Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

447.797 Shows5.553 Titel1.687 Ligen30.317 Biografien10.303 Teams und Stables4.833 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Tommy Rich

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Thomas Richardson
Gewicht und Größe 240 lbs. (109 kg) bei 6'3'' (1.91 m)
Geboren in Hendersonville, Tennessee (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 26. Juli 1956 (62 Jahre)
Debüt 1974
 

Meinung zu Tommy Rich abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 3411
Notendetails
1
   
15%
2
   
15%
3
   
22%
4
   
33%
5
   
11%
6
   
4%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Mr. R, Thomas Rich, Thomas Richardson, Tommy Rich
Spitznamen The Big Don, Wildfire
Verwandtschaft Tommy Rich ist der Cousin von Johnny Rich.
Trainer Wurde von Dick Steinborn, Jerry Jarrett, Jerry Lawler und Tojo Yamamoto trainiert.
Lehrling Trainierte Scotty Bullwinkle.
Finisher DDT
Typische Aktionen Diving Fistdrop, Piledriver und Thesz Press
Tag Teams Hell Bent and Whiskey Bound mit Ricky Morton (als Tommy Rich)
New Fabulous Ones mit Eddie Gilbert (als Tommy Rich)
T & T mit Tony Atlas (als Tommy Rich)
Stables Full Blooded Italians mit Big Sal E. Graziano, Big Val, JT Smith, Little Guido, Salvatore Bellomo, Tony Mamaluke, Tracy Smothers und Ulf Herman (als Tommy Rich)
York Foundation mit Alexandra York, Mr. Hughes, Richard Morton und Terrance Taylor (als Thomas Rich)
Gemanagt von Gemanagt von Alexandra York (als "Thomas Rich"). Gemanagt von Paul E. Dangerously (als "Tommy Rich").
Turniersiege
USWA Heavyweight Title Tournament (3. Oktober 1994)
Maskengewinne als Tommy Rich gegen Nightmare #2 (28. November 1985)
als Tommy Rich gegen Nightmare #1 (28. November 1985)
Hair Matches (Niederlagen) als Tommy Rich durch Ole Anderson (17. Juli 1979)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 3001 von Tommy Rich bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Bad Company - Bad Company
REO Speedwagon - Wheels are Turning
WCW Theme Library - All My Rowdy Friends
WCW Theme Library - The Hustler
WCW Theme Library - Three Kings
WCW Theme Library - We Deliver!
WCW Theme Library - Der Ventilator (1992)
Spielbar mit Hardcore Revolution
- wurde 1978 der PWI Rookie Of The Year
- war meistens in
GCW oder in GWE aktiv
- konnte 1981 Harley Race besiegen und für ganz kurze Zeit NWA World Heavyweight Champion werden
- dies war sein Karrierehöhepunkt
- Rich war zu der Zeit über GCW auf dem TBS Sender landesweit zu sehen und war einer der bekanntesten und beliebtesten Wrestler
- nach dem Titelverlust ging es mit seiner Karriere eigentlich nur noch abwärts, mit Ausnahme einer berüchtigten Fehde mit Buzz Sawyer welche in der "Last Battle of Atlanta" endete, einem Cage Match
- Rich verlor ein "Loser Leaves State" Match und kehrte als maskierter "Mister R" zurück
- konnte mit Eddie Gilbert und Austin Idol Mitte der 80´er in Memphis ein Top Heel sein
- trat auch kurz für die AWA an
- 1989 kam er in die NWA und war dort einige Zeit Midcarder. Wer ihn von früher kannte sah nur noch eine heruntergekommene Version von "Wildfire"
- blieb bis 1992 in der WCW und wurde als Thomas Rich Mitglied der York Foundation
- war 1994 und 1995 in Memphis und in SMW aktiv
- ab 1997 war er in der ECW beim FBI aktiv und man "fand heraus", dass italienisches Blut in ihm steckt
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2013
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Anfang des 20. Jahrhunderts tourte ein polnisches Brüderpaar durch die USA und schwang sich zu einflussreichen Persönlichkeiten in der Wrestlingszene auf. Ihre Bedeutung für das Pro Wrestling wird nicht nur dadurch klar, dass sich Jahre später ein gewisser Lawrence Whistler ihren Namen aneignete und fortan als Larry Zbyszko antrat - ohne auch nur entfernt mit ihnen verwandt zu sein. Die Zbyszkos - wir blicken auf ihre Geschichte zurück. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz