Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

459.436 Shows5.683 Titel1.731 Ligen30.639 Biografien10.593 Teams und Stables4.980 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Yokozuna

Allgemeine Informationen
© Mandy Coombes
Bürgerlicher Name Rodney Agatupu Anoa'i
Gewicht und Größe 600 lbs. (272 kg) bei 6'6'' (1.98 m)
Geboren in San Francisco, California (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 2. Oktober 1966
Debüt 1984
Todestag 23. Oktober 2000 [Herzinfarkt]
 Bild 1/1: im Jahr 1995 

Meinung zu Yokozuna abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1141
Notendetails
1
   
25%
2
   
44%
3
   
21%
4
   
6%
5
   
3%
6
   
1%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Hier findet ihr Artikel, die Mitarbeiter unserer Webseite zu ausgewählten Jahren aus der Karriere von Yokozuna verfasst haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es sind hier nur die Jahre erwähnt, zu denen Artikel vorhanden sind.
Jahr199119921993

Das Jahr 1993 in der Karriere von Yokozuna
geschrieben von Dennis Zahl


Zu Beginn des Jahres 1993 wurde Yokozuna weiterhin dominant dargestellt und besiegte bei der ersten Ausgabe von WWF Monday Night RAW Koko B. Ware. Durch sein dort beeindruckendes Match und seiner weiterhin dominanten Darstellung gehörte Yokozuna zu den Favoriten auf einen Sieg im Royal Rumble Match. Tatsächlich sollte es sich auch bewahrheiten und nachdem Yokozuna die meisten Wrestler im Rumble Match eliminiert hatte - darunter Bob Backlund, Tatanka, Earthquake, Carlos Colón, Tito Santana und Owen Hart - war es am Ende noch Randy Savage, welcher als letztes vom Samoaner eliminiert wurde.

Auf dem Weg zu WrestleMania musste sich Yokozuna aber zunächst mit einem anderen Kontrahenten auseinandersetzen. Der amerikanische Patriot Jim Duggan versicherte den Fans, dass er der erste Wrestler werde, der Yokozuna auf die Matte bringen kann. Bei einer Ausgabe von Superstars im Februar sollte dies tatsächlich auch passieren. Als "Dank" wurde Duggan dann mit vier Banzai Drops abgefertigt und musste danach auf Grund von inneren Blutungen (so die Storyline) eine Pause einlegen.

Am 4. April war es dann soweit und Yokozuna sollte endgültig im Main Event ankommen. Die diesjährige Ausgabe von WrestleMania stand auf dem Programm und auf Grund des Sieges im Royal Rumble durfte Yokozuna gegen Bret Hart antreten. Er besiegte diesen auch nach gut neun Minuten und sicherte sich somit den WWF World Heavyweight Title. Lange konnte sich Yokozuna jedoch nicht über den Titelgewinn freuen, denn Hulk Hogan machte sich auf den Weg und wollte die Ungerechtigkeit bestrafen - Mr. Fuji warf Bret Hart Salz in die Augen und dadurch konnte Yokozuna das Match gewinnen.

Auch Hogan sollte mit dem Einsatz von Salz abgefertigt werden, doch Fuji traf seinen eigenen Schützling und beendete damit dessen ersten Titelrun nach nur wenigen Minuten. Auf Rache aus kam es dann beim diesjährigen King of the Ring Tournament zu einem Rematch. Tatsächlich sah Hogan auch schon wie der sichere Sieger aus, allerdings wurde er von einem Fotografen mit einem Feuerball angegriffen und so sicherte sich Yokozuna innerhalb von wenigen Monaten zum zweiten Mal den WWF World Heavyweight Title.

Fuji und Yokozuna feierten danach nicht nur den Sieg über Hogan, sondern auch die Tatsache, dass sie "Hulkamania" beendet hätten - Hogan war nach diesem PPV für neun Jahre nicht mehr bei der World Wrestling Federation zu sehen. Um dies gebührend zu feiern wurde eine "Bodyslam Competition" auf dem Flugzeugträger USS Intrepid abgehalten. Dort durften sich Wrestler, aber auch andere Sportstars darin versuchen, den Champion auf die Matte zu bringen. Nachdem es so aussah, als hätte Yokozuna keinen würdigen Gegner gefunden, kam Lex Luger in einem Hubschrauber angeflogen und schickte den Samoaner mit einem Bodyslam - oder einem Hip Toss, wie Bobby Heenan gesagt hatte - auf die Matte.

Damit wurde nicht nur die nächste Fehde von Yokozuna eingeleitet, auch der Main Event des diesjährigen SummerSlams stand damit fest. Luger konnte das Match nach einem Bodyslam und einem Flying Forearm gewinnen - Luger hatte durch einen Motoradunfall eine Stahlplatte im Arm - allerdings wurde Yokozuna ausgezählt, sodass es nicht zu einem Titelwechsel kam. Die Fehde wurde dann bis zur Survivor Series fortgesetzt, wo die beiden Streithähne mit einem Team gegeneinander antraten.

Am Ende war Lex Luger der letzte Verbliebene in seinem Team und konnte somit zumindest einen symbolischen Sieg über Yokozuna einfahren. Interessanter ist jedoch, dass bei diesem Match bereits die nächste Fehde von Yokozuna eingeleitet wurde. Zum ersten Mal traf er dort auf The Undertaker, welcher nach einem Banzai Drop einfach wieder aufstand. Die beiden prügelten sich dann aus dem Ring und wurden ausgezählt, womit hier definitiv noch nicht das letzte Wort gesprochen war.
 
 


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2013
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Ein Mann mit deutschen und schwedischen Vorfahren, geboren in Estland, der als russischer Löwe auftrat - das ist eine der Geschichten die nur Wrestling schreiben kann. George Hackenschmidt war in Europa und den USA ein Star und der erste Träger eines richtigen World Titles. Wir verraten mehr zu seiner Erfolgsgeschichte und erzählen von seinem Marathon Match gegen einen anderen Helden früherer Zeiten, Frank Gotch. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Dennis Zahl  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz