Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

459.498 Shows5.688 Titel1.731 Ligen30.645 Biografien10.596 Teams und Stables4.980 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Volador Jr.

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Ramón Ibarra Rivera
Gewicht und Größe 170 lbs. (77 kg) bei 5'7'' (1.70 m)
Geboren in Monclova, Coahuila de Zaragoza (Mexiko)
Geburtstag 26. Januar 1981 (38 Jahre)
Debüt Oktober 1997
 
 Bild 1/14: im September 2018 nach einem verlorenen Hair Match

Meinung zu Volador Jr. abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 236
Notendetails
1
   
42%
2
   
50%
3
   
6%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
1%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Hier findet ihr Artikel, die Mitarbeiter unserer Webseite zu ausgewählten Jahren aus der Karriere von Volador Jr. verfasst haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es sind hier nur die Jahre erwähnt, zu denen Artikel vorhanden sind.
Jahr2000200120022003200420052006200720082009201020112012201320142015201620172018

Das Jahr 2002 in der Karriere von Volador Jr.
geschrieben von Axel Saalbach


Nachdem er 2001 den unbekannten Wrestler "Diablo" demaskiert hatte, erzielte Volador Jr. auf kleiner Ebene auch im Jahre 2002 weitere Achtungserfolge. In der Arena Isabel von Cuernavaca gewann er die Maske eines Wrestlers, der sich "El Demoledor" nannte (nicht zu verwechseln mit bekannteren Wrestlern dieses Namens), und in der Arena Neza gewann er die Maske eines Mannes namens "Tony Tijuana". Dabei handelte es sich um ein Relevos Suicidas Match, was bedeutete, dass er zunächst gemeinsam mit Tony Tijuana als Team auflief. Die beiden verloren gegen das Team von Mano Negra Jr. und Arkángel de la Muerte, so dass sie unmittelbar im Anschluss ihre Masken gegeneinander aufs Spiel setzen mussten. Hier behielt Volador gegen seinen unbekannten Gegner dann die Oberhand. Relevos Suicidas Matches, bei denen drei (halbwegs) bekannte Wrestler sowie ein vierter völlig unbekannter Mann gegeneinander antraten, wurden zu diesem Zeitpunkt in Mexiko häufig veranstaltet. Da der unbekannte Wrestler für seine Maske oder Haare nicht viel Geld verlangen konnte, waren die Matches für die Veranstalter preisgünstig zu inszenieren, gleichzeitig hatten sie aber auch eine gewisse Zugkraft, denn immerhin standen Masken und Haare auf dem Spiel.

Auch beim Consejo Mundial de Lucha Libre lief es für 2002 für Volador Jr. besser. Zum einen gelang es ihm im Laufe des Jahres, sich nach und nach behutsam in Richtung Midcard vorzuarbeiten, zum anderen durfte er auch erstmals gegen andere Wrestler fehden. Die erste kleine Fehde fand gleich im Januar statt, als er es in der Arena Puebla mit dem Lokalmatador Loco Max zu tun bekam. Zweimal gelang es ihm hintereinander, ihn in Trios Matches zu pinnen, was ihn dazu ermutigte, eine Herausforderung zu einem Kampf um den von Loco Max gehaltenen Mexican National Lightweight Title auszusprechen. Zu diesem Kampf kam es am 4. Februar. Loco Max verteidigte seinen Titel erfolgreich, aber Volador hatte immerhin seinen ersten CMLL-Titleshot absolviert.

Zwischen 1994 und 1998 hatte das Consejo alljährlich seinen "Gran Prix Internacional" veranstaltet, bei dem sich mexikanische Wrestler mit internationalen Gaststars messen durften. Anschließend war das Turnier in Vergessenheit geraten. 2002 holte man es aus der Versenkung zurück, verzichtete dieses Mal jedoch auf internationale Gaststars und änderte den Modus in den eines Torneo Cibernético. Volador Jr. durfte an dem Wettbewerb, bei dem durchaus einige prominente Namen beteiligt waren, teilnehmen. Er musste sich an dieser Stelle Nicho el Millonario geschlagen geben, den Non-Lucha-Fans am ehesten noch als "Psicosis" von WCW und WWE kennen dürften. Den Sieg holte sich am Ende Máscara Mágica gegen El Hijo del Santo. Immerhin konnte Volador Jr. an dem Abend das positive Fazit ziehen, noch nie mit so vielen Berühmtheiten gleichzeitig im Ring gestanden zu haben.

Im restlichen Jahresverlauf wrestlete sich Volador Jr. durch die CMLL-Midcard, und er nahm an diversen Turnieren teil. Bei einem Ausscheid, in dem es um die Posten der Nummer-1-Herausforderer auf die CMLL World Trios Titles ging, scheiterten er, El Olímpico und Safari (der spätere Ephesto) noch in der ersten Runde, bei einem Tag-Team-Turnier in der Arena Coliseo kamen Volador Jr. und Lizmark Jr. aber immerhin bis ins Finale. Dabei setzten sie sich erst gegen die "Sicarios del Ring" El Averno und El Mephisto durch, dann waren sie gegen Juventud Guerrera und Violencia erfolgreich. Erst im Main Event mussten sie sich dann Cien Caras und Gran Markus Jr. geschlagen geben.

Eins blieb aber festzuhalten, und das sieht man bereits an den Namen, mit denen es Volador nun zu tun hatte: Als das Jahr vorüber war, hatte er den Status eines Undercarders schon weit hinter sich gelassen. Obendrein lief er 2002 wohl erstmals in Japan auf, nämlich für Michinoku Pro unter dem Namen "Komachi". Genauere Informationen dazu sind nicht zu finden, doch da es im Oktober 2002 eine Pause von rund vier Wochen gab, in denen Volador Jr. nicht für das Consejo antrat, fanden die Auftritte wohl in dem Zeitraum statt.
 
 


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2008
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
In einer zehnteiligen Serie stellt THU für Genickbruch weltbewegende Matches vor - vielfach aus der WWE-Geschichte. Ihren besonderen Einfluss verdanken sie entweder starkem Wrestling, intensiver Matchführung oder das Business verändernden Matchausgängen. Lest euch ein in die Geschichte von Hogan vs. Andre the Giant, Bret Hart vs. British Bulldog und vielen anderen Matches, die die Welt bewegten! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz