligen.
Adam Cole ist der Shawn Michaels der Neuzeit.
Charisma hat er, er kann sehr gut wrestlen, hat den Look eines Superstars und ist noch nicht mal 30 Jahre alt.
Er hat eine ganz große Karriere vor sich.
BunkhouseBuck
29.12.2016 19:55 Uhr
vergab Note 1
Bin seit 1992 WWE/WCW/ECW/TNA (sehr großer) Fan, hab ROH / NJPW etc. erst heuer für mich entdeckt...

Neben Kenny Omega, Okada und Naito ist dieser Adam Cole derweil mein absoluter Favorit. Wenn man den Werdegang von Joe, Devitt, AJ, Club..., Naka, Roode, EY etc. bedenkt ist es absehbar, dass auch Adam Cole bei WWE landen wird, und beim derzeit dünnen Roster, wird WWE sicherlich diesen Mann so rasch es geht mit Geld locken!

Cooler Typ in jedem Fall :-)
respectthebeard
01.03.2016 0:09 Uhr
vergab Note 1
Der Typ hat es wirklich in jeder Hinsicht drauf! Ich würde ihn allerdings nicht allzu gerne bei WWE sehen, da er sein Moveset doch arg anpassen müsste. Er sollte noch möglichst lange einer der dicksten Fische im kleinen Teich bleiben, bei ROH verdient man ja wohl auch nicht schlecht. In diesem Sinne Adam Cole Baybay!
SickSalvation
29.02.2016 10:07 Uhr
vergab Note 2
Guter Mann. Schon krass seine Entwicklung zu sehen. Zudem ist er auch noch sehr Jung mit 26. Sicherlicht wird früher oder später auch die WWE an Ihm interessiert sein - wenn sie es nicht ohnehin schon ist...aber würde mich dochs tark wundern wenn Sie ihn nicht schon auf dem Schirm haben. Er ist dann einer der Leute die das "total package" bringen. Im Ring sehr unterhaltsam und wohl mit der Top-Heel Ausstrahlung schlechthin. Eigentlich ist aktuell alles sehenswert was er macht. Egal ob PWG oder ROH einfach immer super. Sicherlich einer der besten Heels aktuell. Ich meine die Dojo Bros waren schon echt nicht verkehrt aber aktuell ist der junge echt Gold wert :D
187
29.02.2016 8:06 Uhr
vergab Note 1
Cole ist Charisma pur und der vielleicht beste Heel zur Zeit ligenuebergreifend.
Seine Mimik, seine Gesten, alles an diesem Typ schreit hass mich und ich liebe es ihn zu hassen.
Cole sollte ein ganz Grosser werden.
Er hat den Look, das Charisma, er hat Mic Skills und ist sehr gut im Ring.

Future WWE Maineventer, Adam Cole, BayBay
dark-crow
17.11.2015 2:13 Uhr
Auf dem Bild wirkt er wie ein richtiger Filmbösewicht. Könnte ihn mir in dem Stil sogar bei WWE vorstellen als einen richtig coolen Heel :D
patflynn
16.11.2015 19:58 Uhr
vergab Note 1
Ich bin ein absoluter Adam Cole Fan und find diesen Typ auch unfassbar gut. Wie mein Vorredner bereits anmerkte, er besitzt einfach unglaublich viel Charisma. MMn aktuell auch der beste Heel den ROH zu bieten hat.
Hab mir außerdem einige Interviews und Dokumentationen über Adam Cole durchgelesen/angesehen und er scheint auch privat ein sehr angenehmer Zeitgenosse zu sein.
Am Ende bleibt nicht mehr viel zu sagen....
ach ja genau eins wäre da noch: ADAM COLE BAYBAY !!
Paul Heyman Guy
09.07.2014 2:48 Uhr
Editiert: 20.10.14 1:18
vergab Note 1
Ist erst 25 Jahre alt und meiner Meinung nach schaut er mit den Bart älter aus. Er hat unfassbar viel Charisma und ist ein super Heel war auch als Face klasse doch als Heel ist er so fantastisch. Seine PWG World Championship Regentschaft war fantastisch. Cole hat alle Herausforder bei PWG besiegt auch O´Reilly der nun zum ersten Mal PWG World Champion wurde. Seine ROH World Championship Regentschaft war auch lang mit 275 Tagen.
Vayne
17.03.2014 9:51 Uhr
vergab Note 1
Ich habe ihn zum ersten Mal beim 16 Carat 2014 - Day 2 gesehen und er hat bleibenden Eindruck hinterlassen. Der Mann interagiert mit dem Publikum einfach großartig und es macht Spaß ihm zuzuschauen. Von allen Carat Teilnehmern hat er mich am meisten überzeugt.
Adam Cole, Baybay!


 
 
 
Interessantes bei GB
Montreal in Kanada ist die zweitgrößte Stadt Kanadas, war bereits Gastgeber der Olympischen Spiele 1976 und bietet viele Sehenswürdigkeiten. Doch auch die Wrestlinggeschichte ist untrennbar mit dieser Stadt verbunden, denn dort fand der berühmte Montreal Screwjob statt. Mittlerweile hat sich Bret Hart wieder mit Shawn Michaels und Vince McMahon versöhnt, wir blicken hier aber ausführlich auf die Ereignisse des denkwürdigen Sonntags im Jahr 1997 zurück. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Anfang des 20. Jahrhunderts tourte ein polnisches Brüderpaar durch die USA und schwang sich zu einflussreichen Persönlichkeiten in der Wrestlingszene auf. Ihre Bedeutung für das Pro Wrestling wird nicht nur dadurch klar, dass sich Jahre später ein gewisser Lawrence Whistler ihren Namen aneignete und fortan als Larry Zbyszko antrat - ohne auch nur entfernt mit ihnen verwandt zu sein. Die Zbyszkos - wir blicken auf ihre Geschichte zurück. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Nicht nur in den USA gibt es große Wrestlingfamilien, sondern auch in Kanada, oder wie in diesem Fall in Mexiko. Über drei Generationen erstreckt sich die Geschichte der Guerreros, die sich auch außerhalb ihrer Heimat einen großartigen Ruf aufbauen konnten. Excuse me, aber Vickie ist nicht einmal annähernd das bedeutendste Mitglied und davon können sich unsere Leser in einer Ausgabe der Kolumne Family Tradition selbst überzeugen. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz