Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

463.218 Shows5.746 Titel1.746 Ligen30.875 Biografien10.707 Teams und Stables5.014 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Rush

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name William Arturo Muñoz González
Nominierung  NEU
Gewicht und Größe 216 lbs. (98 kg) bei 6'0'' (1.83 m)
Geboren in Tala, Jalisco (Mexiko)
Geburtstag 29. September 1988 (31 Jahre)
Debüt 29. Juli 2007 (vor 12 Jahren)
 Bild 1/4: 2018 als Rush bei MLW

Meinung zu Rush abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 3566
Notendetails
1
   
23%
2
   
25%
3
   
13%
4
   
7%
5
   
4%
6
   
28%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Hier findet ihr Artikel, die Mitarbeiter unserer Webseite zu ausgewählten Jahren aus der Karriere von Rush verfasst haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es sind hier nur die Jahre erwähnt, zu denen Artikel vorhanden sind.
Jahr20082009201020112012201320142015201620172018

Das Jahr 2013 in der Karriere von Rush
geschrieben von Axel Saalbach


Als die 80. Anniversary Show des Consejo Mundial de Lucha Libre im September 2013 live und kostenlos im Internet übertragen wurde, schauten viele Leute zu, die sonst eigentlich Fans anderer Ligen sind. Noch während der Show brachen daraufhin Diskussionen los - hatte da ernsthaft ein Wrestler die Einzugsmusik von Chris Benoit benutzt? Tatsächlich war Benoits einstiger Erkennungssong seit dem Sommer die Auftrittsmusik von Rush, und tatsächlich war Rush kein Heel, sondern einer von den Guten. Zumindest nominell. Irgendwie. Denn gleichzeitig war Rush auch nach wie vor der verhassteste Wrestler des Landes, der seine merkwürdige Rolle mit immer weiter wachsendem Geschick routiniert ausspielte. Der einst vom Wrestling Observer zum besten Bösewicht seiner Zeit ausgerufene Mann machte sich weiter über Zuschauer und Gegner lustig, brachte jeden gegen sich auf, setzte bei jeder Gelegenheit unfaire Tricks ein und trat trotzdem weiter auf der Seite der Técnicos an.

Zu Beginn des Jahres gab Rush freiwillig seinen CMLL World Light Heavyweight Title ab, da dies die Bedingung war, um einen Shot auf den CMLL World Heavyweight Title zu erhalten. Das Schwergewichtsgold blieb ihm am Ende vorenthalten, dennoch musste sich Rush nicht sonderlich grämen. Gemeinsam mit Máximo und Marco Corleone besaß er noch die CMLL World Trios Titles und hielt diese, bis das Team die Gürtel aufgrund eines Autounfalls von Corleone abgeben musste. Rush blieb nur wenige Wochen ohne einen Gürtel - er wurde zunächst im Juni Mexican National Trios Champion, später holte er sich gemeinsam mit La Máscara die CMLL World Tag Team Titles. Im "Universal Tournament", in dem sechzehn amtierende Titelträger gegeneinander antreten, rückte er bis ins Finale vor und musste sich erst dort Hiroshi Tanahashi geschlagen geben.

Vor allem aber war 2013 das Jahr, in dem Rush mehrere Hair-Match-Fehden parallel führte. Bis zum Jahresende wurden diese noch nicht aufgelöst, aber zwei von ihnen wurden bereits vertraglich für das Folgejahr festgeschrieben. Demnach sollte das Enfant Terrible Mexikos irgendwann in absehbarer Zukunft zunächst auf Negro Casas und anschließend auf Shocker treffen. Gegen beide Männer fehdete er 2013 viele Monate, nur der Termin für die entscheidenden Hair Matches wurde noch nicht ausgelotet. Gegen Ende des Jahres sah es zwischenzeitlich sogar so aus, als würde noch eine dritte Hair-Match-Fehde hinzukommen, doch seine Rivalität mit Tama Tonga wurde nach einer erfolgreichen Verteidigung der CMLL World Tag Team Titles gegen Damián el Terrible und den Sohn von Haku als gewonnen abgehakt. So blieben für Rush zwei Feinde für 2014 übrig ... und um es vorwegzunehmen: Beide hatten 2014 gegen ihn keine Chance.
 
 


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenYEAs 2019Wrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-20)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-20)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz