Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

459.376 Shows5.678 Titel1.724 Ligen30.632 Biografien10.591 Teams und Stables4.978 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
AAA TripleManía Regia

Allgemeine Informationen
DatumSonntag, der 1. Dezember 2019
VeranstaltungsortEl Estadio de Béisbol in Monterrey, Nuevo León (Mexiko)
Zuschauerzahl14.350
Navigation
zum Showarchiv: AAA
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
0%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (2)
Kämpfe bewerten

Anklicken zum Vergrößern
Am Sonntag, den 1. Dezember 2019 kam es bei der AAA-Veranstaltung "TripleManía Regia" in Monterrey, Nuevo León (Mexiko) vor 14.350 Zuschauern zu den folgenden Ergebnissen:
1.Cassandro, Dave the Clown, Demus 3:16 und Lady Maravilla besiegten Big Mami, Dinastía, Mascarita Dorada und Pimpinela Escarlata
2.El Hijo de L.A. Par-K, El Hijo del Volador und L.A. Par-K Jr. besiegten El Poder del Norte (Carta Brava Jr., Mocho Cota Jr. und Tito Santana) via Disqualifikation nachdem Carta Brava Jr. die Maske von El Hijo de L.A. Par-K heruntergerissen hatte
3.4-Way Match
Taurus und Villano III Jr. besiegten Aramís und El Hijo del Vikingo; Brian Cage und Puma King; Octagón Jr. und Dulce Kanela
4.La Copa TripleManía - Royal Rumble Match
El Niño Hamburguesa besiegte Abismo Negro Jr. und Australian Suicide und El Averno und Black Mamba und Drago und La Hiedra und Michael Nakazawa und Mr. Iguana und Murder Clown und Súper Fly
5.5-Way Match - AAA Reina de Reinas Title Match
Taya Valkyrie (c) besiegte Ayako Hamada und Fabi Apache und Keyra und Lady Shani
6.AAA World Heavyweight Title Match
Kenny Omega (c) besiegte Dragón Lee
7.3-Way Match
Rush besiegte L.A. Par-K und Pagano mit Hilfe von La Bestia del Ring
8.Domo de la Muerte
Aero Star und Blue Demon Jr. und Chessman und Dr. Wagner Jr. und Psycho Clown und Rey Escorpión und El Texano Jr. besiegten Monster Clown

Reihenfolge der Befreiungen:
1. Dr. Wagner Jr.
2. Blue Demon Jr. (nahezu zeitgleich)
3. Psycho Clown
4. Chessman
5. El Texano Jr.
6. Rey Escorpíon (nahezu zeitgleich)
7. Aero Star
- Hierbei handelte es sich um die erste Ausgabe von "TripleManía Regia". Es wurde in den vergangenen Wochen angedeutet, dass das Ganze in Zukunft in jedem Jahr stattfinden könnte, sicher ist es jedoch noch nicht.
- Während des Openers griffen Black Mamba und Dulce Kanela ein, Auswirkungen auf den Kampfausgang hatte dies jedoch nicht. Lady Maravilla holte schlussendlich den entscheidenden Pinfall gegen Big Mami.
- "El Hijo del Volador", der im zweiten Match der Show sein AAA-Debüt feierte, ist der frühere Wrestler "Quinto Elemento", der schon seit geraumer Zeit im Nordosten des Landes aktiv ist. Nachdem er die Tochter von Súper Parka geheiratet hat, erhielt er 2018 das Gimmick des Sohns von Volador. Er ist damit der Schwager von Volador Jr., der beim Consejo Mundial de Lucha Libre antritt.
- Dulce Kanela und Octagón Jr. traten im dritten Match der Show anstelle von La Flamita und El Bandido an. El Bandido war zwei Tage zuvor vollkommen überraschend beim "Viernes Espectacular" des CMLL aufgetaucht und hatte erklärt, er habe dort einen Vertrag unterschrieben. Den entscheidenden Pinfall in dem heutigen 4-Way Match holte Taurus gegen El Hijo del Vikingo. Aramís und der gepinnte Vikingo wurden anschließend von Konnan attackiert, was Vampiro auf den Plan rief. Er vertrieb den Kubaner.
- Die Reihenfolge des vierten und fünften Kampfes der Show wurden im Vergleich zur ursprünglich angekündigten Card getauscht.
- Black Mamba wurde als erster Wrestler aus der Copa TripleManía eliminiert, nachdem Pimpinela Escarlata aufgetaucht war und ihn abgelenkt hatte. Niño Hamburguesa holte am Ende den Sieg gegen La Hiedra, die als einzige Frau an dem Kampf teilgenommen hatte.
- Taya Valkyrie verteidigte ihren AAA Reina de Reinas Title am Ende erfolgreich, indem sie Keyra pinnte.
- Kenny Omega verteidigte seinen AAA World Heavyweight Title zum zweiten Mal erfolgreich. Nachdem er ihn bei "Héroes Inmortales XIII" von Fénix gewonnen hatte, hatte er ihn zwischenzeitlich bei einer AEW-Show erfolgreich gegen Jack Evans aufs Spiel gesetzt. Dragón Lee feierte an diesem Abend sein AAA-Debüt, und auch Rush stieg erstmals in den Ring.
- In den Semi-Main Event waren neben La Bestia del Ring auch Konnan und einige Männer mit Pagano-Facepaint involviert. Nachdem der Kampf vorüber war, bot Rush seinem langjährigen Nemesis L.A. Par-K überraschend an, in Zukunft gemeinsame Sache zu machen und Teil der Ingobernables zu werden. L.A. Par-K nahm das Angebot an und kündigte an, gemeinsam mit seinen neuen Kollegen in den Krieg gegen die AAA ziehen zu wollen.
- Monster Clown wurde im Main Event von Aero Star demaskiert, womit deren mehrmonatige Fehde an dieser Stelle tatsächlich aufgelöst wurde. Monster Clown entpuppte sich als der 43jährige Rafael Ramírez Solorza aus Tepeji del Río de Ocampo aus dem mexikanischen Bundesstaat Hidalgo mit einer 23jährigen Erfahrung als professioneller Wrestler. Sein Gesicht kann man ab sofort in seinem Genickbruch-Profil sehen. Er ist seit Mitte der neunziger Jahre (mit unterschiedlichen Gimmicks) praktisch durchgängig für die AAA aufgelaufen. Bei seiner Demaskierung waren Psycho Clown und Murder Clown an seiner Seite, mit denen er vor zehn Jahren als "Psycho Circus" eine zweijährige Siegesserie hingelegt hatte. In den letzten Jahren hatte sich der Psycho Circus "auseinandergelebt".

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Die Ursprünge von Profiwrestling reichen weit zurück, in eine Zeit als nicht alles Work war und sich viele Kämpfer auf Jahrmärkten ihr Geld verdienten. Wie sich daraus der heutige Sport entwickeln konnte, beleuchten wir bei Genickbruch in einem Zeitstrahl. Von den Anfängen im 19. Jahrhundert bis zum Ausklang des 20. Jahrhunderts findet ihr dort alles, was das Wrestling bewegt hat. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)  •  Impressum  •  Datenschutz