Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

407.642 Shows5.125 Titel1.569 Ligen29.573 Biografien9.608 Teams und Stables4.342 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Kazuo Misaki

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Kazuo Misaki
Gewicht und Größe 185 lbs. (84 kg) bei 5'10'' (1.78 m)
Geboren in Katori, Chiba (Japan)
Geburtstag 25. April 1976 (42 Jahre)
Debüt 5. Mai 2001 (vor 17 Jahren)
 

Meinung zu Kazuo Misaki abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2227
Notendetails
1
   
0%
2
   
33%
3
   
67%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Alias Kazuo Misaki
Spitzname Grabaka Hitman
Kampfstil Judo und Kickboxen
Trainer Wurde von GRABAKA trainiert.
Turniersiege
Pancrase Neo-Blood Tournament 2001 (29. Juli 2001)
PRIDE Welterweight Grand Prix 2006 (5. November 2006)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 39 von Kazuo Misaki bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Spielbar mit EA Sports MMA
Verhaftungen Mai 2009: Telefonieren am Steuer und Fahrerflucht
- begann seine MMA-Karriere bei Pancrase
- nach sechs Siegen und dem Gewinn des Neo-Blood Tournament zu Beginn, verlor er Ende 2001 gegen Chris Lytle
- im März 2002 wurde er von Nate Marquardt besiegt
- musste sich im August 2003 Ricardo Almeida geschlagen geben
- Ende des Jahres endete ein Kampf gegen Jake Shields als Draw
- debütierte im Mai 2004 bei PRIDE
- besiegte im gleichen Jahr bei Pancrase Ed Herman, ehe er erneut gegen Marquardt verlor
- im April 2006 verlor er bei PRIDE gegen Dan Henderson
- Mitte des Jahres besiegte er dann Phil Baroni und gewann ein Rematch gegen Henderson
- musste sich im Halbfinale des Welterweight Grand Prix Paulo Filho geschlagen geben, doch da dieser verletzungsbedingt nicht im Finale antreten konnte durfte Misaki das Finale bestreiten und besiegte dort Denis Kang
- im Februar 2007 verlor er gegen Frank Trigg
- nach dem Ende von PRIDE ging er zu World Victory Road
- Anfang 2009 verlor er dort gegen Jorge Santiago, der dadurch erster Träger des wurde
- wurde im Mai verhaftet, nachdem er im März sich einer Polizeikontrolle entzog. Aufgrund dessen wurde die Gage seines nächsten Kampfes gespendet und Misaki auf unbestimmte Zeit suspendiert
- schon Ende des Jahres war er wieder zurück, unterlag allerdings Melvin Manhoef
- im August 2010 traf er erneut auf Jorge Santiago, verlor den Kampf allerdings wenige Sekunden vor Ende der fünften Runde; wäre der Kampf an die Punktrichter gegangen, hätte er sicher gewonnen
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Interessantes bei GB
Für viele ältere Wrestlingfans sind die Montagskriege, oder auch Monday Night Wars, die glorreichste Zeit des Wrestlings. Die Einschaltquoten rasten damals in astronomische Höhen, gemeinsam wurde mehrfach die magische Marke von 10.0 Ratingpunkten überschritten. Die nWo, die D-X, legendäre Stables beherrschten den Konkurrenzkampf und die WWF läutete eine neue Ära ein - die Attitude Ära. Blicken wir gemeinsam zurück auf 6 Jahre beinharte Rivalität die das Pro-Wrestling für immer veränderten! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Vom November 2001 an gab es bei Genickbruch in zumeist unregelmäßigen Abständen Wrestler, die auf Entscheid der Userschaft und durch unsere hauseigene Willkür in unsere Hall of Fame eingetragen wurden. Die erste Person in der genickbruch'schen Hall of Fame war Ricky "The Dragon" Stramboat, auf dessen Karriere hier zurückgeblickt wird. Erfahrt mehr über die Anfänge seine Karriere bishin zu einem Karriereende im Alter von 41 Jahren - unabhängig von sehr unregelmäßigen Auftritten nach dieser Zeit. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Wenn ein Name fast untrennbar mit dem Begriff des Death Matches verbunden ist, dann jener der Funks. Dory Sr. und seine Söhne Dory Jr. und Terry prägten das Hardcore Wrestling, aber auch ihr Umfeld. Ob als Lehrmeister oder als Karrieresprungbrett, die Funk ließen immer wieder andere Wrestler gut aussehen. Dabei floss auch jede Menge Blut, aber das gehört speziell bei Terry eben dazu. Lest mehr über diese große Wrestlingfamilie in einer Ausgabe der Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
   WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz