Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

459.166 Shows5.677 Titel1.724 Ligen30.623 Biografien10.580 Teams und Stables4.975 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Volador Jr.

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Ramón Ibarra Rivera
Gewicht und Größe 170 lbs. (77 kg) bei 5'7'' (1.70 m)
Geboren in Monclova, Coahuila de Zaragoza (Mexiko)
Geburtstag 26. Januar 1981 (38 Jahre)
Debüt Oktober 1997
 
 Bild 1/14: im September 2018 nach einem verlorenen Hair Match

Meinung zu Volador Jr. abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 235
Notendetails
1
   
42%
2
   
50%
3
   
6%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
1%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Hier findet ihr Artikel, die Mitarbeiter unserer Webseite zu ausgewählten Jahren aus der Karriere von Volador Jr. verfasst haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es sind hier nur die Jahre erwähnt, zu denen Artikel vorhanden sind.
Jahr2000200120022003200420052006200720082009201020112012201320142015201620172018

Das Jahr 2003 in der Karriere von Volador Jr.
geschrieben von Axel Saalbach


2003 wurde für Volador Jr. zu dem ersten Jahr, in dem er sich einen CMLL-Titelgürtel um die Hüften schnallen durfte. Bis es soweit war, vergingen jedoch noch einige Monate. Die erste Hälfte des Jahres wendete Volador dazu auf, sich als anerkannter Teil der Midcard zu etablieren. Er trat mit wechselnden Partnern in unzähligen Trios Matches an, ohne dass dabei eine neue Fehde für ihn heraussprang, aber er heimste in schöner Regelmäßigkeit positive Kritiken für seine dargebotenen wrestlerischen Leistungen ein.

Im Juli nahm er dann einen ersten Anlauf, Titelgold zu erringen. Gemeinsam mit zwei prominenten Partnern - die Brüder Felino und Negro Casas - nahm er an einem Turnier teil, in dem neue Herausforderer auf die CMLL World Trios Titles gesucht wurden. In der ersten Runde war sein Team erfolgreich, als man gegen die japanischen Gaststars MAZADA und Katsushi Takemura sowie gegen El Veneno aus Panama (den Schwager von Negro Casas) gewann. Eine Runde später war dann jedoch Endstation, als sie sich drei Vertretern der Guerreros del Infierno (nämlich Rey Bucanero, Tarzan Boy und deren Anführer Último Guerrero) geschlagen geben mussten. Die Guerreros del Infierno gewannen anschließend das gesamte Turnier, sie gewannen aber nicht die Titel. Tatsächlich ist nicht einmal bekannt, ob sie jemals ihren verdienten Titleshot erhielten.

Volador Jr. hatte Blut geleckt, und so schickte er sich direkt an, den nächsten Versuch auf einen Titel in Angriff zu nehmen. Der CMLL Japan Super Lightweight Title war zu diesem Zeitpunkt vakant geworden, da das Consejo aufgehört hatte, durch Japan zu touren, und so wurde der Gürtel als "World" Title neu vergeben. Zunächst fand ein Torneo Cibernético statt, in dem zwei Finalisten ermittelt wurden, und Volador Jr. zählte tatsächlich zu den beiden Siegern. Damit waren es er und Ricky Marvin, die einen neuen Titelträger unter sich ausmachen durften. Am 12. September kam es zu dem Kampf. Marvin gewann, somit war Volador Jr. einmal mehr gescheitert.

Alle guten Dinge sind aber bekanntlich drei, und so startete er kurz vor dem Ende des Jahres einen neuen Versuch. Passenderweise waren die Mexican National Trios Titles gerade vakant geworden, nachdem es zunächst ein Unentschieden in einem Titelkampf der vorangegangenen Champions (der Familia de Tijuana) und ihren Herausforderern (den Infernales) gekommen war, und das anschließende Wiederholungsmatch nicht durchgeführt werden konnte, da einer der Champions (nämlich Nicho el Millonario) eine No-Show hingelegt hatte. Die Liga hatte der Familia de Tijuana die Gürtel also aberkannt, und sie wurden in einem Turnier neu vergeben.

Volador Jr. ließ sich die Chance nicht entgehen und nahm an dem Turnier teil. Wieder war Felino einer seiner beiden Partner, und als neuen dritten Mann holten sie sich Safari (den späteren Ephesto) an ihre Seite. Nachdem sie im November ihr Viertel- und ihr Halbfinalmatch zu ihren Gunsten entscheiden konnten, zogen sie ins Finale ein, das beim "Juicio Final" stattfand, der letzten Großveranstaltung des CMLL-Jahres. Im Semi-Main Event der großen Show kam es zu einem Aufeinandertreffen ihres Teams und dem von Alan Stone, Super Crazy und Zumbido. Voladors Team triumphierte, und so durfte der Sohn von Súper Parka drei Jahre nach seinem Debüt für das Consejo Mundial de Lucha Libre erstmals einen goldenen Gürtel sein Eigen nennen.
 
 


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2012
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Die Sterne stehen oft jahrelang in unterschiedlichen Konstellationen zueinander, Wrestler im Ring begegnen sich hingegen häufiger. Unsere Datenbank hat alle möglichen Konstellationen erfasst, die Wrestler im Ring zueinander eingenommen haben. Ob zwei Kämpfer oder mehr, ob in allen Matches oder eingegrenzt auf bestimmte Perioden, hier findet ihr alle Statistiken die euer Herz begehrt. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz