Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

459.342 Shows5.678 Titel1.724 Ligen30.632 Biografien10.591 Teams und Stables4.978 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE: Vince wütend auf Rollins, Luke Harper im Frühling weg, NXT bleibt

Obwohl der SmackDown-Deal mit FOX und die steigenden NXT-Quoten zuletzt für gute Nachrichten sorgten, findet der Boss natürlich trotzdem stets was zum meckern. Nachdem Vince McMahon Berichten zufolge genau wie die Fans vom Survivor Series Main Event Becky Lynch vs. Bayley vs. Shayna Baszler enttäuscht gewesen sein soll, soll er einen Tag später bei RAW sehr wütend geworden sein, weil Seth Rollins während seiner Promo auf die in Chicago üblichen CM Punk-Chants eingegangen ist und den verbotenen Namen sogar selbst in den Mund nahm, was nur zu noch lauteren Punk-Chants führte. Eigentlich kennt jeder Wrestler Vince' Regeln und eine davon besagt, dass es ihnen verboten ist, die Idee eines Matches zu pushen, das nicht realisiert werden kann. Dave Meltzer vom Wrestling Observer Newsletter brachte die Möglichkeit ins Spiel, dass es eventuell eine geheime Absprache zwischen Vince und Rollins gegeben haben könnte, nach der Rollins vom Boss das Okay für diese Promo bekam und Vince dann backstage so tat, als sei er außer sich. Meltzer findet dies allerdings selbst unwahrscheinlich.

Seit Monaten ist es kein Geheimnis mehr, dass Luke Harper lieber heute als morgen WWE verlassen möchte. Auch dass er vor einigen Wochen kurz in eine Storyline mit Erick Rowan, Daniel Bryan und Roman Reigns geworfen wurde, wird daran nichts ändern. Laut dem Pro Wrestling Insider hat der 39-jährige am Dienstag beantragt, die Marke "Brodie Lee" für sich zu schützen. Mit diesem Namen trat Harper vor seiner Zeit bei WWE jahrelang im Indy-Bereich an. Es sieht alles danach aus, dass "Brodie Lee" im Frühling 2020 sein Comeback feiern wird.

Wie wir vor einigen Wochen berichteten, gibt es Gerüchte, dass NXT bald auf Tour gehen und größere Hallen füllen möchte, weil Konkurrent "AEW Dynamite" regelmäßig in großen Hallen zu Gast ist und man unter anderem diesen Umstand dafür verantwortlich machte, dass AEW die ersten Wochen die Wednesday Night Wars für sich entscheiden konnte. So schnell wird es aber nicht dazu kommen, denn inzwischen ist offiziell bestätigt, dass alle Shows bis einschließlich 5. Februar in der "Full Sail University" stattfinden werden. Wie es anschließend weitergehen wird, ist noch nicht bekannt.


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
silence2noise
01.12.2019, 8:25 Uhr
Einloggen und zitieren
Vince ist einfach nur ein Spacken, der erfolglos versucht Wrestler und Ligen zu ignorieren die beliebter sind als seine eigene/n... Ignoranz bringt einen nicht weiter.
RainMaker
01.12.2019, 10:22 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Vince ist einfach nur ein Spacken, der erfolglos versucht Wrestler und Ligen zu ignorieren die beliebter sind als seine eigene/n... Ignoranz bringt einen nicht weiter.
 


Welche Wrestler und Ligen sind denn beliebter als jene der WWE?
rabauke
01.12.2019, 10:35 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Vince ist einfach nur ein Spacken, der erfolglos versucht Wrestler und Ligen zu ignorieren die beliebter sind als seine eigene/n... Ignoranz bringt einen nicht weiter.
 


Es passiert ja einiges Ärgerliches in der WWE , aber hier wäre ich zu 100 % pro Office Entscheidung. Den Fans ein Match anbieten, dass nie passieren wird ( im eigenen Produkt) ist unredlich und schürt nur kommende Enttäuschungen.
PS: Muss man heutzutage wirklich so oft persönliche Beleidigungen einbauen? Und ja, Spacken ist eine Beleidigung und der Einsatz des Wortes eine Verhöhnung spastisch gelähmter Personen.
Okkult
01.12.2019, 11:01 Uhr
Einloggen und zitieren
"...dass Brodie Lee" im Frühling 2020 sein Comeback feiern wird."

Brodie Lee vs Nick Gage bei GCW in einem DLC (Doors, Ladders & Chairs) Match. Direkt der Liga vorschlagen, damit die das rechtzeitig organisieren können.
Agregator
01.12.2019, 11:05 Uhr
Einloggen und zitieren
Mag sein das die Entscheidungen von Vince fragwürdig sind (oder in dem Fall die Kritik an Rollins) aber die WWE ist nunmal die Nummer 1 und da gibts im Moment keinen der da was die Ratings und Umsätze rankommt. Klar ist AEW im kommen aber die sind doch noch weit weg von WWE und ist doch auch die Frage ob die das überhaupt mal schaffen WWE ernsthaft Paroli zu bieten.Wäre zwar zu wünschen aber dahin ist es noch ein langer Weg.Und was bringt es denn Punk da einzubauen wenn da wohl nie ein Match zustande kommen wird?
Sirpopp
01.12.2019, 11:09 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich find Rollins hat die Situation eigentlich sehr gut gelößt mit seinem kleinen Kommentar. Leider ist das Publikum in der Masse halt unempfänglich für Inhalte und brüllt stur seine Chant´s ohne Sinn und Verstand. OK, Punk hatte ne gute Zeit, aber diesen zunehmenden Überhype um seine Person kann ich so ganz und gar nicht nachvollziehen. Ebensowenig wie die Reaktion von Vince. Da sollte er eher auf Fox sauer sein, denn durch die Kommentarenrolle haben die Punk ja erst wieder gut ins Geschehen gerückt. Wobei ich nach wie vor nicht glaube dass die das ohne Rücksprache mit Ihm gemacht haben. Mag Verschwörungstheorie sein, aber vielleicht erwartet uns da ja doch noch ne Überraschung. Wie heißt es so schön...man hat schon Pferde kotzen gesehen und auch eine Versöhnung von Bret Hart & Shawn Michaels. Also ist grds. ALLES möglich *g*
silence2noise
01.12.2019, 11:33 Uhr
Einloggen und zitieren
Weiß vielleicht der eine oder andere nicht, aber Punk und Rollins haben ne gemeinsame Pre-WWE-Zeit. Punk war der Trainer von Rollins zu Indy-Zeiten gewesen und ich denke schon dass Rollins da gerne was mit Punk machen würde.
Aber das Vince generell bestimmte Worte die Querverweise zu anderen Produkten darstelleñ als Tabuworte deklariert, ist nunmal sehr Arrogant und Ignorant. Triple H wäre da nicht so. Und bei AEW hat Jim Ross letztens bei Dynamite auch die WCW erwähnt. Ebenso Chris Jericho ( Stichwort Promo mit MJF als dessen Eltern Jericho vor 25 Jahren bei WCW gegen Juventud Guerrera gesehen haben)...
Wer hat da die Bildrechte an der WCW? Richtig. Vince/WWE. Da wird kein Aufriss gemacht bei All Elite.

Ich wollte keine Leute mit einer körperlichen oder geistigen Beeinträchtigung beleidigen als ich Vknce als "Spacken" bezeichnete. Im meinem Verwandenkreis gibt es eine Person mit solch einer Beeinträchtigung und bitte daher um Verzeihung bei denen die sich angegriffen gefühlt haben.
Bumminator80
01.12.2019, 13:35 Uhr
Einloggen und zitieren
Mal offtopic nagefragt: Was hat Spacken bitte mit spastisch gelähmten Personen zu tun?
TylerDurden
01.12.2019, 13:51 Uhr
Einloggen und zitieren
WWE produziert doch immer wieder dieses „false advertising“. Es werden Ikonen (Kürzlich: Stone Cold) angekündigt, welche dann gar nicht vor Ort sind. Das ist in Ordnung, aber der Unsympath Rollins etwas weniger gewichtiges produziert ist das schlimm.

Vinces WWE Klamauk hört nie auf.

Zitat:
Mal offtopic nagefragt: Was hat Spacken bitte mit spastisch gelähmten Personen zu tun?
 


Kapiere ich auch nicht 100 %. Er hat ja nicht Spastie gesagt.
Beide Bezeichnungen werden in meiner Region nur mit „dummer Mensch“ assoziiert.
Novu
01.12.2019, 14:34 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Weiß vielleicht der eine oder andere nicht, aber Punk und Rollins haben ne gemeinsame Pre-WWE-Zeit. Punk war der Trainer von Rollins zu Indy-Zeiten gewesen und ich denke schon dass Rollins da gerne was mit Punk machen würde.
Aber das Vince generell bestimmte Worte die Querverweise zu anderen Produkten darstelleñ als Tabuworte deklariert, ist nunmal sehr Arrogant und Ignorant. Triple H wäre da nicht so. Und bei AEW hat Jim Ross letztens bei Dynamite auch die WCW erwähnt. Ebenso Chris Jericho ( Stichwort Promo mit MJF als dessen Eltern Jericho vor 25 Jahren bei WCW gegen Juventud Guerrera gesehen haben)...
Wer hat da die Bildrechte an der WCW? Richtig. Vince/WWE. Da wird kein Aufriss gemacht bei All Elite.
 


WWE braucht es aber auch schlicht nicht, im Gegensatz zu AEW besitzen sie Geschichte und eine eigene Identität.
AEW klammert sich dafür sehr an WCW und alles was mit Dusty zu tun hat. Der Unterschied ist, dass AEW keine eigene Historie hat und sich so die eigene Relevanz durch Querverweise zusammenbauen muss. Wir "akzeptieren" AEW einfach als neue Nummer 2, sie können das aber mit null eigenem Hintergrund, null eigener Story, null eigener Legacy füttern. Referenzen in ihre eigene Geschichte führen nun mal nur 2 Monate weit... Also gibt es natürlich da keinen Aufriss, es geht schließlich dabei um die Bildung ihrer eigenen Identität und die soll scheinbar WCW 2 sein. Anders ist das Interesse and den Trademarks 'Bash at the Beach', 'Slamboree' und 'SuperBrawl' nicht zu erklären. Mit den den Namen wäre es ja schon grob fahrlässig wenn man die Historie der WCW nicht für sich beanspruchen würde. Ob dies, statt was eigenes, der richtige Weg ist wird sich auch erst zeigen.
Moneytalks
01.12.2019, 14:51 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Mal offtopic nagefragt: Was hat Spacken bitte mit spastisch gelähmten Personen zu tun?
 


Spacken ist quasi die Ableitung/Kurzform für Spasti. Und was Spasti mit Spastikern zu tun hat, dürfte auf der Hand liegen, oder?

Zitat:
Beide Bezeichnungen werden in meiner Region nur mit „dummer Mensch“ assoziiert.
 
Wenn "Spasti" mit dummer Mensch assoziiert wird, sollte einen das erst recht zu denken geben, ob diese Denkweise nicht doch ganz schön problematisch ist.
PrinceDevitt
01.12.2019, 15:23 Uhr
Einloggen und zitieren
Ohne hier irgend etwas oder irgend wen verteidigen zu wollen aber zu meiner Schulzeit war "Spacken" ebenfalls ein Ausdruck für "Du Idiot". Und wenn ich mich nun 20 Jahre später mal im Stadtbus umhöre, scheint dies auch heute noch so zu sein, denn dieses Wort fällt unter jüngeren noch heute oft in diesem Kontext. Es hat zwar diesen Zusammenhang, wurde aber weder zu meiner Jugendzeit noch heute in diesem Kontext genutzt, sondern eben als andere Beschreibung für "Idiot" oder "Blödmann".
Pactser
01.12.2019, 16:06 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Ohne hier irgend etwas oder irgend wen verteidigen zu wollen aber zu meiner Schulzeit war "Spacken" ebenfalls ein Ausdruck für "Du Idiot". Und wenn ich mich nun 20 Jahre später mal im Stadtbus umhöre, scheint dies auch heute noch so zu sein, denn dieses Wort fällt unter jüngeren noch heute oft in diesem Kontext. Es hat zwar diesen Zusammenhang, wurde aber weder zu meiner Jugendzeit noch heute in diesem Kontext genutzt, sondern eben als andere Beschreibung für "Idiot" oder "Blödmann".
 


Leute, es geht nicht darum, welche Bedeutung IHR dem Wort beimesst...sondern wo es herkommt und welche Gruppe sich davon beleidigt fühlt. Abspacken war z.B. ein Begriff, der für Tanzen stand(und zwar mit negativer Konnotation im Sinn von unkontrolliert Abzappeln). Da ist also nicht nur die Phonetik sondern auch die Bedeutung sehr ähnlich zu Spastiker(die unter unkontrollierten Muskelzuckungen leiden). Spastiker, Spastie, Spacko, Spacken.

Wenn ihr ein Wort negativ besetzt, was eigentlich eine Bezeichnung für eine Gruppe ist, dann zieht ihr damit zwangsläufig die ganze Gruppe in den Schmutz. Das ist besonders dann übel, wenn die Gruppe ohnehin schon eine benachteiligte Minderheit mit Imageproblemen ist(da tritt man nämlich hintenrum auf einen verbal ein, der eh schon am Boden liegt). Wo "blond"(=blöd) noch halb so wild sein mag, gehen Sachen wie "behindert", "Spastie/Spacken", "Mongo", "Neger", "Zigeuner", "Jude" oder "Homo/schwul/Schwuchtel" gar nicht(teilweise sollte man sie ganz unterlassen...oder zumindest nicht mit negativer Konnotation benutzen). Und ja, ich bin auch mit all diesen Schimpfwörtern auf dem Schulhof aufgewachsen und mir kann sowas rausrutschen...aber ich bin kein empathieloses, kleines Kind mehr. Ich kann mich entschuldigen, wenn es mir doch mal rausrutscht und mir vornehmen, es beim nächsten Mal besser zu machen. Hirn einschalten, an andere denken...Willkommen in der Erwachsenenwelt des 21. Jhd..
boardhellinacell
01.12.2019, 16:31 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Leute, es geht nicht darum, welche Bedeutung IHR dem Wort beimesst...sondern wo es herkommt und welche Gruppe sich davon beleidigt fühlt. Abspacken war z.B. ein Begriff, der für Tanzen stand(und zwar mit negativer Konnotation im Sinn von unkontrolliert Abzappeln). Da ist also nicht nur die Phonetik sondern auch die Bedeutung sehr ähnlich zu Spastiker(die unter unkontrollierten Muskelzuckungen leiden). Spastiker, Spastie, Spacko, Spacken.

Wenn ihr ein Wort negativ besetzt, was eigentlich eine Bezeichnung für eine Gruppe ist, dann zieht ihr damit zwangsläufig die ganze Gruppe in den Schmutz. Das ist besonders dann übel, wenn die Gruppe ohnehin schon eine benachteiligte Minderheit mit Imageproblemen ist(da tritt man nämlich hintenrum auf einen verbal ein, der eh schon am Boden liegt). Wo "blond"(=blöd) noch halb so wild sein mag, gehen Sachen wie "behindert", "Spastie/Spacken", "Mongo", "Neger", "Zigeuner", "Jude" oder "Homo/schwul/Schwuchtel" gar nicht(teilweise sollte man sie ganz unterlassen...oder zumindest nicht mit negativer Konnotation benutzen). Und ja, ich bin auch mit all diesen Schimpfwörtern auf dem Schulhof aufgewachsen und mir kann sowas rausrutschen...aber ich bin kein empathieloses, kleines Kind mehr. Ich kann mich entschuldigen, wenn es mir doch mal rausrutscht und mir vornehmen, es beim nächsten Mal besser zu machen. Hirn einschalten, an andere denken...Willkommen in der Erwachsenenwelt des 21. Jhd..
 


So, ich hoffe damit ist diese Off-Topic Diskussion jetzt beendet. Bitte wieder zurück zum Thema des Threads. Wer die Diskussion weiter führen möchte, eröffnet bitte einen entsprechenden Thread im anspruchsvollen oder freien Forum. Danke.

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Aua, Autsch - Wrestling ist eine sehr schmerzhafte Angelegenheit. Kaum ein Match das ohne blaue Flecken über die Bühne geht, doch das spüren die Athleten schon gar nicht mehr. Leider bleibt es nicht immer dabei, wenn sich zwei Wrestler im Ring gegenüber stehen, birgt das stets das Risiko einer schlimmeren Blessur. Wir haben eine Vielzahl an Verletzungen und die damit verbundenen Ausfallszeiten zusammengetragen und halten euch somit auf dem Laufenden! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Hannes Danker  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)  •  Impressum  •  Datenschutz